Shannon-Forum

Autor Thema: Grand Canal mit Mietboot  (Gelesen 22669 mal)

Offline Olli

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 270
  • Ich liebe dieses Forum!
Grand Canal mit Mietboot
« am: 22.10.2009, 18:17 »
Hi Pike,

Ich hab deine Bilder vom Grand Canal gesehen einfach super, wenn nächstes Frühjahr die Crew nicht so groß ist wäre das der richtige Tripp für mich sofern du mir die Passage erlaubst ;) . Kannst du mal sagen wie lange man von Shannon-Harbour bis Tullamore und zurück in etwa braucht?

Olli

Offline Pike

  • News-Editor
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1667
  • ich weiß auch nicht alles ;-)
    • Hausboot Irland
Re: Grand Canal mit Mietboot
« Antwort #1 am: 22.10.2009, 19:44 »
Hi Olli,
man sollte, wenn man es etwas gemütlicher angehen will, mindestens 2 Tage pro Weg einplanen, dann hast du keinen Stress  ;) Reine Fahrzeit mit Schleusen sind das rund 8 Stunden einfach - minimum und auch nur wenn alle Schleusen passend stehen. Man muß bedenken, daß man wirklich nur Schrittgeschwindigkeit auf dem Kanal fahren muß, max 6 km/h. Und durch die Brücken nur im Kriechgang, da wird's zum Teil echt eng mit einem Cruiser. Deshalb lassen wir auch nur Kunden mit Erfahrung nach Tullamore - aber die hast du ja nun wirklich ausreichend, so wie die meisten aktiven User hier im Forum. Und wenn die Crew "zu groß" ist, einfach zwei Boote nehmen ;-)

Offline Dirk

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 325
Re: Grand Canal mit Mietboot
« Antwort #2 am: 22.10.2009, 22:05 »
Wenn ich mir die Bilder so ansehe, könnte man den Eindruck bekommen die Iren neigen etwas zur Übertreibung?

Grand Canal  ???

Er gefällt mir aber trotzdem ausserordentlich gut, ich denke ich werde mich beim nächsten Bootsurlaub auch mal um eine Passage bewerben.  ;)
Wenn eine Duke durchpasst, bekomme ich auch keine Probleme mit der Mannschaft ..

Danke Sven

Dirk
Glauben heißt, nicht wissen wollen was wahr ist.

Bernd Biege

  • Gast
Re: Grand Canal mit Mietboot
« Antwort #3 am: 23.10.2009, 07:54 »
Dirk, der Name ist ja nun historisch ... und bezieht sich erstmal nicht auf die Breite ... ;D

Offline Christian S.

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 371
  • Irland ist mein Leben!
Re: Grand Canal mit Mietboot
« Antwort #4 am: 18.11.2009, 12:44 »
Hallole,


ich steh grad auf der Leitung, wo gibts denn da Bilder vom Grand? Und heißt das man kann jetzt mit Waveline auch auf die Kanäle gehen?


Viele Grüße vom Bodensee
Christian
(in Irland und Deutschland bisher fast immer Metallbootfahrer  :D)
Am See is' schee!

Offline bádoir

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
  • Irland sehen- und leben!
    • http://www.dazukommichn.ie
Re: Grand Canal mit Mietboot
« Antwort #5 am: 18.11.2009, 14:19 »

Offline Pike

  • News-Editor
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1667
  • ich weiß auch nicht alles ;-)
    • Hausboot Irland
Re: Grand Canal mit Mietboot
« Antwort #6 am: 18.11.2009, 16:27 »
... beziehungsweise da:
http://www.waveline.ie/SlideShows/GrandCanal/

Ist echt ein tolles kleines Revier, und so ganz anders wie Shannon und Erne  ;)

Offline Christian S.

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 371
  • Irland ist mein Leben!
Re: Grand Canal mit Mietboot
« Antwort #7 am: 18.11.2009, 16:29 »
Hallo Sven und auch Gerhard,


das es ein tolles Revier ist weiß ich, Gerhard hab ich auf meiner Tour ab Tullamore nach Osten und Süden ja damals kennen gelernt und hier im Forum wieder gefunden. ;-)

die bilder schau ich heut abend mal genauer an, dann sehen wir weiter.


Viele Grüße
Christian
Am See is' schee!

Offline bádoir

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
  • Irland sehen- und leben!
    • http://www.dazukommichn.ie
Re: Grand Canal mit Mietboot
« Antwort #8 am: 19.11.2009, 08:48 »
.... und hier gibts sogar Videos:
http://www.iwai.ie/media/index.html

Und nun mach ein Guinness auf- Viel Spaß!

Offline Christian S.

