Shannon-Forum

Autor Thema: Pegelstände  (Gelesen 30023 mal)

Offline stg

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 769
    • Unsere Blogseite
Re: Pegelstände
« Antwort #30 am: 01.04.2016, 22:41 »
Also wenn ich mich an so eine Brücke ran taste, dann steh ich vorher mehr oder weniger. Ohne Bugstrahl ist das zwar schwierig, aber immer noch besser als ein Totalschaden.
So wie der darf man NIE durch rauschen.
Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!

Offline Sam

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 54
  • Sam
Re: Pegelstände
« Antwort #31 am: 04.04.2016, 00:04 »
Der Duke hats heute geschafft - zwar knapp, aber war ok. Wasserstand schon recht hoch. Gruß,  Bäda

Offline Frank & Steffi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1705
  • ... und natürlich unsere drei Kleinen!
Re: Pegelstände
« Antwort #32 am: 04.04.2016, 08:05 »
Der Duke hats heute geschafft - zwar knapp, aber war ok. Wasserstand schon recht hoch. Gruß,  Bäda

...na dann hat das Daumendrücken ja geholfen!  :D

habe - mit ein wenig Sorge - verfolgt, wie der Pegel immer mehr anstieg, über´s Wochenende.
Und der Trend zeigt weiter nach oben. Gut daß Ihr schon durch seid!  :)

Schönen Urlaub und einen klasse Törn wünscht

Frank :D
... und sind wir nicht daheim, dann sind wir auf dem Sonnendeck - oder wenn´s ganz arg regnet auch mal unter Deck ;)

Offline Sam

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 54
  • Sam
Re: Pegelstände
« Antwort #33 am: 05.04.2016, 21:40 »
Sind heute bis Banagher gefahren. Südlich von Athlone siehts der Shannon aus wie ein einziger großer See. Und die Strömung ist auch nicht von schlechten Eltern. Gruß,  Bäda

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 3947
Re: Pegelstände
« Antwort #34 am: 06.04.2016, 19:41 »
Ich bin gestern auch in Athlone und Banagher gewesen, da ist der Pegel für die Jahreszeit fast normal. Dass der Shannon südlich von Athlone wie eine kleine Seenplatte aussieht, kommt durchaus öfter vor. Also nichts ungewöhnliches, was jetzt noch mit dem akuten Hochwasser von vor ein paar Wochen zu tun hätte.

Gruß Stevie

Offline odet

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 128
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Pegelstände
« Antwort #35 am: 07.04.2016, 15:20 »
Was da zwischen Athone und Portumna unter Wasser steht sind die Shannon Callows. Eine ziemlich einmalige Landschaft, geprägt von jährlichen Überschwemmungen. Flora und Fauna die in Irland einmalig sind. Zusammen mit dem Shannon und den eiszeitlichen Endmoränen (Eskers) eine ganz besondere Kulturlandschaft.

Im Netz finden sich jetzt leider nicht wirklich tolle Informationen, außer schöne Wanderungen: http://walks.iwai.ie/callows/
Es gibt aber antiquarisch ein ganz tolles Buch. Grade ist eins auf Amazon zu haben: http://www.amazon.de/The-Shannon-Floodlands-Natural-History/dp/1873821026
Der Autor ist vielleicht nicht gerade der geborene Schriftsteller, aber er beschreibt die Natur- und Kulturgeschichte der Gegend mit großer Sachkenntnis und Zuneigung.
Wer sich also nicht nur bei J.J.Hough die Gehirnzellen weglöten möchte :-) ist hier gut bedient.

odet

Offline Sam

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 54
  • Sam
Re: Pegelstände
« Antwort #36 am: 08.04.2016, 21:52 »
Danke für die Hinweise - interessant! Werd ich mir Zuhause mal genauer ansehen,  sieht schon toll aus.  Wir wollten heute den River Suck rauffahren - war richtig unheimlich,  die Fahrrinne war zum Teil sehr schlecht erkennbar. War uns dann zu unsicher und haben kehrt gemacht. Lieber mal ein bisschen feig. Gruß,  Bäda

Offline Sam

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 54
  • Sam
Re: Pegelstände
« Antwort #37 am: 12.04.2016, 15:44 »
Sind soeben durch die Angstbrücke in Ballyconnell gefahren, war besser als letzte Woche. Aktueller Stand am Marker: 3,42m. Jetzt kann umgerechnet werden. Gruß,  Bäda

Offline oliver k.

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2274
  • ....könnte gleich wieder losfahren!!
    • Die Tourseite
Re: Pegelstände
« Antwort #38 am: 12.04.2016, 16:20 »

.... hmmhh, da fehlen mir "offiziell" noch 8cm.  ;)
Naja, ich hab ja noch genau 3 Wochen Zeit. Am Dienstag den 3. Mai muss es passen, da brauch ich (laut Vermieter) 3,50m. Aber ich bin guter Hoffnung. Ich gehe mal davon aus, daß bei den Vermieterangaben noch etwas Reserve dabei ist. Sonst wäre es ja das erste Mal, daß es nicht passt.

