Shannon-Forum

Autor Thema: Persenning bei Noble Chief und Inver Duke  (Gelesen 13430 mal)

Offline stg

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 769
    • Unsere Blogseite
Persenning bei Noble Chief und Inver Duke
« am: 21.06.2014, 21:35 »
Hallo,

wir überlegen uns für 2015 entweder eine Noble Chief oder eine Inver Duke.
Die Silver Spray (die wir 2007 hatten) hat ja keinen Innensteuerstand und dafür Scheibenwischer auf der Fly und die Persenning ist hinten zu schließen.

Wie ist das bei Chief und Duke die ja einen Innensteuerstand haben?

LG Stefan
Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 3947
Re: Persenning bei Noble Chief und Inver Duke
« Antwort #1 am: 22.06.2014, 11:03 »
wir überlegen uns für 2015 entweder eine Noble Chief oder eine Inver Duke.
Die Silver Spray (die wir 2007 hatten) hat ja keinen Innensteuerstand und dafür Scheibenwischer auf der Fly und die Persenning ist hinten zu schließen.

Wie ist das bei Chief und Duke die ja einen Innensteuerstand haben?

LG Stefan

Hi Stefan,

der Chief hat keinen Windschild und kein Verdeck, nur einen kleine Scheibe, die aber nicht viel Wind abhält. Inver- und Noble Duke haben ein Verdeck wie die Silver Spray, aber ohne die hintere Persenning. Schau dir mal die Inver Queen an, die hat ein Vollverdeck über dem Achterdeck.

Gruß Stevie

Offline stg

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 769
    • Unsere Blogseite
Re: Persenning bei Noble Chief und Inver Duke
« Antwort #2 am: 22.06.2014, 14:38 »
Hi Stevie

Zitat
der Chief hat keinen Windschild und kein Verdeck, nur einen kleine Scheibe, die aber nicht viel Wind abhält.
Hab mich verschrieben, meinte die Inver Princess. Die wäre halt die günstigste, aber wie ich meinen Vater kenne, wirds die eh nicht werden  ;D
Das mit Radarbogen und Persenning ist schon toll, aber gerade im Waterway ist der halt ständig umgeklappt. Da wäre die Princess einfacher zu handeln.

Ja, die Queen ist uns auch schon ins Auge gesprungen, wäre eine super Alternative zur Spray. Außerdem möchten wir gerne nach 9x Shannon einmal am Erne starten.
Aghinver ist halt schon sehr weit oben. Habe keine Lust wegen Schlechtwetter mal eben einen Tag fest zu sitzen  :-\

Was gibt es zu Queen noch interessantes zu wissen - hat vielleicht jemand Fotos? Soweit ich schon erfahren habe hat die sogar eine Heizung auf der Fly. Da wir auf jeden Fall wieder A-Saison fahren ist das nicht unerheblich.

Sind die Preise für eine Saison fix, oder schwanken die mit dem Pfund?

LG Stefan
Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 3947
Re: Persenning bei Noble Chief und Inver Duke
« Antwort #3 am: 23.06.2014, 08:31 »
Das mit Radarbogen und Persenning ist schon toll, aber gerade im Waterway ist der halt ständig umgeklappt. Da wäre die Princess einfacher zu handeln.

Hi Stefan,

im Kanal gibt es bis Ballinamore bei Normalwasserstand gerade mal zwei Brücken (Ballyconnell und die Brücke direkt nach Schleuse 3) wo man umklappen muss, erst danach werden die niedrigen Brücken etwas mehr. Die Brücken im SEW haben außerdem inzwischen alle Höhenanzeiger bekommen, die man meist auch aus einiger Entfernung gut mit dem Fernglas ablesen kann. Da hat man dann genug Zeit das Verdeck abzubauen. Beim Duke löse ich nur die Reißverschlüsse am Radarbügel und die seitlichen Druckknöpfe am Windschild. Dann wird das Verdeck vorsichtig hinter die Windschutzscheibe gelegt. Das geht mit etwas Übung in 2 Minuten.

