Shannon-Forum

Autor Thema: Angeltips Erne April 2013  (Gelesen 76335 mal)

Offline Neo74

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 149
Angeltips Erne April 2013
« am: 13.02.2013, 13:29 »
Hallo zusammen,

da ich neu im Forum bin, einige Infos zu mir. Ich bin Ende 30 und seit nunmehr 2 Jahren vom Irland-Virus infiziert. Leider war ich noch nie dort, was sich aber im April ändern wird.  :) Ich habe mit 3 Angelfreunden eine Noble Duke bei MHM gebucht - natürlich mit großem Beiboot mit AB.
Ich habe schon einiges im Internet zum Angeln in Irland gelesen, dennoch blieben immer noch Fragen offen. Da ich auch hier im Forum eigentlich schon alles in mich hineingesaugt und ich viele praktische Tips hier aus dem Forum habe, wende ich mich vertrauensvoll an Euch/Sie  :P.
Wir 4 wollen Meister-Esox und wenn möglich den Trouts nachstellen- jedoch ohne Fliegenruten.
Nun schon meine erste Frage, ich bin noch unschlüssig welche Rute ich mitnemen soll- welche Länge und welches Wg? Ich habe zur Auswahl 3,3m mit 40-90g bzw. 2,7m mit 25-75g. Ich tendiere zu letzterer.  ::) An Ködern :D haben wir :D wahrscheinlich schon zu viel gekauft (Wobbler, Spinner, Blinker, Gummifische, Tasman. :D Teufel...).
Da wir auch etwas von Irland sehen und genießen wollen, würde ich mich über sehenswerte Tipps freuen. Macht es Sinn in 7 Tagen bis nach Belturbet runter und nach Beleek hoch zu fahren? Wir wollen ja nicht rasen sondern reisen.
Über Infos und Hilfe von Euch erfahrenen Irland-Hausboot-Urlaubern würde ich mich sehr freuen.

Petri Neo74  :D

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1455
    • deadzone
Re: Angeltips Erne April 2013
« Antwort #1 am: 13.02.2013, 14:25 »
Hi Neo,
Willkommen im Forum !
In einer Woche schafft Ihr bequem Belleek und Belturbet.
Auch wenn ich im Norden schon einige Hechte gefangen habe, halte ich den Süden für weitaus erfolgversprechender.
In der Bucht von MHM gibt es auch jede Menge Hechte, direkt gegenüber am Schilf von Hay Island und auf der ganzen rechten Seite von MHM, bis hinten zum Schilf. Das ist auf jeden Fall eine gute Option für den Abend, wenn Ihr das Boot abgerechnet habt. Fahrt dann nochmal mit euren Ruten im Dinghi raus.

Im Süden liebe ich die Gegend um Crom Castle. Da gibt es auch jede Menge Hechte, vor allem direkt im See vor der Schlossruine bzw. Gad Island. im gesamten Gebiet benötigt ihr beim Schleppen Köder, die nicht weiter als 1,00 - 1,50m tauchen, sonst habt ihr nur Hänger im reichlich vorhandenen Kraut. Erfolgreich sind auch sog. Popper oder auch Frösche mit "versteckten" Haken, die du problemlos auf Kraubänke oder direkt ins Schilf werfen kannst.

Am meisten gefangen habe ich mit Orange farbenen Ködern und auch leuchtend Lila. Leider habe ich letzteren beim letzten Mal verloren - und bisher keinen ähnlichen zum kaufen gefunden :(
Am Besten, du nimmst beide Ruten mit, man weiß ja nie. Falls dir was zu Bruch geht, kannst du im Angelshop in Enniskillen, Sligo Road, Ersatz beschaffen.

