Shannon-Forum

Autor Thema: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014  (Gelesen 64428 mal)

Offline Scoirish

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 445
  • Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt
    • Orfhlaith - Die Goldprinzessin
Hallo Ihr Lieben,

habe einen Reisebericht unserer Shannon Tour, 3 Wochen, im Frühjahr diesen Jahres geschrieben. Leider kann ich ihn noch nicht direkt hier reinstellen, ist zu Gross.

Sende ihn aber jetzt an Stevie, der wird es wohl können.

Jetzt schon mal - ich hoffe alle Rechtschreibfehler beseitigt zu haben und wünsche viel Spass beim Lesen.

Gruss,

Chris
Sláinte,

Chris

www.orfhlaith.eu

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1438
    • deadzone
Re: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014
« Antwort #1 am: 21.09.2014, 22:42 »


Sende ihn aber jetzt an Stevie, der wird es wohl können.




Das kann aber eine Weile dauern...

:) :) :)
meine Reiseberichte gibt's auf www.paolo.de

Offline Scoirish

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 445
  • Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt
    • Orfhlaith - Die Goldprinzessin
Re: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014
« Antwort #2 am: 23.09.2014, 19:47 »
So liebe Skipperfreundinnen und -freunde (bevor ich noch was in die Macho-Kasse werfen muss)

Sven (Pike) von Waveline Cruisers hat mir geholfen und jetzt könnt Ihr den Reisebericht aufrufen  :)

Der Reisebericht ist unter folgendem Link zu finden:

http://www.hausbootirland.de/pdf/Irland%202014%20Scoirish.pdf

Also nochmals, viel Spass beim Lesen.

Chris

Sláinte,

Chris

www.orfhlaith.eu

Offline PietB

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 35
Re: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014
« Antwort #3 am: 23.09.2014, 20:41 »
Hallo Chris ,

schöner Bericht , 3 Wochen ein Traum . Wir waren ja zur selben Zeit auf dem Erne unterwegs ,
leider nur schnell vergehende 11 Tage .
Uns hat auch das Irlandfieber gepackt , nicht so sehr unseren Lebensabend dort zu verbringen
aber auf jeden Fall genug um noch oft die vielen Seen und Kanäle zu erkunden .
Ich wünsche Euch viel Glück beim realisieren Eurer Pläne und evtl. trifft man sich mal in den nächsten
Jahren . Der Forumswimpel ist stehts gesetzt und ein Einlaufbier steht immer kalt .

Bis dann und viele Grüße aus der Eifel



Offline oliver k.

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2421
  • ....könnte gleich wieder losfahren!!
    • Die Tourseite
Re: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014
« Antwort #4 am: 23.09.2014, 20:49 »
.... toller Bericht. Das weckt gleich wieder Lust auf unsere Tour-2015.

Am besten gefällt mir der Passus mit den "Unattendend Children". Das Schild ist echt klasse und sollte zur "Pflichtausstattung" auch in manchen deutschen Gaststätten werden. Ich hätte so ein Schild garantiert auch mit entsprechendem Kommentar im Tagebuch erwähnt. Mir geht das runter wie Öl. Daß dann Guinness und Whiskey gleich noch besser schmecken, glaube ich dir aufs Wort. ;D

Was mich allerdings etwas wundert, ihr wart zweimal in Banagher und seid nicht bei J.J Hough eingekehrt. Da habt ihr echt was verpasst.
Wenn ihr wieder mal im Revier vom Lough Bofin bzw. Lough Boderg seid, dann unbedingt mal einen Abstecher in die Carnadoe Lakes machen.

Viele Grüße
   Oliver
« Letzte Änderung: 25.09.2014, 19:29 von oliver k. »
Mein (unser) "Tagebuch" und Fotos auf
http://www.okhome.de

Offline ukmueller

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 817
Re: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014
« Antwort #5 am: 25.09.2014, 04:30 »
Hallo Chris,
netter Bericht und da ich heute viel Zeit hatte hab ich ihn sogar von A bis Z gelesen.

Das Restaurant "The Locke" hiess frueher Le Chateau und war auch damals ein Top  Lokal. Haben dort ca. 6 mal gegessen inclusive der Gelegenheit wo man uns vorher schon sagte, dass wir den Tisch nur fuer eine Stunde haben koennten da es eine vorherige Reservierung gab. Die Stunde reichte nicht aber uns wurde dann das Desert inclusive Armanacs und Irish Coffees ans Boot serviert, hach, das dekandente Leben hat was fuer sich.

Im uebringen war dieser Anleger immer mein Lieblingsplatz in Athlone (im Gegensatz zu fast allen Forumsmitgliedern) Ich hab immer versucht ein moeglichst gleichschenkeliges Dreieck zu schaffen von unserem Boot zum Eingang von Le Chateau und dem Hintereingang von Sean's Bar, der aeltesten Bar Irlands, wo jeden Abend was los ist. Manch schoene Erinnerung!

