Shannon-Forum

Autor Thema: Aalfangverbot in Irland  (Gelesen 16779 mal)

Offline Joerg 29

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 100
  • Ich liebe dieses Forum!
Aalfangverbot in Irland
« am: 09.05.2011, 11:04 »
Hallo ,

wir sind am Wochenende zurückgekommen, weiß jemand
wo es steht das in Irland ein Aalfangverbot besteht.
Es soll ein Veranstalter sogar schon 2000€ Strafe bezahlt
haben, weil seine Gäste Aale gefangen hatten, und bei ihm
geräuchert haben.

 :( :( :(

Offline Norbi

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 200
Re: Aalfangverbot in Irland
« Antwort #1 am: 09.05.2011, 12:14 »
Hallo Joerg,

schau mal hier nach.

http://www.fishinginireland.info/regulations.htm

Wir haben letztes Jahr auf dem Shannon auch noch (deutsche) Urlauber gesehen, die auf Aal geangelt haben.


..........noch 3-1/2 Wochen für 3 Wochen !

Gruß
Norbi

Bernd Biege

  • Gast
Re: Aalfangverbot in Irland
« Antwort #2 am: 09.05.2011, 12:16 »
Ob deutsche Uninformierte oder polnische Raubfischer gesehen werden, das ist vollkommen Wurscht:

Zitat
Eel fishing is closed until 2012.

Kurz und knapp aus dem o.g. Link zitiert und eindeutig.

Offline haraldF3

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Aalfangverbot in Irland
« Antwort #3 am: 26.04.2012, 22:05 »
Hi an alle! Bin neu Hier in diesem Forum!

Bin seit 2002 jährlich in Irland mit dem Boot unterwegs und betreibe Catch and release.
Fischen von 06.00Uhr früh bis Mitternacht und das 10 Tage durch, ausser dazwischen einige
Pubbesuche natürlich.
Eine FRAGE: Weis jemand von euch ob das Aal Angelverbot(???) noch aufrecht ist.
Am 29.April also übermorgen gehts wieder rüber nach Banagher und natürlich Suck und Lough Ree.

Bitte um Info wenn ihr etwas wisst - also dann Petri Heil 2012!

Offline Pike

  • News-Editor
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1667
  • ich weiß auch nicht alles ;-)
    • Hausboot Irland
Re: Aalfangverbot in Irland
« Antwort #4 am: 27.04.2012, 01:09 »
Aal steht in Irland auf der roten Liste und es besteht nach wie vor ein generelles Fangverbot - und das nicht nur in Irland  ;) :
http://www.zeit.de/2011/46/N-Aal
http://www.vdsf.de/media/aalschutz.html
http://www.der-aalangler.de/weblog/weblog.php

Offline haraldF3

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Aalfangverbot in Irland
« Antwort #5 am: 27.04.2012, 07:36 »
Hi Pike (übrigens super Name) - nur noch 2 Tage bis zum Abflug!

Danke für die Infos - ich habe nämlich wo gelesen until 2012 (also bis 2012) darum dachte ich
frag ich mal nach. Das heisst von 22.30Uhr - 01.00Uhr früh wird es nichts grossartiges mit
Fischen.
2002 bis 2004 haben wir noch wirklich viele Aale gefangen aber dann gings jedes Jahr stetig
bergab - also ist schon gut das sie geschont werden.
Hast vielleicht eine Idee was sonst gut geht in Irland Abends/Nachts. Brassen oder eventuell Schlei?

Sind in der Region Banagher, River Suck, Lough Ree!

Danke lg

Offline Pike

  • News-Editor
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1667
  • ich weiß auch nicht alles ;-)
    • Hausboot Irland
Re: Aalfangverbot in Irland
« Antwort #6 am: 27.04.2012, 17:42 »
Nunja, ich bin nun nicht gerade ein erfahrener Friedfischer - ist mir irgendwie zu langweilig, so stundenlang rumzusitzen und auf einen Schwimmer zu starren ;) Aber Brassen/Brachsen (aka Klodeckel  ;D) und Schleie oder Hybriden fängt man eigentlich überall in Irland - die Iren nennen derartige Fische "muddy fish", weil sie einfach furchtbar nach Schlamm schmecken, falls man auf die Idee kommen sollte, mal so ein Ding in die Pfanne zu hauen. Da wo ihr euch rumtreiben werdet kenne ich eigentlich nur eine als gut bekannte Stelle für Friedfisch, und die ist unterhalb von Shannonbridge, vor und hinter der Insel bzw da wo der Zulauf vom Kraftwerk ist - findet ihr sicher  ;) Ach halt, noch eine: im Lough Ree, an der Einfahrt zum Lecarrow-Kanal bzw im Kanal selbst (auf den ersten paar hundert Metern, in Lecarrow selbst is nix).
Na denn: Petri Heil! 

Offline haraldF3

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Aalfangverbot in Irland
« Antwort #7 am: 27.04.2012, 18:40 »
Alles klar - kenn ich danke! Na dann schau ma mal wie es heuer wird aber es sieht bis jetzt alles ganz
gut aus -  etwas wärmer wird`s scheinbar auch ab mittwoch und der Wasserstand ist auch normal (hatte
1x Hochwasser und 7 Tage Sturm mit Regen - mit Müh und Not 10 Hechte in einer Woche - und die noch alle
klein max.76cm - das war echt hart und dann 14 Tage Krankenstand.

Werde berichten wie es uns ergangen ist - aber ich denk wir sind wieder gut gerüstet und mittlerweile kennen
wir ja wirklich schon von Nordirland bis zum Lough Derg ziemlich alles. Also sollte ein guter Trip werden!

Danke nochmal und Petri!

Offline oliver k.

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2429
  • ....könnte gleich wieder losfahren!!
    • Die Tourseite
Re: Aalfangverbot in Irland
« Antwort #8 am: 27.04.2012, 19:35 »
.... mit Müh und Not 10 Hechte in einer Woche .... und dann 14 Tage Krankenstand.

.... die Hechte, oder wer? Waren die dann "suizidgefährdet" weil die Fisch-Ressourcen des Flusses nur ungenügend genutzt wurden?  ;D ;D ;D

Grüße
   Oliver

.... noch 1247048 Sekunden
 
Mein (unser) "Tagebuch" und Fotos auf
http://www.okhome.de