Shannon-Forum

Autor Thema: Erfahrungen mit Friesland / Islemeer?  (Gelesen 10077 mal)

Offline heiko p.

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 48
Erfahrungen mit Friesland / Islemeer?
« am: 14.11.2014, 11:23 »
Hi zusammen,

Plane turnusgemäß meinen nächsten Bootsurlaub 2015 nicht in Irland (kommt 2016 wieder auf den Plan) sondern vielleicht in Holland, genauer Friesland / Islemeer und ggf. Amsterdam, zu verbringen.

Bin für alle Tipps bzgl. Revier, Booten und Vermieter dankbar.

Dank im Vorraus und Gruß,
Heiko

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1434
    • deadzone
Re: Erfahrungen mit Friesland / Islemeer?
« Antwort #1 am: 14.11.2014, 11:46 »
Bin 2005 mal von Loosdrecht aus mit einer Penichette / Locaboat gestartet.
Die Fahrt bis Amsterdam war schon ziemlich klasse.
Die Krönung aber dann quer durch Amsterdam, die Grachten, die (relativ niedrigen) Brücken, einfach sensationell. Übernachtet haben wir in Amsterdam im Amsterdam Yacht Club. Das war auch ein tolles Erlebnis. Als wir so gegen 17:00 ankamen, waren wir noch ziemlich allein in der Marina. Abends um 21:00 war selbige dann komplett mit Booten zugepackt, dass am nächsten Morgen die zuletzt angekommenen zuerst raus mussten, damit die zuerst angekommen weiterfahren konnten.
Wir sind dann weiter eine ziemlich große Schleife durch Nordholland gefahren. Idylle pur, sage ich nur.
Insgesamt war die Fahrt wirklich empfehlenswert!

Auf dem Isselmeer würde ich lieber segeln, als mit nem Motorbötchen rumtuckern.
Gruss, paolo
meine Reiseberichte gibt's auf www.paolo.de

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1434
    • deadzone
Re: Erfahrungen mit Friesland / Islemeer?
« Antwort #2 am: 14.11.2014, 11:48 »
PS Wenn man durch Amsterdam fährt, sollte man schon ein Boot nach vorne, rückwärts, links und rechts steuern können. Da ist oft weniger Platz als auf dem Erne/Shannon... und verdammt vielmehr los :) :) :)
« Letzte Änderung: 14.11.2014, 12:22 von paolo »
meine Reiseberichte gibt's auf www.paolo.de

Offline Dirk

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 325
Re: Erfahrungen mit Friesland / Islemeer?
« Antwort #3 am: 14.11.2014, 20:28 »
Wir haben schon in den Siebzigern (na ja, ich nicht aber mein Vater) bei De Driesprong Yachtcharter in Langelille gebucht.
Wenn man lange Marktpräsenz als Qualitätsmerkmal werten möchte .. Diesen Vercharterer gibt es wohl schon seit 50 Jahren.
Aus der Nähe des Tjeukemeers kommt man schnell nach Lemmer (immer einen Besuch wert) und von dort aus
auf's Ijsselmeer.
Da das Ijsselmeer sehr flach und groß ist, bauen sich dort manchmal ganz schön heftige Wellen auf.
Wenn man aber das OK vom Vermieter hat (sollte man immer vorher erfragen), ist die Überquerung ein spannendes Abenteuer
wenn das Wetter mal nicht so gut ist.  ;D
Wenn man zum ersten Mal in Friesland ist, muss es vielleicht keine Tour nach Amsterdam sein, das Revier gibt auch
ganz entspannte Touren her.
Stichworte vielleicht Lemmer, Kampen, Sneek, Leeuwarden, Dokkum und für Insider unverzichtbar Prinsenhof Eernewoude.
Fairerweise muss ich aber dazu sagen, wir waren 1997 zum letzten Mal da.
Glauben heißt, nicht wissen wollen was wahr ist.

Offline Herbert47

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 222
  • Irgendwann bleib i dann dort!
Re: Erfahrungen mit Friesland / Islemeer?
« Antwort #4 am: 15.11.2014, 09:26 »
Hi,
habe einmal den oberen Teil und einmal den unteren Teil gemacht.
Gemütlich ist es in Friesland (Sneek, Leeuwarden, Franeker, Jour mit dem Douwe Egbert Kaffee Museum,...- wichtig ist ein guter Reiseführer) und absolut zu empfehlen, stressig ist es in Amsterdam ( Käse Tour mit Gouda, Alkmaar, usw.). Der Verkehr in und um Amsterdam ist heftig und ztw. brutal mit den Lastschiffen. Wenn dir in Amsterdam die MS Europa entgegenkommt und ein Lastkahn gleichzeitig aus einem Seitenhafen laut tutend mit Vollschub den Weg abschneidet, dann such mal ein ruhiges Platzerl.
Ohne kampferprobter Crew und mit ängstlichen Mitfahrern würde ich das Ijsselmeer meiden, macht sicher nur Ärger.

Die bis jetzt beste Kombination war:
mit dem Auto zur Marina,14 Tage Friesland mit dem Boot und dann mit dem Auto auf dem Abschlußdeich über das Ijsselmeer nach Alkmaar (Freitag ist dort der berühmte Käsemarkt). Dann nach Amsterdam - mind. 2 Tage - und dann über Gouda und Utrecht wieder nach Hause. Würde ich immer wieder noch mal machen. Quartiersuche vor Ort ist kein Problem.
Ich hab hier schon einige Male meinen Senf dazu gegeben, siehe auch Motorschaden am Rotterdamkanal.
LG
Herbert aus NÖ

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1170
  • Lieber sachlich bleiben
    • Erdbeerbecher
Re: Erfahrungen mit Friesland / Islemeer?
« Antwort #5 am: 15.11.2014, 11:56 »
Hallo,

ich freue mich immer wieder wenn ich hier etwas über andere Reviere lese und dann dort mal schaue und mich informiere.... ;D

Die Reviere würden mich ja teilweise wirklich reizen, aber..

Wenn ich dann sehe , das ich für ein vergleichbares Boot (von meinem Empfinden vergleichbar) im gleichen Zeitraum fast das 75% mehr zahlen muss, selbst für die Schwimmweste 20 Euro Miete zahle (von Handtüchern, Bettwäsche und Geschirrtüchern gar nicht zu reden), dann schaue ich nochmal in die Schublade ob die Reservierungsbestätigung dort wirklich schon liegt und lehne mich beruhigt zurück  8)

Gruss
Karl-Heinz

Offline heiko p.

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 48
Re: Erfahrungen mit Friesland / Islemeer?
« Antwort #6 am: 24.11.2014, 22:50 »
Danke schon mal für die zahlreichen Tipps!
Freut mich, dass keine negativen Berichte dabei waren.
@Karl-Heinz: ja, im schönen Irland bekommt man viel Boot fürs Geld, da hast du vollkommen Recht.

Grüße vom Klostersee ;-)
Heiko