Shannon-Forum

Autor Thema: GPS / Geocaching  (Gelesen 22597 mal)

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1242
  • Lieber sachlich bleiben
GPS / Geocaching
« am: 21.08.2014, 08:44 »
Hallo,

mal eine Frage in die Runde, macht hier ausser uns noch wer Geocaching ? Wir haben in den irischen Logs immer Namen aus D, S und A gelesen von Leuten die mit den Cruisern unterwegs waren und da wollte ich mal in die Runde fragen ..

Gruss
KarlHWrede

Offline Frank & Steffi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1714
  • ... und natürlich unsere drei Kleinen!
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #1 am: 21.08.2014, 09:15 »
... Ja wir!  :D 8)
Schon seit viiiieeelen Jahren und auch in Irland...  ;)
... und sind wir nicht daheim, dann sind wir auf dem Sonnendeck - oder wenn´s ganz arg regnet auch mal unter Deck ;)

Offline awferstl

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 68
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #2 am: 21.08.2014, 09:16 »
Hallo Ihr 2,

wir auch ! Dann gibt´s ja außer "Moped-Fahren" noch eine Gemeinsamkeit. Schade, dass es in Irland - zumindest am Shannon entlang - so wenige Caches gibt.
Und was hier nieee passieren würde: Dass ein neues Dösle gelegt wird und der erste erst nach 5 Tagen loggt (für Insider: FTF).

Grüßle aus Erbach
Andrea und Werner

Offline Frank & Steffi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1714
  • ... und natürlich unsere drei Kleinen!
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #3 am: 21.08.2014, 09:21 »
Hi awferstl,

ach so wenige sind das gar nicht und vor allem sind es recht viele spektakuläre GCs - und ich finde,
die Masse ist ohnehin weniger wichtig als die Klasse und von der eben sind es sehr viele in Irland...
... finden wir jedenfalls  ;)
... und sind wir nicht daheim, dann sind wir auf dem Sonnendeck - oder wenn´s ganz arg regnet auch mal unter Deck ;)

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1242
  • Lieber sachlich bleiben
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #4 am: 21.08.2014, 09:33 »
Wir treffen uns in diesem Jahr mit dem Cacher EYEBRIGHT (unter anderem der Cache auf Tully Inishmore) im The Moorings zum Essen und am Tag danach zum Frühstück in seinem Ferienhaus uf eben Tully Inishmore. Dann wollen wir den Cache auf Jubilee Island loggen bzw. eine neue Dose auslegen da die jetzige ja fehlt.

Da lernt man genauso Leute kennen wie auf dem Wasser  8)

Gruss
KarlHWrede (Erdbeerbecher)

Offline *Andromeda*

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 39
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #5 am: 18.02.2016, 09:44 »
Hallo alle beinander!

Ich hoffe, es ist hier gestattet, einen so alten Faden wieder hochzuholen.  :)

Wir brauchen noch einige Smileys auf unserer persönlichen Geocache-Karte und werden daher versuchen, im Juni Nordirland und die Republik abzugrasen. Dazu haben wir uns ein hübsches Bötchen angemietet und nun wäre ich dankbar für Tipps und Tricks zum cachen. Welche Dosen (vor allem im Erne-Gebiet) darf ich auf keinen Fall verpassen? Wo muss man besonders achtgeben?

Und vor allem: Funktioniert neben unserem Garmin auch das Cachen (Loggen!) per Handy?

Ich freue mich schon auf die Antworten.