Wann fahrt Ihr überhaupt los? Bin ab 24.04. am Erne, vielleicht trifft man sich...
Viel Spass auf jeden Fall,
Gruss, paolo

Wann
meine Reiseberichte gibt's auf www.paolo.de

Offline Neo74

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 149
Re: Angeltips Erne April 2013
« Antwort #2 am: 13.02.2013, 14:57 »
Hallo Paolo,

Von Dir habe ich schon einiges gelesen. Vielen Dank schon mal für die Tipps - mit so einer umfangreichen Antwort habe ich ja gar nicht gerechnet. DANKE! Wir sind bereits am 10. April  am Erne - schade, wäre bestimmt nett geworden sich vor Ort zu treffen. Ich dachte auch für die Forellen nach Norden zu fahren, wobei mein Plan bisher ist am 1. Tag von MHM nach Enniskillen zum Einkauf und dann ggf. dort übernachten oder noch etwas weiter in den Süden zu fahren. Unser Flieger landet bereits um ca. 11:30h in Dublin - insofern hoffe ich das wir am 1. Tag schon losfahren können. Und wenn nicht...auch egal...bleiben wir eben bei MHM und machen uns (mit Deinen Tipps für den letzten Abend) einen schönen Abend.
Und Du meinst beide Ruten wären ok? Im April ist schon soviel Kraut um Chrom? Oder ist es dort so flach? Wobei meine meisten Köder sind flachlaufende. Ich angele oft bei uns in Holland in der Grensmaas und sie ist mittlerweile  auch recht flach.
Ich freue mich schon seit Wochen auf die Reise zum Erne...wie gesagt die Planung läuft seit knapp 2 Jahren  ;D

Dürfte ich ggf. für weitere Tips (Essen, Pubs...) auf Dich zukommen?

Danke, Neo74.  ::)

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1455
    • deadzone
Re: Angeltips Erne April 2013
« Antwort #3 am: 13.02.2013, 23:13 »
Hi Neo,
falls Ihr pünktlich landet, werdet Ihr gegen 14:30 bei MHM auf's Boot gehen können und nach der Einweisung um 16:00 starten. Nach Enniskillen fahrt Ihr ungefähr 1:15 Stunden. Im ASDA findet Ihr alles an Proviant in super Qualität.
Zum Essen wirklich empfehlenswert ist das Café Merlot. Ist zwar kein typisch irischer Pub, aber das Essen ist klasse und direkt next door gibt's dann den Pub, da ist mir aber leider der Name entfallen.
Im kleinen See am ASDA Jetty gibt's übrigens auch jede Menge kleiner Hechte. Größer als 60cm habe ich aber da keinen gefangen. Der See ist aber auch stark verkrautet und hat jede Menge Seerosen.
Falls Ihr aber weiterfahren wollt (bis 20:00 Uhr müsste es dafür hell genug sein), empfehle ich den Cloonatrig Jetty. Auch hier gibt's gute Chancen auf Hecht beim Schleppen. Direkt am Jetty hatte ich mal einen absoluten Riesen an der Angel, aber leider nicht gelandet, mangels entsprechend dimensionierten Kechers (nachzulesen auf www.paolo.de, Herrentour)

Nächster Hotspot Richtung Süden ist Naan Island. Ins Dinghi rein, Schleppangeln auslegen und Richtung Süd-Osten die Marker abfahren. Hier gibt's auch größere Hechte, auch hier Tiefe max. 1,50m. Ich hab hier noch nie nichts gefangen und pro Ausfahrt immer zwischen 4-6 Hechten bis 85cm. Klasse!