Bei der Inver Queen ist es noch einfacher, weil der vordere Verdeckteil ein Easyfold-Verdeck ist. Man löst drei Verriegelungen und klappt es hoch an den Radarbügel. Der Rest klappt einfach nach hinten.

Zitat
Aghinver ist halt schon sehr weit oben. Habe keine Lust wegen Schlechtwetter mal eben einen Tag fest zu sitzen  :-\

Das Risiko besteht eigentlich nicht. Wenn du aus dem Hafen fährst, bist du erst mal in der geschützten Inselwelt um Castle Archdale. Wenn man dann ins Hauptfahrwasser nach Süden abbiegt, geht es ca. 15 Minuten durch "offenes Gelände". Allerdings wird es hier nur bei nördlichen Windrichtungen unruhig und man hat dann die Wellen von hinten. Lediglich bei der Rückkehr kann es schon mal 15 bis 20 Minuten etwas schaukeln.

Zitat
Was gibt es zu Queen noch interessantes zu wissen - hat vielleicht jemand Fotos? Soweit ich schon erfahren habe hat die sogar eine Heizung auf der Fly. Da wir auf jeden Fall wieder A-Saison fahren ist das nicht unerheblich.

Die Queen ist ein sehr schönes Boot mit einem riesigen Doppelbett in der Heckkabine. Das Bad ist allerdings etwas kleiner, als bei einem Duke. Ansonsten für bis zu 4 Personen ein sehr schönes Boot. Insbesondere das Vollverdeck ist ein echter Mehrwert, das ist quasi eine weitere Kabine. Mit der Heizung hast du Recht. Es gibt einen Ausströmer im Fußbereich des Außensteuerstandes. Über einen Schalter kann man zwischen Heizleistung 100% innen, 50%/50% oder 100% außen umschalten. Bei kühlem Wetter sehr angenehm. Ich versuche später mal etwas Bildmaterial einzustellen.

Zitat
Sind die Preise für eine Saison fix, oder schwanken die mit dem Pfund?

Da kann ich nur für uns sprechen: Die Euro-Preise sind für die jeweilige Saison fest und werden ca. im September festgelegt.

Gruß Stevie

Offline stg

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 769
    • Unsere Blogseite
Re: Persenning bei Noble Chief und Inver Duke
« Antwort #4 am: 24.06.2014, 08:44 »
Hallo Stevie,

Danke für die Infos. Leider ist es noch soooooo lange - und ich muss erst mit meiner Frau verhandeln, dass ich eh wieder fahren darf  ;D

Wir sind ja voriges Jahr mit der Swan von Leitrim bis Keshcarrigan gefahren, da war bis auf eine Brücke der Arch immer unten. Wir haben mit geschrieben, wenns interessant ist stell ich die Liste hier rein.

Zitat
Da kann ich nur für uns sprechen: Die Euro-Preise sind für die jeweilige Saison fest und werden ca. im September festgelegt.

Na glaubst du, ich buch wo anders?!?  ;D ;D ;D

LG Stefan
Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!

Offline Anitram

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 673
Re: Persenning bei Noble Chief und Inver Duke
« Antwort #5 am: 24.06.2014, 09:20 »
Hallo Stefan,

wir hatten die Queen im April und ich kann das Schiff nur loben! Wie Stevie sagt, die Flybridge ist wie ein zusätzliches Zimmer! Wir haben uns eigentlich nur dort aufgehalten. Den Salon haben wir als Durchgangszimmer genutzt ;D. Man hat ungeheuer viele Staufächer an Bord und das hintere Schlafzimmer ist sehr schön! Man muss nur etwas aufpassen mit der Stufe im Schlafzimmer. Diese ist mit Teppichboden belegt und praktisch unsichtbar! Wir haben ein helles Putztuch darauf gelegt, dann gings!
Fahrtechnisch ist die Queen sehr einfach zu händeln und der Bogen ist selbst von Frauen mit einer Hand umzulegen! Der Auf- und Abgang über die Badeplattform ist auch genial durch die großen Treppen zu beiden Seiten der Flybridge.
Alles in allem ein wunderschönes Boot und wie alle Schiffe bei ABC - supergepflegt!