Liebe Grüße aus Bayern
*Andromeda*

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1242
  • Lieber sachlich bleiben
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #6 am: 18.02.2016, 12:32 »
Hallo Andromedar,

klar kannst Du einen alten Faden wieder hochholen. Fahrt ihr erst mit dem Mietwagen und dann mit dem Boot ? Wir haben sowas 2014 gemacht und dabei ein paar Klasse Caches gemacht. Allerdings haben wir nicht auf Masse gecached , sondern nur das was da war mitgenommen  :)

Der wirklich vom Ort her beeindruckenste dabei war der GCHPAT / Tullaghoge Fort. Wir wollten ihn mitnehmen , weil er auf dem Weg war, eigentlich nur ein kleiner "im Vorbeifahren" , weil kein bekannter Ort oder so , aber der Platz selber hat uns dann mit seiner Schönheit doch beeindruckt (nun ja, es war warm, die Sonne schien , hat einfach alles gepasst  8) ).  Ansonsten gibt es an jedem berühmten Ort auch irgendwelche Caches, auch wenn die Dichte in Irland nicht so hoch ist wie bei uns.

Auf dem Erne und im SEW gibt es auch ein paar , dazu sei gesagt das Du für die Caches GC2BQCE / Jubilee Island und GC4R8YM /Craic the Crannog (Achtung, sauschweres Geduldsspiel) auf jeden Fall ein Dinghi brauchst um dahin zu rudern.

Naja , und beim GC3KGQM / Ballyconnel Lock 2 , also wir haben den vom Boot aus gemacht, andere machen ihn von Land aus.... :o , mehr sage ich nicht dazu ...

Loggen kannst Du auf jeden Fall vom Handy aus , je nachdem wieviel Du es vom Datenvolumen her nutzt kannst Du eine irische Handykarte holen, aber das haben wir nie, selbst mit den Roaminggebühren hat sich das nicht gelohnt.

Auf das Garmin haben wir die irische OSM gespielt , dazu die Caches entlang der von uns in etwa geplanten Route (Strasse), das hat dann gereicht.

Geniesst einfach den Urlaub

Karl-Heinz

Offline *Andromeda*

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 39
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #7 am: 18.02.2016, 12:50 »
Danke für die schnelle Antwort!

Bisher haben wir nur das Boot fix gebucht. Bei den Flügen ringe ich noch, wieviele Tage wir noch hinten anhängen und ob wir uns trauen sollten, trotz Linksverkehr einen Wagen zu mieten und loszufahren. Deswegen habe ich mich nur rund um die Gewässer informiert. Deinen Tipp Tullaghoge Fort hatte ich bisher noch nicht auf dem Schirm, denn der ist wohl nur per PKW und nicht per Boot/Dinghi oder mit Fahrrädern zu erreichen. Jubilee Island und Craic the Crannog möchte ich auf jeden Fall probieren. Sind Gummistiefel sinnvoll?  ;) Das Boot eröffnet uns ganz neue Möglichkeiten, so können auch wir bekennenden Nichtkletterer mal ein paar T5er loggen.  ;D

Wegen Roaminggebühren habe ich weniger Bedenken, da ich eine EU-Datenflat dazubuchen kann. Meine Frage ging eher in die Richtung, ob ich überhaupt Netz habe zum loggen.

Gut, dass Du mich daran erinnerst, das Kartenmaterial des Garmin zu aktualisieren.

Gruß
*Andromeda*
« Letzte Änderung: 18.02.2016, 12:54 von *Andromeda* »

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1242
  • Lieber sachlich bleiben
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #8 am: 18.02.2016, 14:11 »
Hallo,

Gummistiefel brauchst nicht, die laufen nur voll  ;D
Ein paar Turnschuhe tun es auch , die dürfen ja mal nass werden. Der Craic the Crannoc ist wirklich heftig, nicht nur T4 , den würde ich auch bei D auf 4-5 setzen und nicht nur auf 3 , wie es der Owner gemacht hat. Der Jubilee Island dagegen ist wirklich gut, da stimmt die Wertung absolut mit T5 und D1  ;D und wie Du auf den Bildern siehst , wenn Du da schaust , hatten wir göttliches Wetter  8)

Also , gerade auf dem Erne und in Enniskillen direkt gibt es einige Caches , da wird es nicht langweilig ...

Tullaghoge hatte ich nur angebracht weil ich dachte ihr fahrt noch per PKW, anders geht der nicht.