Auf dem Weg nach Crom empfiehlt sich ein Stop in Inis Rath (schräg gegenüber am öffentlichen Anleger festmachen und dann mit dem Dinghi rüber. Inis Rath ist eine Hare Krishna Insel mit Tempel, Mönchen und viel, viel Krishna Consciousness :)
Vor Sektentümelei braucht ihr keine Angst zu haben, die Mönche sind super nett, zeigen und erklären euch viel Wissenswertes und wenn ihr Glück habt, kriegt ihr auch was zu essen un zu trinken.
Dann Crom, ... für mich mit der schönste Fleck auf der Welt und Hechte ohne Ende. Denk dran: immer schön flach fischen! Mit dem Dinghi könnt Ihr unter der kleinen Brücke am neuen Schloss durchfahren und kommt dann in den See hinter dem Schloss. Wunderschön gelegen und klasse zu fischen.
Schöne Pubs gibt's auf der Weiterfahrt in Belturbet. Mein Lieblingslokal zum Essen ist das Seven Horse Shoe und mein Lieblingspub direkt gegenüber das The Widow, wo es an manchen Tagen die Woche auch Livemusik gibt.

So, jetzt bin ich so aufgegeilt, ich muss jetzt in den Keller und noch ein paar Jerks bemalen :)

Gruss, paolo
« Letzte Änderung: 14.02.2013, 01:58 von paolo »
meine Reiseberichte gibt's auf www.paolo.de

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1455
    • deadzone
Re: Angeltips Erne April 2013
« Antwort #4 am: 13.02.2013, 23:20 »
Mist, meine Neon-Marker sind leer...
Dafür noch was zu deiner Kraut-Frage: Der komplette Süden ist mehr oder weniger verkrautet und der Süden fängt für mich direkt südlich von MHM an...
paolo
meine Reiseberichte gibt's auf www.paolo.de

Offline Neo74

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 149
Re: Angeltips Erne April 2013
« Antwort #5 am: 14.02.2013, 07:55 »
Guten Morgen Paolo,

Also je mehr ich von Dir lese desto mehr freue ich mich auf den Erne  :D. Wäre ich jetzt nicht im Büro würde ich auch nochmal in den Keller gehen und meine Köder (schon wieder) sortieren.  ;)
Die Berichte auf Deiner Homepage habe ich gestern nochmal gelesen...ich teile im übrigen Deine Einschätzung hinsichtlich Guiness/ Altbier...ich bin in Köln geboren  ;D. Aber ich liebe Kilkenny und Paddy.
Wenn ich so lese wie verkrautet der südl. Erne ist bin ich froh das ich mir einige flachlaufende Wobbler und Jerks gekauft habe. Zudem will ich dort auch mal die Abu Hairy Killer testen...hast Du eigentlich im südlichen Teil schon einmal eine Forelle gefangen? Man liest ja eher von Fängen im Lower Lough. Aber ich werde es auf jeden Fall probieren (die entsprechende Lizenz hole ich mir natürlich).
Vielen Dank für die vielen Tipps- so etwas bin ich aus den Foren für die Angelei an der Maas gar nicht gewohnt.
Ich werde auf jeden Fall berichten wie (hoffentlich) erfolgreich wir am Erne waren und welche Köder liefen. Da Du ja eine Woche nach uns dort bist, kannst Du die Berichte dann vielleicht auch brauchen.

Bis später...die Arbeit ruft nach mir. Gruß Neo74.

Offline Joerg 29

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 100
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Angeltips Erne April 2013
« Antwort #6 am: 14.02.2013, 08:40 »
Guten Morgen ,

vergess nicht die Angellizenz zu kaufen , die braucht man wenn man
in Nordirland angelt . Wenn ich richtig informiert bin , brauchst du für
Forellen eine besondere. Schau mal unter diesem Link http://www.nidirect.gov.uk/angling/,
ich bestelle die Licences immer vorher .

Viele Grüsse und Petri Heil

Im See hinter Crom Castle gibt es viele Forellen , da wird allerdings immer mit Fliege gefischt,
oder mit Diping. :D :D :D

Offline Frank & Steffi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1714
  • ... und natürlich unsere drei Kleinen!
Re: Angeltips Erne April 2013
« Antwort #7 am: 14.02.2013, 09:03 »
So, jetzt bin ich so aufgegeilt, ich muss jetzt in den Keller und noch ein paar Jerks bemalen :)
Paolo!!!! :o :o :o :o :-[ :-[ :-[ :-[ :-[
Mist, meine Neon-Marker sind leer...
... bin ich froh das ich mir einige flachlaufende Wobbler und Jerks gekauft habe...
Puhhhh, das mit dem Jerk hätte man als NICHT-Angler aber auch gaaaanz anders verstehen können!  ;) ;) ;D ;D



