Shannon-Forum

Autor Thema: Mooring-Bojen im Erne-Gebiet  (Gelesen 15961 mal)

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1468
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Re: Mooring-Bojen im Erne-Gebiet
« Antwort #15 am: 28.08.2016, 19:10 »
und wer elektronisch mit Navionics navigiert, findet sie auch schon lange eingezeichnet!  ;D

Hi Christian,
in welchem Navionics Paket ist denn der Erne komplett drin?

Offline Viennaboy

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 851
  • Nicht immer auf Linie, aber immer auf Kurs.
Re: Mooring-Bojen im Erne-Gebiet
« Antwort #16 am: 28.08.2016, 21:06 »
Hi Christian,
in welchem Navionics Paket ist denn der Erne komplett drin?

UK+Holland
https://itunes.apple.com/de/app/boating-uk-holland-hd/id409826214?mt=8
Liebe Grüße aus Wien

Christian

Offline ukmueller

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 817
Re: Mooring-Bojen im Erne-Gebiet
« Antwort #17 am: 29.08.2016, 03:43 »
Hallo Freunde,

wir ware Anfang Juni mit einer Noble Emperor unterweg. Die Mooringbojen waren im bordeigenen GPS/Plotter angegeben, Garmin Software meine ich. Als wir dann mal in der Trial Bay mooren wollten konnten wir sie nicht finden, 2 sollten dort sein, und spaeter in der Tamlaght Bay (3 glaub ich) war auch nix zumindest mit der ersten 2 kartierten, wir haben es dann aufgegeben. Kein grosser Verlust wenn man bedenkt, dass es immer recht weit zum Pub ist. Sicher hat man dies zwischenzeitlich behoben.

Uve
....and may I die in Ireland.

Offline stg

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 792
    • Unsere Blogseite
Re: Mooring-Bojen im Erne-Gebiet
« Antwort #18 am: 29.08.2016, 08:11 »
Hallo Uve,

auf dem Emperor sind Navionics Karten drauf. Auf der Silver Ocean Garmin.

LG Stefan
Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4070
Re: Mooring-Bojen im Erne-Gebiet
« Antwort #19 am: 29.08.2016, 08:50 »
Stevie, Du hattest von Bildern gesprochen in Deinem ersten Beitrag: habe ich die vielleicht übersehen?

Hallo lisnarick,

leider ist die News mit einigen Bildern unserer "Fotosession" auf der Waterways Ireland-Homepage schon wieder verschwunden. Ich frag' mal nach, ob die mir ein paar Fotos zuschicken, die ich hier verwenden darf.

Gruß Stevie

Offline Panta Rhei

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 647
  • Der Fluss is a Dorf.
    • www.wolfgang-buck.de
Re: Mooring-Bojen im Erne-Gebiet
« Antwort #20 am: 08.09.2016, 18:23 »
Die Mooringbojen in der Tamlaght Bay waren Anfang September da. Es war eine wahre Freude, dort bei wunderbarem Wetter festzumachen. Eine grandiose Stille, nur Wind, Wellen, Bussarde, Krähen, Möwen, Gänse. Das war eine sehr gute Idee von Waterways Ireland, die Dinger zu installieren. Da stört mich die Entfernung zum Pub nicht im geringsten, lieber Uve. Das bordeigene Bier war gut gekühlt. BTW: Was wurde deiner Meinung nach zwischenzeitlich behoben? Dass es von der Tamlaght Bay so weit zum Pub ist? I hope never...  ;)
Ein herzliches Ade aus Oberfranken!
Wolfgang

Offline ukmueller

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 817
Re: Mooring-Bojen im Erne-Gebiet
« Antwort #21 am: 09.09.2016, 03:35 »
Hallo Wolfgang, alter Flusszigeuner,

Schoen dass Ihr die Bojen im September fandet. Aus der Tatsache, dass wir an zwei verschiedenen Stellen  vergeblich nach ihnen suchten kannst Du ja schliessen, dass wir gerne mal "al fresco" uebernachtet haetten. Das mit "kein grosser Verlust, sowieso zu weit zum Pub" war im Sinn von "Trauben sind zu sauer" gemeint.

Wir hatten das Boot fuer 11 oder 12 Tage. Ganz im Gegensatz zu frueheren Gewohnheiten sind wir in der Zeit nicht ein einziges Mal in einem Pub oder Restaurant gewesen (allerdings 3 Mal in Enniskillen bei Asda um Proviant zu fassen). Einstimmige Meinung meiner Frau und mir, unser schoenster Bootsurlaub in Irland seit langem.