Gruss

Offline Scoirish

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 445
  • Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt
    • Orfhlaith - Die Goldprinzessin
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #9 am: 18.02.2016, 14:44 »
Hallo,

macht Euch mal wegen des Linksverkehrs keine Sorgen. Das hat man schon nach wenigen Metern verinnerlicht. Ausserdem ist es mit einem Mietwagen leichter als mit dem Eigenen, da man auf der rechten Seite sitzt. Ich habe eigentlich immer nur bei der Fahrzeugübernahme und am ersten Tag das "Problem", dass ich auf der "falschen Seite" - sprich links (wie zu Hause) einsteigen möchte. Auch das Schalten ist kein Thema. Kann lediglich mal passieren wenn man an der Ampel auf Grün wartet und diese dann umspringt, dass man mit der rechten Hand an die Fahrertür klopft weil die Hand automatisch an den Schaltknüppel möchte (obwohl er doch links ist):D.

Also nur Mut - ist halb so wild.

Chris
Sláinte,

Chris

www.orfhlaith.eu

Offline *Andromeda*

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 39
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #10 am: 18.02.2016, 14:57 »
Ich und mein selektives Lesen....  ::)
Gerade wollte ich nach dem Geocache-Nick fragen, dabei steht der doch ganz deutlich da! Ich war mal so frei...  ;)

So ein Wetter wünsche ich mir auch für unseren Aufenthalt. Also lass ich die Gummistiefel daheim und verbringe meinen Urlaub in Crocs.  8)

Auf den Craic the Crannoc freue ich mich jetzt schon. Ich mag solche Dinge. Hauptsache es ist nicht zu vermuggelt und wir können in aller Ruhe suchen/rätseln.

Gehe ich recht in der Annahme, dass der Assaroe Lake (GC269NY) nicht mehr per Hausboot zu erreichen ist? Ich brauche noch was in der Republik, falls wir wider Erwarten Belturbet oder Ballyconnel nicht erreichen.

LG
*Andromeda*

Offline *Andromeda*

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 39
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #11 am: 18.02.2016, 14:59 »
Hallo,

macht Euch mal wegen des Linksverkehrs keine Sorgen. Das hat man schon nach wenigen Metern verinnerlicht. Ausserdem ist es mit einem Mietwagen leichter als mit dem Eigenen, da man auf der rechten Seite sitzt. Ich habe eigentlich immer nur bei der Fahrzeugübernahme und am ersten Tag das "Problem", dass ich auf der "falschen Seite" - sprich links (wie zu Hause) einsteigen möchte. Auch das Schalten ist kein Thema. Kann lediglich mal passieren wenn man an der Ampel auf Grün wartet und diese dann umspringt, dass man mit der rechten Hand an die Fahrertür klopft weil die Hand automatisch an den Schaltknüppel möchte (obwohl er doch links ist):D.

Also nur Mut - ist halb so wild.

Chris

Danke für die Antwort!
Ich habe etwas Bedenken, dass ich beim Abbiegen wie ferngesteuert auf die falsche Seite drifte. Aber ich werde im April Trockenübungen (Fußgänger) in London machen. Die Londoner haben das letzte Mal schon immer versucht, mir über die Zehen zu fahren.  ;D

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1242
  • Lieber sachlich bleiben
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #12 am: 18.02.2016, 17:38 »
Gehe ich recht in der Annahme, dass der Assaroe Lake (GC269NY) nicht mehr per Hausboot zu erreichen ist? Ich brauche noch was in der Republik, falls wir wider Erwarten Belturbet oder Ballyconnel nicht erreichen.

In der Statistik gibt es nur "Irland" , die unterscheidet nicht zwischen Republik und Nordirland...  ;D

Von wo aus fahrt ihr denn überhaupt für wie lange ?

Offline *Andromeda*

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 39
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #13 am: 18.02.2016, 18:47 »
In der Statistik gibt es nur "Irland" , die unterscheidet nicht zwischen Republik und Nordirland...  ;D

Von wo aus fahrt ihr denn überhaupt für wie lange ?

UPS....  :o

Das wusste ich nicht. Gibraltar gab auch einen extra Eintrag und färbte UK nicht ein.