@ Neo74: auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum! Und viel Spaß am Erne - aber den wirst Du sicherlich haben, Du wirkst ja schon deutlich "Irland-Infiziert" aber aufpassen: diese Infektion wird durch einen Besuch dort nicht geheilt - sie verschlimmert sich noch weiter und endet in einer - meist lebenslangen - Sucht...!  ;) ;D
Also nochmal - willkommen Leidensgenosse!  :D 8)

Leider kann ich Dir zum Thema Angeln keine kompetenten Tipps geben - aber umfassender als Paolo geht es ohnehin kaum noch *wink*  :) 8)

Viele Grüße
Frank
« Letzte Änderung: 14.02.2013, 13:52 von Frank & Steffi »
... und sind wir nicht daheim, dann sind wir auf dem Sonnendeck - oder wenn´s ganz arg regnet auch mal unter Deck ;)

Offline Neo74

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 149
Re: Angeltips Erne April 2013
« Antwort #8 am: 14.02.2013, 10:31 »
Hallo Frank,

Ja ich denke der Irland-Virus hat bereits ohne das je da gewesen bin von mir Besitz ergriffen. Ich habe schon einige Bücher zum Thema Irland gelesen, versuche jeden Reisebericht im TV und Internet zu sehen...das Land, die Menschen und vor allem die Natur (das Wasser) faszinieren mich.  :D
Ich überlege bereits jetzt ob ich nächstes Jahr nochmal hinkommen kann...
Am liebsten würde ich mit meiner Frau (sie habe ich mit meinem Irland auch schon angesteckt) und unseren beiden Hunden mal rüber...aber ich habe noch keinen Hund-gerechten Weg nach Irland gefunden.  ::)
Also fahre ich mal vor...

Vielen Dank für den netten Empfang im Forum. ;)

@Jörg: klar besorge ich die entsprechenden Angel Lizenzen -game und course licences and permits. Werde ich mir wahrscheinlich schon vorab besorgen, oder bei MHM. Und natürlich catch & release (damit Paolo eine Woche später auch noch etwas fangen kann  ;)

Offline Frank & Steffi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1714
  • ... und natürlich unsere drei Kleinen!
Re: Angeltips Erne April 2013
« Antwort #9 am: 14.02.2013, 10:53 »
Hallo Frank,

Ja ich denke der Irland-Virus hat bereits ohne das je da gewesen bin von mir Besitz ergriffen. Ich habe schon einige Bücher zum Thema Irland gelesen, versuche jeden Reisebericht im TV und Internet zu sehen...das Land, die Menschen und vor allem die Natur (das Wasser) faszinieren mich.  :D
Ich überlege bereits jetzt ob ich nächstes Jahr nochmal hinkommen kann...
... Oh je - voll erwischt, das wirst Du (werdet Ihr) wohl nicht mehr los...!!!!  ;) ;) ;) ;D ;D ;D

Zitat
Am liebsten würde ich mit meiner Frau (sie habe ich mit meinem Irland auch schon angesteckt) und unseren beiden Hunden mal rüber...aber ich habe noch keinen Hund-gerechten Weg nach Irland gefunden.  ::)
Also fahre ich mal vor...
... ich schon!  ;D  Einfach Europäischen Heimtierpass besorgen, die nötigen Impfungen machen (die Regularien und Einreisebedingungn wurden in den letzten Jahren vereinfacht - manchmal ist die EU doch für was gut - Quarantäne o.ä. entfällt heutzutage meist!) und dann per Fähre rüber. Auf der Direktfähre via Cherbourgh - Rosslare müssen die Hunde in Boxen in speziellen "Aufenthalsträumen" reisen, auf den kurzen Fährüberfahrten (Stichwort "Landbridge") dürfen sie meist im Auto bleiben.