Grüße
    Oliver




Mein (unser) "Tagebuch" und Fotos auf
http://www.okhome.de

Offline Sam

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 54
  • Sam
Re: Pegelstände
« Antwort #39 am: 12.04.2016, 17:11 »
Wir fahren mit einem Duke von ABC - Wassertank ca. 350l,  Diesel ca. 100l, 2 Mann mit den erforderlichen Lebensmittel an Bord  und haben so 10 -15 cm seitlich Platz gehabt.

Offline Frank & Steffi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1705
  • ... und natürlich unsere drei Kleinen!
Re: Pegelstände
« Antwort #40 am: 12.04.2016, 18:32 »
Sind soeben durch die Angstbrücke in Ballyconnell gefahren, war besser als letzte Woche. Aktueller Stand am Marker: 3,42m. Jetzt kann umgerechnet werden. Gruß,  Bäda
... na dann wollen wir mal nachschaun!  ;D ;) 8)

Also: der Pegel heute ist bei 48,50m gewesen, nach der Berechnung sollte also eine AirDraft von 3,35m bis 3,45m anliegen.
In Natur waren es 3,42m - Berechnung stimmt also mit Natur überein! Sehr schön, gut zu wissen...  ;) 8)
Vielen Dank für´s Übermitteln Bäda!  :D :D :D

Schönen Törn noch und gute Zeit!

Frank  :)
... und sind wir nicht daheim, dann sind wir auf dem Sonnendeck - oder wenn´s ganz arg regnet auch mal unter Deck ;)

Offline Franz

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 351
  • Diese Seiten sind einfach klasse!
Re: Pegelstände
« Antwort #41 am: 17.04.2016, 11:33 »
Hallo Forumfreunde,
wäre mal interessant zu wissen wieviel Unterschied das beim "Tiefgang "macht,
wenn ein Boot ohne Diesel,Wasser,Besatzung etc. mit einem voll aufgerüsteten Boot verglichen wird.
Was wissen oder schätzen die Experten hier im Forum.

Schönen Sonntag,
Gruß und Handbreit,
Franz
Einen riesen Dank an alle die diese tollen Seiten maßgeblich unterhalten und pflegen.
Informativ,unterhaltsam,zum Träumen einladend um vom grauen Alltag abzuschalten.
Gruß und Dank
Rita und Franz Ophoven

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 3947
Re: Pegelstände
« Antwort #42 am: 17.04.2016, 12:28 »
Gerade zurück von Erne und SEW: Die Pegelstände sind geringfügig über normal, aber alles im grünen Bereich. Ballyconnell Bridge hatte am letzten Dienstag lt. Höhenanzeiger etwas mehr als 3,50m. Auch am Shannon ist alles im grünen Bereich, auch wenn der südliche Shannon noch etwas höher als normal ist. Sieht man hauptsächlich südlich von Athlone. Die Region habe ich aber nur mit dem Auto befahren, nicht per Boot.

Gruß Stevie

Offline bádoir

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2419
  • Irland sehen- und leben!
    • http://www.dazukommichn.ie
Re: Pegelstände
« Antwort #43 am: 17.04.2016, 13:10 »

wäre mal interessant zu wissen wieviel Unterschied das beim "Tiefgang "macht,
wenn ein Boot ohne Diesel,Wasser,Besatzung etc. mit einem voll aufgerüsteten Boot verglichen wird.


Hallo Franz,

das ist ganz einfach über die Wasserverdrängung zu errechnen.
Nehmen wir mal an, die Wasserlinienfläche eines Boote beträgt 25 m². Um das Boot um 10 cm eintauchen zu lassen, wäre eine Ladung 2,5 to erforderlich.
Das ergibt sich aus  25 x 0,1 [m² x m] = 2,5 [m³]  bei einer Dichte des Wassers von 1to/m³ (mal vorausgesetzt, die Wasserlinienfläche ändert sich in
diesem Bereich nicht wesentlich durch das tiefere Eintauchen des Bootes)

Realistischer ist eine Ladung von 750 kg; dann taucht das Boot 3 cm ein.
All das gilt aber nur bei symmetrischer Beladung. Ist ein Tank an der Seite, oder halten sich alle Leute auf einer Seite auf, sieht das schon anders aus.

Dazu kommt noch der Einsunk / squat, wenn man Gas gibt. Das kann wesentlich mehr ausmachen, als die gewichtsabhängige Komponente.
 Das liegt bei der im irischen Chartergeschäft üblichen Motorisierung nach meiner Beobachtung  in der Größenordnung von 10 .... 20 ...(30) cm.


Grüße,
bádoir
« Letzte Änderung: 17.04.2016, 13:17 von bádoir »

Offline oliver k.

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2274
  • ....könnte gleich wieder losfahren!!
    • Die Tourseite
Re: Pegelstände
« Antwort #44 am: 17.04.2016, 19:57 »
Ballyconnell Bridge hatte am letzten Dienstag lt. Höhenanzeiger etwas mehr als 3,50m.

.... na dann past's ja jetzt auch "offiziell" mit der Höhe. 8) Danke für die Info Stevie.

Grüße
    Oliver
 
.... nur noch 13 x schlafen!!  :D :D :D
 
Mein (unser) "Tagebuch" und Fotos auf
http://www.okhome.de