Wir fahren für eine Woche von Lisnarick aus. Premiere als Möchtegernkapitän.  ;D  Ich habe davon immer schon geträumt und konnte den Göttergatten nun endlich überzeugen. Mal sehen, vielleicht bleibt es nicht bei dem einen Mal.  :D

Offline bádoir

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2502
  • Irland sehen- und leben!
    • http://www.dazukommichn.ie
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #14 am: 19.02.2016, 09:59 »
Ausserdem ist es mit einem Mietwagen leichter als mit dem Eigenen, da man auf der rechten Seite sitzt. Ich habe eigentlich immer nur bei der Fahrzeugübernahme und am ersten Tag das "Problem", dass ich auf der "falschen Seite" - sprich links (wie zu Hause) einsteigen möchte.

Hallo,
das ist auch meine Erfahrung. Allerdings sollte man zusätzliche Ablenkung durch Handy, Navi und dergleichen verzichten  ;) ;) ;)

bádoir

Offline stg

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 792
    • Unsere Blogseite
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #15 am: 19.02.2016, 13:46 »
Also das Navi habe ich eigentlich sehr genossen. Ist doch angenehmer wenn einem die freundliche sagt wo man hin fahren muss, als die Göga blättert hektisch in der Karte  ;D
Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!

Offline bádoir

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2502
  • Irland sehen- und leben!
    • http://www.dazukommichn.ie
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #16 am: 19.02.2016, 19:11 »
Also das Navi habe ich eigentlich sehr genossen. Ist doch angenehmer wenn einem die freundliche sagt wo man hin fahren muss, als die Göga blättert hektisch in der Karte  ;D

Auf jeden Fall. Ich bezog mich auch mehr auf das Szenario, daß sich die *Königstochter* auf der Suche nach hohlen Brückengeländern und mißbrauchten Vogelnestern nicht mehr auf das normale Verkehrsgeschehen (einschließlich Navi-Ansage) konzentriert.

bádoir

PS.: WTF is "Göga" ?

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1242
  • Lieber sachlich bleiben
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #17 am: 19.02.2016, 20:39 »
PS.: WTF is "Göga" ?

GötterGattin  :D

Offline *Andromeda*

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 39
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #18 am: 20.02.2016, 20:17 »
Gut, dass ich mein männliches Pendant ausgeschrieben habe. 😀

Gibt es eigentlich OpenSource Karten von Erne und SEW für das Garmin Etrex?  Es wäre für mich eine große Hilfe, wenn ich die Wasser Karten mit den Caches verknüpfen können.  Das Garmin fährt ja sowieso mit. Aus gutem Grund.😁

Offline Frank & Steffi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1714
  • ... und natürlich unsere drei Kleinen!
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #19 am: 20.02.2016, 20:56 »
Hallo *Andromeda*,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum!  :D

Was Deine Frage nach den Open Source-Karten anbelangt, so verwende ich für meine Garmins
für alle "landbasierten-Aktivitäten" (ja auch das GeoCachen  ;) ) die OSM-Karten, mußt nur gucken,
da gibt es große Unterschiede bei den Detailinhalten (ich bin mit der "Reit-und-Wanderkarte GreatBritain"
sehr zufrieden)!

Und für die Ergänzung der Navigation auf dem Wasser würde ich Dir den Stefan alias "stg" empfehlen  ;) 8) :D !!!
Der hat in mühevoller Kleinarbeit eine wirklich sehr gute Karte für Shannon, Shannon-Erne-Waterway und Erne erstellt.

Schönen Abend und viele Grüße

Frank  :)
... und sind wir nicht daheim, dann sind wir auf dem Sonnendeck - oder wenn´s ganz arg regnet auch mal unter Deck ;)

Offline *Andromeda*

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 39
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #20 am: 20.02.2016, 22:31 »
Danke Stefan & Steffi
Mittlerweile habe ich im Forum schon sehr viele ältere Beiträge gelesen und ich glaube, dass wir als Hardcorecacher gut zurecht kommen werden. 😉 darüber hinaus hoffe ich auf Unterstützung der Vermieter. Trotzdem macht sich ein seltsames Gefühl in der Bauchgegend breit. Angst von der eigenen
Courage?