Falls Du mehr zum Thema "Fährfahren" wissenmagst -> einfach fragen, ich "missioniere" gerne  ;)

Zitat
Vielen Dank für den netten Empfang im Forum. ;)
... gerne!  :D :)

Schönen Tag
Frank  :D
« Letzte Änderung: 14.02.2013, 10:57 von Frank & Steffi »
... und sind wir nicht daheim, dann sind wir auf dem Sonnendeck - oder wenn´s ganz arg regnet auch mal unter Deck ;)

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1455
    • deadzone
Re: Angeltips Erne April 2013
« Antwort #10 am: 14.02.2013, 11:22 »

@Jörg: klar besorge ich die entsprechenden Angel Lizenzen -game und course licences and permits. Werde ich mir wahrscheinlich schon vorab besorgen, oder bei MHM. Und natürlich catch & release (damit Paolo eine Woche später auch noch etwas fangen kann  ;)


Neo,
die Angellizenz brauchst du nicht vorbestellen, die gibt's praktischerweise direkt bei MHM :)

Noch ein Tipp zum Dinghi. Die MHM Dinghis sind aus Metall, daher bei Wind nicht so anfällig, wie die Plastik-Beiboote von zB Carrickcraft. Absolute Spitze.
Was oft weniger spitze ist, sind die Ruder bzw. die Dollen. Die passen oft nicht zusammen und die Ruder flutschen regelrecht durch. Also: achtet bei Übergabe unbedingt darauf, dass die Ruder perfekten Halt in den Dollen haben. Falls der Außenborder mal fernab von euerem Noble Duke streikt, könnt ihr wenigstens vernünftig rudern. gerade gegen den Wind sind da gut sitzende Ruder sehr hilfreich :)

Ich hab schon so manchen Außenborder klein gekriegt. Bis auf einmal, immer schuldlos. Der Service von MHM ist da absolut perfekt. Anruf genügt und nach ein oder zwei Stunden kriegst du einen neuen Motor gebracht.
Bei Carrickcraft ist das auch so. Letzten Oktober bin ich ein Carlow Class gefahren, weil bei MHM alles ausgebucht war. Da ist mir sonntags (!) um 12:00 der Außenborder in der Trial Bay verreckt. Ich hatte nicht vor Montag mit Ersatz gerechnet, nicht mal damit, dass überhaupt jemand ans Telefon am Sonntag geht. Aber siehe da, der Basis-Chef persönlich ging ans Telefon und brachte mir eine Stunde später einen neuen Motor. Und die Trial Bay liegt immerhin fast 30km entfernt. Spitze, diese Iren :)

Noch was zum Irland Virus: Frank hat da völlig recht, das ist eine ganz, ganz schlimme Krankheit! Mein geliebtes Weib ist allerdings dagegen immun, die war nur einmal mit, danach wollte sie nicht mehr, ist ihr zu einsam. Ich dagegen fahre jetzt zum elften (oder zwölften???) Mal hin und es wird hoffentlich nicht das letzte Mal gewesen sein.

Euer Duke ist ein tolles Boot. Für zwei Leute absolut perfekt. Zu viert empfiehlt sich eigentlich der Noble Captain. Ist aber gut 200 EUR teurer (bei vier Personen = 50 EUR pP). Dafür hättet Ihr eine Kajüte mit zwei Stockbetten mehr. Wenn dann noch einer im Salon schläft (wenn wir zu viert fahren, immer ich...), braucht ihr nachts nicht Löffelchen zu liegen und jeder kann nach Herzenslust schnarchen, ohne einen anderen zu stören :)
Aber seht selbst.

Beide Boote könnt Ihr dank der geschützten Fly Bridge außer bei starkem Rückenwind und gleichzeitigem Starkregen immer von außen steuern.