Gruß,

Martina

Offline stg

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 769
    • Unsere Blogseite
Re: Persenning bei Noble Chief und Inver Duke
« Antwort #6 am: 24.06.2014, 10:32 »
Hallo Martina,

bitte nicht zu viel loben, ich muss ja noch so lange warten ;)

Was isn das für ein Teller am Vordeck? GPS oder TV?

LG Stefan
Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!

Offline injocas

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 44
Re: Persenning bei Noble Chief und Inver Duke
« Antwort #7 am: 24.06.2014, 13:12 »
Hallo zusammen.

Da ich mit meiner Frau im Aug/Sep 14  mit einem Nobel Duke unterwegs sein werde, interessiert mich, ob die Persenning zusammengelegt und irgendwo verstaut werden kann.
Gibt es unter der Persenning auch noch ein Quergestänge und wenn ja, wie wird dieses demontiert?
Ich hoffe, jemand kann helfen.

Jochen

Offline Anitram

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 673
Re: Persenning bei Noble Chief und Inver Duke
« Antwort #8 am: 24.06.2014, 13:55 »
Hallo Stefan,

genau weiß ich nicht, was das für ein Teller ist, aber es könnte ein Sat-Empfänger sein,  da das Schiff auch TV hat. Man kann DVDs mitnehmen, denn es gibt am TV seitlich einen Schacht für diese (falls man das braucht ;) ). Wir haben den Apparat nur einmal kurz angemacht, dann nicht mehr.... ::)

Grüße,

Martina

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1170
  • Lieber sachlich bleiben
    • Erdbeerbecher
Re: Persenning bei Noble Chief und Inver Duke
« Antwort #9 am: 24.06.2014, 13:59 »
Hallo zusammen.

Da ich mit meiner Frau im Aug/Sep 14  mit einem Nobel Duke unterwegs sein werde, interessiert mich, ob die Persenning zusammengelegt und irgendwo verstaut werden kann.
Gibt es unter der Persenning auch noch ein Quergestänge und wenn ja, wie wird dieses demontiert?
Ich hoffe, jemand kann helfen.

Jochen

Hallo Jochen ...

warum ganz weg damit ? Wir haben es immer so gemacht das wir die Persenning am Bügel gelöst haben und über der Scheibe "zusammengelegt". Somit ist sie optisch "fast" aus dem Weg und für den Fall eines Schauers schnell wieder oben.
Ich glaube nicht, das Du das Klappgestänge für die Buchungszeit demontiert bekommst. Wenn dich die Persenning allgemein stört kann ich die Princess nur wärmstens empfehlen

Gruss
Karl-Heinz

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1434
    • deadzone
Re: Persenning bei Noble Chief und Inver Duke
« Antwort #10 am: 24.06.2014, 14:12 »
Hallo zusammen.

Da ich mit meiner Frau im Aug/Sep 14  mit einem Nobel Duke unterwegs sein werde, interessiert mich, ob die Persenning zusammengelegt und irgendwo verstaut werden kann.
Gibt es unter der Persenning auch noch ein Quergestänge und wenn ja, wie wird dieses demontiert?
Ich hoffe, jemand kann helfen.

Jochen

die Persenning ist ja gerade das Gute an dem Boot. Da könnt Ihr bei fast jedem Wetter außen fahren. Nur wenn Starkregen und Wind von achtern kommen, wird es etwas feucht...
Ansonsten hat Karl-Heinz bestens erklärt, wie es geht :)
paolo
meine Reiseberichte gibt's auf www.paolo.de

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 3947
Re: Persenning bei Noble Chief und Inver Duke
« Antwort #11 am: 24.06.2014, 14:43 »
Nochmal zur Inver Queen: Der "Teller" ist die ganz normale TV-Antenne. Ich habe jetzt mal auf Shannon-Travel.de die Bilder zur Inver Queen aktualisiert: http://goo.gl/sVP2g1

Gruß Stevie