Offline Frank & Steffi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1714
  • ... und natürlich unsere drei Kleinen!
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #21 am: 20.02.2016, 22:45 »
Danke Stefan & Steffi

Hallo *Andromeda*,

meinst Du "stg" oder "Frank & Steffi"?
...Also ich jedenfalls bin Frank von "Frank & Steffi"...  ;D ;)

Aber das ist letztlich egal, hier im Forum hilft jeder gerne weiter, also immer weiter schmökern und
wenn Bedarf dann einfach ohne Scheu Fragen stellen!
Und was das mulmige Gefühl im Bauch angeht - keine Sorge, ist alles halb so wild, Ihr werdet schon
sehen, die einzige Gefahr, die besteht ist die, Süchtig zu werden - ist einfach eine ganz besondere Art
Urlaub zu machen.
Wir sind da alle von infiziert, vom Irlandvirus - und das hier ist unsere Selbsthilfegruppe!  :P ::) ;D ;) ;D

Nein im Ernst: gegen "Angst vor der eigenen Courage" hilft - mir zumindest - immer Information, also
lernt ein wenig die Grundbegriffe und -tätigkeiten des Bootsfahrens, eignet Euch ein wenig Hintergund-
infos zum Revier an und freut Euch an sonsten einfach auf den Törn. Den Rest besorgt dann schon Euer
Einweiser, wenn Ihr das Boot übernehmt...

Grüßle

Frank :)

P.S. für mich ist immer das Vorbereiten und Rumtüfteln im Vorfeld eines Bootsurlaubes schon so etwas
wie ein "Vorurlaub" und ich genieße das immer sehr...! :)
... und sind wir nicht daheim, dann sind wir auf dem Sonnendeck - oder wenn´s ganz arg regnet auch mal unter Deck ;)

Offline Sam

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 59
  • Sam
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #22 am: 21.02.2016, 10:11 »
Hallo *Andromeda*,

wie bereits geschrieben, ist ein wenig Theorie vorab nicht schlecht.
Wir hatten bei unserem ersten Trip null Ahnung was uns so erwartet
und sind das Ganze absolut unvoreingenommen angegangen.
So ab und zu gab es auch schon mal die eine oder andere
Situation bei der Kentnisse bezüglich Bootfahren nicht schlecht gewesen wären.
Meine erste Einweisung beim Vermieter damals war jetzt auch nicht der Renner
und so habe ich mir dann im Internet einige Seiten angesehen,
um mir hier etwas Wissen anzulesen
und wurde bei dieser Seite fündig.

http://www.skipperguide.de/wiki/Portal:Seemannschaft

Ist zwar ziemlich umfangreich und überwiegend für Segler,
nur sind halt viele Manöver beim Motorboot gleich.

Viele Grüße Bäda

Offline Willi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1292
  • Navigator, "Malen nach Zahlen"
    • wasserrausch
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #23 am: 21.02.2016, 12:07 »
Hallo Andromeda,

 8)  willkommen im Forum. Mein kleiner Beitrag zu deiner Info, eine Karte der aktuellen Caches in Irland

http://coord.info/map?ll=53.54031,-10.2832&z=7

und eine Liste über "Irish Challenge Caches"

https://www.geocaching.com/bookmarks/view.aspx?guid=51a56ce4-c1d8-4f4f-b266-45a84839bd0b

Viel Spaß in Irland und keine Sorge, es ist alles easy.