Warum fahrt ihr eigentlich nur eine Woche? Am 10. April gibt's doch 10 für 7. Da habt ihr drei Tage verschenkt.
Die drei Jungs, mit denen ich im April fahre, können jobmässig auch nur eine Woche.
Also übernehme ich den Captain am Mittwoch alleine und nehme meine Jungs am Freitag in Belturbet auf. Da habe ich keinen Tag verschenkt, haha.

paolo
meine Reiseberichte gibt's auf www.paolo.de

helferlein

  • Gast
Re: Angeltips Erne April 2013
« Antwort #11 am: 14.02.2013, 11:58 »
Hallo Forum,

hat eigentlich irgendwie schon einmal einen Zander am Erne erwischt
und wenn ja, mit welchen Köder wo etc.?
Ich hatte nur einmal das Vergnügen? gehabt an der Mündung des Woodford River
einem glücklichen Fisherman bei seinem Erfolg zu bewundern - Neid.

Bäda

Offline Neo74

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 149
Re: Angeltips Erne April 2013
« Antwort #12 am: 14.02.2013, 12:21 »
Hallo Paolo,

Mit den 10 für 7 wusste ich. Leider wollten 2 der 3 Mitfahrer aufgrund der knappen Finanzen und Urlaubstage nur 7 Tage fahren  :(
Ich wäre auch lieber 10 Tage gefahren. Ähnliches gilt für die Duke bzw. Captain...sie überstieg unser gesetztes Budget. Und zudem ist doch die Duke zu viert bestimmt kuschlig  :-[
Ich hoffe der Platz reicht. Vielleicht wird es beim nächsten Mal länger und die Captain  :)
Kann man eigentlich zu viert im Dinghi fahren und fischen? Ich denke mit 2 Dinghies im Schlepp ist bestimmt etwas anstrengend z.B. beim Anlegen.

@Frank...die Anreise mit Hunden nach Irland ist auf jeden Fall interessant. Leider hat unsere Hündin Probleme mit langen Autofahrten. Sie bekommt zwar ein Beruhigungsmittel (sie ist dann immer stoned), aber 2 Tage hinter einander würde ich ihr das Mittel nicht geben wollen. Unser Rüde ist kein Problem. Zudem würde ich beide ungern auf einer Fähre alleine lassen...ansonsten würden meine Frau und ich unheimlich gerne mal auf die Insel...aber gemeinsamer Urlaub ohne unsere beiden Hunde...geht irgendwie gar nicht. Aber vielleicht habe ich den richtigen Weg noch nicht gefunden.  ::)
Mit dem Flieger geht gar nicht...beide Hunde wiegen je ca. 28kg...also kein Handgepäck  :D

Gruß Thomas (alias Neo74)

Offline Neo74

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 149
Re: Angeltips Erne April 2013
« Antwort #13 am: 14.02.2013, 12:34 »
@helferlein...Zander im Erne? Habe ich ja noch nie gelesen oder gehört  :o
Wäre ja interessant mal auszuprobieren- wenn es denn so wäre. Bei uns in der Maas fische ich fast ausnahmslos auf Zander...vielleicht weiß Paolo mehr...

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1455
    • deadzone
Re: Angeltips Erne April 2013
« Antwort #14 am: 14.02.2013, 13:12 »
Neo,
die Dinghis bei MHM sind ok für 4, da zwei Sitzbänke in der Mitte plus Bug- und Heckplatz.
Wenn alle vier angeln, sind zwei Dinghis angebracht. Das Fahren und auch Anlegen mit zwei Dinghis macht überhaupt keine Probleme. Bei einer engen Parklücke nimmst du das landseits gelegene Dinghi halt vorher mittschiffs auf die andere Seite. Ihr seid zu viert, also kein Problem.

@ Helferlein: Soviel ich weiß, gibt's keinen Pikeperch im Erne...

paolo
meine Reiseberichte gibt's auf www.paolo.de