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 371
  • Irland ist mein Leben!
Re: Grand Canal mit Mietboot
« Antwort #9 am: 23.11.2009, 12:51 »
Servus Gerhard,


nun, ich habe gestern deinen Rat befolgt, aus dem Getränkeregal ein dunkles, isotonisches und irisches Kaltgetränk genommen und mir beim Genuß desselben die Bilder angesehen und dabei festgestellt das auch dieses Stück lohnt befahren zu werden.
In anbetracht der Mietbootstandorte wird sich da wohl nicht so einfach eine Barge finden lassen, andrerseits hätte man mit einer Plastikschüssel den Vorteil auch mal das Revier Shannon vom Wasser aus zu erkunden und nicht nur wie bisher landseitig.
Dagegen wiegen aber natürlich so Dinge wie der vermutlich nahezu unberührte Royal, und auch das ein oder andere Revier in England, das mit den Bargen und drumherum einfach noch viel mehr Kanalflair wie Irland hat, aber eben dummerweise in england liegt.  8)

Ich denke ich werde mal in mich gehen ........  ;D


Viele Grüße vom sonnigen und windigen Bodensee
Christian


Am See is' schee!

Offline vietsinn

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 102
  • Letztlich bin ich mein Original
    • pa & leo - Steinzeit & mehr...
Re: Grand Canal mit Mietboot
« Antwort #10 am: 29.12.2009, 18:16 »
Hallo zusammen!

habe heute Werbung von CarrickCraft bekommen.

Der Grand Canal wird hier offiziell bis Tullamore für die Carlow angeboten.

Liebe Grüße

Dierck
Ireland here we come!
Lead us through the sun
Show us your country up and down
Make us welcomed in every town
And let the folks and us have lots of fun!
(Verse für Irland)

Offline Pike

  • News-Editor
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1667
  • ich weiß auch nicht alles ;-)
    • Hausboot Irland
Re: Grand Canal mit Mietboot
« Antwort #11 am: 29.12.2009, 19:22 »
Hatte ich das nicht irgendwann mal hier gepostet, daß CC mit der Carlow und wir (Waveline) mit unseren Wavedukes und Waveprincess' erfahrenen Skippern die Fahrt nach Tullamore gestatten ? Ich habe den Tripp im Oktober zusammen mit dem Eigentümer von CC gemacht - lohnt sich wirklich, ist mal etwas ganz anderes  ;)

Offline Christian S.

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 371
  • Irland ist mein Leben!
Re: Grand Canal mit Mietboot
« Antwort #12 am: 29.12.2009, 23:35 »
Hallo Pike,


was ist ein erfahrener Skipper?
Bin ich das schon mit Sportboot Binnen, Bodenseeschifferpatent und dem Führerschein zum führen von Feuerwehr-Mehrzweckbooten der im Jahr einige Stunden auf dem Bodensee verbringt, jedoch erst 1 Woche Grand und Barrow sowie 1 Woche Severn und Ring of Stourport hinter sich hat?
Oder welches Kriterium wird da angesetzt?
Ich war noch nie auf dem Shannon und hab das bisher auch noch nicht vor, aber dieser Teil des Grand fehlt mir noch.  :D


Viele Grüße
Christian
Am See is' schee!

Offline ukmueller

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 817
Re: Grand Canal mit Mietboot
« Antwort #13 am: 30.12.2009, 02:53 »
Hatte ich das nicht irgendwann mal hier gepostet, daß CC mit der Carlow und wir (Waveline) mit unseren Wavedukes und Waveprincess' erfahrenen Skippern die Fahrt nach Tullamore gestatten ? Ich habe den Tripp im Oktober zusammen mit dem Eigentümer von CC gemacht - lohnt sich wirklich, ist mal etwas ganz anderes  ;)

Hallo Pike,

CC bietet es offiziell (also rueckhaltslos?) an, Waveline "gestattet" es "erfahrenen Skippern". Bitte erlaeutere uns wo der Schwierigkeitsgrad auf dem Grand liegt fuer die man Erfahrung dort braucht die, z.B., fuer den SEW nicht verlangt wird. Was sind die Kriterien um als erfahrener Skipper anerkannt zu werden und wie und wo wuerden die erfahrenen Skipper sich diese Erfahrung angeeignet haben?

gruss
Uve



Sorry Christian, dass ich Deine Fragen wiederholt, nennen wir es mal sekundiert, habe
« Letzte Änderung: 30.12.2009, 03:36 von ukmueller »
....and may I die in Ireland.

Offline Holger

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 651
  • Gibt es etwas schöneres als Irland?
    • Irland Reiseberichte
Re: Grand Canal mit Mietboot
« Antwort #14 am: 30.12.2009, 09:28 »
Ich schätze mal,
  • 1. dass der Mieter bekannt sein sollte
  • 2. er es schon mal erfolgreich geschafft hat, ein Boot halbwegs unbeschadet zurück zum Vermieter zu bringen
  • 3. eine gewisse körperliche Eignung hat (die Schleusen werden selbst bedient)
  • 4. er auch mal damit leben kann, dass es bei einem Problem ein wenig dauern kann bis er mal Hilfe bekommt. Schließlich muss der Vermieter immer zum Boot hinfahren denn man (der Mieter) kommt nicht einfach mal irgendwann bei einem anderen Vermieter vorbei, um Kleinigkeiten reparieren zu lassen


Ich denke mal, dass insbesondere der Punkt 4 auch einen Einfluss darauf hat, ob der Kanal irgendwann einmal weiter freigegeben wird.

Gruß

Holger
"Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden." - Bertha von Suttner

www.irland-reiseberichte.de
www.shannon-erne.de