Warum war es so schoen?  Zunaechst war das Boot "Emperor" von MHM das absolut beste was wir je hatten. Zu zweit! Wirklich ein Komfort, allerdings meinte Renee die Arbeitsflaeche in der Kombuese war zu klein  ::)   Dafuer war der Kuehlschrank gross genug fuer alle Fressereien, mein Bier und, ganz wichtig, das Gefrierfach fasste fast einen ganzen 2 kg Eisbeutel von ASDA.

Der naechste Grund war, dies war seit vielen Jahren unserer erste Reise mit nur uns zweien. Wir hatten vergessen wie schoen das sein kann. Keinerlei Fahrplan, sind nur am Upper Lough rumgedoddelt, ohne Ziel, ausser MHM am Ende. 

Du siehst, 1 oder zwei Naechte an der Mooringboje haette da ganz gut gepasst. Naechstes Mal dann.

Gruss
Uve

Uebrigens Wolfgang, in zwei Wochen werden wir auf einer Flusskreuzfahrt von Passau nach Koeln bei Dir vor der Tuer festmachen.  Du sagtest vor Jahren: "Wenn Ihr mal nach Bamberch kommt........"  Keine Angst alter Freund, wir werden nicht vor Deiner Tuer stehen ;D ;D ;D


....and may I die in Ireland.

Offline Panta Rhei

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 647
  • Der Fluss is a Dorf.
    • www.wolfgang-buck.de
Re: Mooring-Bojen im Erne-Gebiet
« Antwort #22 am: 09.09.2016, 15:33 »
Hallo Uve, dein Bericht klingt wunderbar. Dabei haben Lisa und ich uns noch vorletzte Woche in Athlone drüber unterhalten, dass "der Uve immer direkt am Seans Pub festmacht, um nur noch herüberrollen zu müssen."   ;D  Naja, die Vorurteile sind auch nicht mehr das, was sie mal waren.

Auch bei uns hat die Pubgeherei stark nachgelassen. Ansonsten ist unser Rhythmus immer: 1 x Kochen, 1 x Essen gehen. Da bei uns ich der Koch bin (und Lisa die Aufräumerin der hinterlassenen Sauerei), haben wir uns darauf geeinigt. Auch wenn man leider sagen muss: Bei mir an Bord schmeckts schon besser als in der irischen Gastronomie. Statt Pommes oder Erbsen oder Kartoffelbrei zu allem und jeden, totpanierten Fischen und Burgerbrötchen aus Pappdeckel gibts da halt das ein oder andere gute Pastasößchen, gegrillte Lammkotletts, frische Salate und andere feine Sachen. Leider ist der Platz für richtige Schlemmereien ein wenig beengt, da kann ich Reneé gut verstehen.

Dass Ihr demnächst vor unserer Tür stehen werdet ist bei dem engen Zeitplan der Kreuzfahrtschiffe eher unwahrscheinlich, aber falls ihr Lust habt und das Zeitfenster groß genug ist, könnt ihr ja Bescheid geben, wann ihr da seid...

Viele Grüße über das große Wasser, Wolfgang
Ein herzliches Ade aus Oberfranken!
Wolfgang

Offline oliver k.

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2428
  • ....könnte gleich wieder losfahren!!
    • Die Tourseite
Re: Mooring-Bojen im Erne-Gebiet
« Antwort #23 am: 09.09.2016, 20:36 »
.... Ganz im Gegensatz zu frueheren Gewohnheiten sind wir in der Zeit nicht ein einziges Mal in einem Pub oder Restaurant gewesen ....

.... Auch bei uns hat die Pubgeherei stark nachgelassen.

OffTopic on
.... "früher", also vor langer, langer Zeit, da war Irland ohne Pub wie Bockwurst ohne Senf!! Um es in "neudeutsch" zu sagen, das war ein absolutes "no go".  :(
Mittlerweile habe auch ich nicht mehr DAS Verlangen jeden Abend einen Pub besuchen zu  müssen. Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob es einfach nur daran liegt, -wie ich an anderer Stelle schon ausführlich beschrieben habe- daß es nicht mehr DEN typischen, urigen, irischen Pub gibt, wo man allabendlich jede Menge rauchende, singende, trinkende, musizierende und gut gelaunte Iren trifft, oder ganz einfach nur mit dem "Alter" zu tun hat. Insgeheim tippe ich ja auf die erste Variante. ;D
OffTopic off

Viele Grüße aus Leipzig
    Oliver
 
Mein (unser) "Tagebuch" und Fotos auf
http://www.okhome.de