Viele Grüße vom Woodpecker-River (FTF)  ;D
Willi

Edit: was mir noch eingefallen ist: diese Aussicht wo dieser Cache  GCK768  liegt ist einfach grandios. Hier sind einige Bilder aus der Gegend:

http://www.wasserrausch.de/April20087.html
« Letzte Änderung: 21.02.2016, 16:01 von Willi »
Ní neart go cur le chéile.  Keine Stärke ohne Einigkeit.
http://www.wasserrausch.de   http://kapitaens-handbuch.com/  http://wasserrausch.com/

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1242
  • Lieber sachlich bleiben
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #24 am: 22.02.2016, 19:57 »
Ha, das kann ich noch toppen  ;D

Hier eine Liste der Caches, die zwischen Belleek und Killaloe während eines Bootsurlaubes zu lösen bzw zu erreichen sind.

https://www.geocaching.com/bookmarks/view.aspx?guid=b0b93e9b-531b-43d2-9fd8-20451e3bbf81

Achtung, bei einigen ist ein Dinghi erforderlich, ander laden zu einem kleinen Spaziergang ein.

Gruss

Karl-Heinz
« Letzte Änderung: 24.02.2016, 16:27 von KarlHwrede »

Offline *Andromeda*

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 39
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #25 am: 24.02.2016, 12:18 »
Oh, vielen vielen Dank! Das ist wirklich lieb von Euch.

Ein Beiboot habe ich in vorauseilendem Gehorsam bereits bei der Buchung bestellt. Rudern soll ja gesund sein....  ;D

Eigentlich wollte ich mir selber eine Liste machen, aber das hat sich nun erledigt - Dank Euch.  :)

Offline Scoirish

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 445
  • Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt
    • Orfhlaith - Die Goldprinzessin
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #26 am: 24.02.2016, 16:17 »
Es gibt auch Beiboote mit Aussenborder

Was sagte Churchill zu dem Thema?

Wer krank ist darf keinen Sport machen
Wer gesund ist braucht keinen Sport machen

 8)

Chris
Sláinte,

Chris

www.orfhlaith.eu

Offline *Andromeda*

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 39
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #27 am: 22.04.2016, 09:03 »
In der Statistik gibt es nur "Irland" , die unterscheidet nicht zwischen Republik und Nordirland...  ;D

Von wo aus fahrt ihr denn überhaupt für wie lange ?

Ich komme nochmal darauf zurück (Hervorhebung von mir):

Nachdem ich kürzlich Südengland unsicher gemacht habe, hat sich UK auf meiner persönlichen Karte eingefärbt. Die Republik Irland jedoch nicht, das muss ich daher noch abarbeiten.  ;D

Am 1.6. geht's los!!!!!  8)

Offline *Andromeda*

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 39
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #28 am: 22.04.2016, 09:04 »
Es gibt auch Beiboote mit Aussenborder

Was sagte Churchill zu dem Thema?

Wer krank ist darf keinen Sport machen
Wer gesund ist braucht keinen Sport machen

 8)

Chris

Ich glaube, so intensiv brauchen wir das Ding nicht. Wenn ich keinen Außenborder dran hab, hab ich ein Teil weniger, dass ich schrotten kann.  8)

Offline *Andromeda*

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 39
Re: GPS / Geocaching
« Antwort #29 am: 22.04.2016, 09:08 »
Hallo *Andromeda*,

wie bereits geschrieben, ist ein wenig Theorie vorab nicht schlecht.
Wir hatten bei unserem ersten Trip null Ahnung was uns so erwartet
und sind das Ganze absolut unvoreingenommen angegangen.
So ab und zu gab es auch schon mal die eine oder andere
Situation bei der Kentnisse bezüglich Bootfahren nicht schlecht gewesen wären.
Meine erste Einweisung beim Vermieter damals war jetzt auch nicht der Renner
und so habe ich mir dann im Internet einige Seiten angesehen,
um mir hier etwas Wissen anzulesen
und wurde bei dieser Seite fündig.

http://www.skipperguide.de/wiki/Portal:Seemannschaft

Ist zwar ziemlich umfangreich und überwiegend für Segler,
nur sind halt viele Manöver beim Motorboot gleich.

Viele Grüße Bäda

Danke für den Link! Das ist schon mal sehr hilfreich. Ich lese ich nun schon länger durch viele Reiseberichte und die Vorfreude wird immer größer.  :)