Als einer der fuer 15 Jahre zwei verschiedene Privatboote in den USA hatte und zumindest auf dem letzten fuer 8 Jahre sehr viel Zeit mit meiner Frau auf dem Boot verbrachte und ca. 35000 km an der amerikanischen Ostkueste von Canada bis Florida gefahren bin:
3 Wochen Urlaub auf dem Boot sind keine Generalprobe fuer ein Leben auf dem Boot! Einen von Euch beiden, so wird es sich herausstellen, wird dieses Leben mehr begeistern als den Partner. Man muss sich also auch Gedanken ueber einen "exit plan" machen wenn der Traum nicht ganz aufgeht. (Boot oder Frau? :-\ )

Und mit der Idee ein Boot von Irland nach Schottland zu verbringen muesst Ihr wirklich einige Nachforschungen betreiben, die Boote auf dem Shannon/Erne sind weitgehend wegen zu schwacher Motoren und anderer Schwaechen nicht fuer off-shore Einsaetze geeignet.

Ansonsten lasst Euch Eure Vorfreude nicht von mir altem Knacker verderben der bereits alles auf einem Boot gemacht hat was es so zu machen gibt (mit richtigem Geraet) und der auch weiterhin wieder nach Irland kommen wird.

besten Gruss
Uve
« Letzte Änderung: 25.09.2014, 04:57 von ukmueller »
....and may I die in Ireland.

Offline Scoirish

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 445
  • Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt
    • Orfhlaith - Die Goldprinzessin
Re: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014
« Antwort #6 am: 25.09.2014, 06:25 »
Hallo Uve,

erst mal Danke für die offenen Worte. Natürlich sind Deine Punkte bezüglich Frau oder Boot (oder auch Mann oder Boot? ???) vollkommen richtig. Auch ist uns bewusst, dass man mit einen "Binnenboot" nicht offshore fahren kann/soll. Wenn dies mal unser Ziel sein wird, werden wir schon nach einem Boot Ausschau halten, welches in Kategorie "B" klassifiziert ist. Auch sind 3 Wochen definitiv nicht genug um den Ausstieg zu testen, aber es ist schon mal ein Anfang. Ziel ist es in ca. 5 Jahren aufs Boot zu wechseln und wenn es nach 3, 5 oder 8 Jahren "langweilig" wird - dann wird es ein neues Ziel geben. ;). Einen "Exit Plan" haben wir immer, für alles was wir tun  ;D. Wir sind nicht die Art Leute, die mit 3000,00€ nach USA auswandern, ich einen Pferdeschwanz wachsen lasse, mir eine Baseball Cap aufsetze und als Trucker arbeiten will während meine Gattin ein grossen Haus mit Pool und Pferden anstrebt  ;) UND, uups, ganz vergessen, einen fetten Pick-Up Truck haben wir dann natürlich auch. (Ausserdem sprechen wir Englisch, das geht ja garnicht  ::)). Ich würde mich aber freuen wenn Du noch ein paar gute Tipps oder Lebenserfahrungen  parat hättest, gerne auch an meine private E-Mail Adresse (ist in meinem Profil ersichtlich).

Last, but not least - Alter Knacker?? - Vielleicht von den Jahren her, aber das wahre Alter liegt im Menschen und ist am Schalk zu erkennen.

Gruss,

Chris
Sláinte,

Chris

www.orfhlaith.eu

Offline Scoirish

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 445
  • Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt
    • Orfhlaith - Die Goldprinzessin
Re: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014
« Antwort #7 am: 25.09.2014, 06:26 »
Und hier auch noch mal meinen Danke an Oliver und Piet für die netten Worte. :) :) :)

Gruss,

Chris
« Letzte Änderung: 25.09.2014, 13:15 von Scoirish »
Sláinte,

Chris

www.orfhlaith.eu

Offline domi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 42
  • bald ist es so weit! irland wir kommen:D
Re: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014
« Antwort #8 am: 26.09.2014, 18:15 »
Hallo Chris.
Habe zwar nur den 1. und 2. prolog gelesen bis jetzt, aber hut ab fängt gut an! ;)
Auswandern und auf dem hausboot leben finde ich eine klasse idee!!
da ich und meine frau beruflich in einer sackgasse stecken habe ich auch schon rum gesponnen auswandern von 0 anfangen!
allerdings erst in 10-12 jahren. da wir erst knackige 27 jahre sind ist halt noch nicht genug kapital da. ;D
aber ich drücke euch die daumen das euer traum in erfüllung geht!

Offline Volpi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 514
Re: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014
« Antwort #9 am: 29.09.2014, 13:00 »
 :D Lieber Chris,

danke für den ausführlichen Reisebericht! Drei Wochen Irland in einem Zug waren noch nie drin bei uns. Aber etliche ausreichende wunderbare 14 Tage Törns.
Im Reisebericht habt Ihr mich auf eine wundervolle Erinnerungstour mitgenommen, weil unser letzter Bootstrip nun auch schon wieder 3 Jahre her ist.
Dummerweise habe ich 2011 meinem Kapitän durch (ich lese nun mal die Karten besser und aufmerksamer als er...) meine versucht liebevollen Hinweise auf die zu nehmende Route etwas vom Bootfahren abgebracht. Aber als ich von Deinem Reisebericht schwärmte, kam doch so etwas wie : Ja das ist doch die schönste Art von Reisegestaltung... als Antwort. Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf!

Herbstgrüße aus Berlin
Petra 

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
Re: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014
« Antwort #10 am: 05.10.2014, 11:37 »

Das kann aber eine Weile dauern...

:) :) :)

Paolo, du Lästermaul  ;). Wenn ihr mir Berichte mit bis zu "ein paar MB" Größe schickt, kann ich die auf unserem Webserver ablegen und hier verlinken, das dauert normalerweise 1-2 Tage (sofern ich zuhause/im Büro bin). Länger dauert es, wenn ich Rohversionen erhalte, bei denen ich erst ein Layout selbst machen muss (eigentlich mache ich letzteres überhaupt nicht mehr  ;D).

Am einfachsten ist es, wenn ihr euch bei einem der gängigen Provider von Cloud-Speicher einen kostenlosen Account macht, euren Bericht als PDF dort ablegt. Den Link dorthin dann freigeben und hier im Forum posten. Dauert alles in allem max. 10 Minuten.

Viele Grüße,
Stevie

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1438
    • deadzone
Re: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014
« Antwort #11 am: 05.10.2014, 17:39 »

Paolo, du Lästermaul  ;).

...

Viele Grüße,
Stevie


Haha, das bestens gelayoutete PDF von meiner Family Tour das ich dir im Sommer 2005 geschickt hatte, wartet immer noch auf Einstellung in deine Reiseberichteseite ...

Ist aber nicht schlimm, die Story inklusive Gute-Nacht-Geschichte für Kinder von Upper-Erne Fahrer-Eltern ist auch so von ein paar tausend Leuten gelesen worden :)

Nix für ungut also!

Bin übrigens heute aus Schottland vom Caledonian Canal zurückgekommen. Das Boot "Torridon" von Caley Cruisers war sensationell, das beste Schiff, das ich bisher gechartert hab.
Aber das Fahrgebiet ist gegenüber dem Erne stinklangweilig. Ich hätte es wissen müssen, ich war ja 1995 schonmal da....
Und mit Fischefangen war auch nicht viel. Da man nirgendwo ein Dinghy mieten konnte (auch an der Homebase nicht), hat's nur für eine Brown Trout und einen gelandeten Hecht gereicht. Und bei letzterem ist mir beim Drill auch noch die Rutenspitze abgebrochen.

Dafür war die Rückfahrt von Inverness mit dem Auto nach Edinburgh durch die Highland Nationalparks einfach unglaublich schön. Da kann die Fahrt von Dublin nach Enniskillen leider überhaupt nicht mithalten.

Die nächste Bootstour geht aber auf jeden Fall wieder zum Erne. Hoffentlich klappt's im nächsten März/April
paolo
« Letzte Änderung: 05.10.2014, 23:27 von paolo »
meine Reiseberichte gibt's auf www.paolo.de

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
Re: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014
« Antwort #12 am: 07.10.2014, 08:58 »
Haha, das bestens gelayoutete PDF von meiner Family Tour das ich dir im Sommer 2005 geschickt hatte, wartet immer noch auf Einstellung in deine Reiseberichteseite ...

Das muss Jahre her sein! Hättest ja nochmal eine kleine Erinnerung schicken können  :D. Aber siehe oben, Cloud-Speicher und Link ins Forum geht allemal schneller.

Gruß Stevie

Offline Scoirish

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 445
  • Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt
    • Orfhlaith - Die Goldprinzessin
Re: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014
« Antwort #13 am: 18.12.2014, 15:33 »
Ich habe den Link einfach mal wieder hier nach vorne gebracht

http://www.hausbootirland.de/pdf/Irland%202014%20Scoirish.pdf
Sláinte,

Chris

www.orfhlaith.eu

Offline eenemeene

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 10
Re: Reisebericht 3 Wochen Shannon Frühjahr 2014
« Antwort #14 am: 06.01.2015, 17:11 »
Wenn ich auf den Link klicke erscheint leider "Page not found":( Kannst du den richtigen Link vielleicht nochmal hier posten? Da ich gerade selber an einem Reisebericht arbeite, würde mich deiner natürlich sehr interessieren und vielleicht kann ich mir auch ein paar Anregungen holen!:) Bisher verfasse ich erst den schriftlichen Teil, aber wie ich letztendlich das Ganze gestalten soll, weiß ich noch nicht. Womit hast du denn den Bericht erstellt? Ich dachte da ggf. an solche Homepage Vorlagen von dieser Seite?! Oder ist in so einem Fall WordPress zu empfehlen? Bin blutiger Anfänger, was die Websitegestaltung betrifft und daher für jeden Tipp dankbar!
Glück ist, was du draus machst