Shannon-Forum

Autor Thema: Reisehilfe!!!!!!  (Gelesen 13095 mal)

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1257
  • Lieber sachlich bleiben
Re: Reisehilfe!!!!!!
« Antwort #15 am: 02.06.2016, 08:03 »
Danke für die Infos.

Noch ne Frage: Wie sieht es aus mit der Bezahlung. Komme ich mit der Mastercard und der EC Karte weiter oder
ist es angebracht, Bargeld am Automaten zu ziehen.

Gruß

Thomas

Karte geht, wir ziehen allerdings für die kleinen Sachen immer ein wenig Geld am Anfang. 100 Pfund haben wir meist in Bar dabei ..

Offline bádoir

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2531
  • Irland sehen- und leben!
    • http://www.dazukommichn.ie
Re: Reisehilfe!!!!!!
« Antwort #16 am: 02.06.2016, 08:51 »
20 Haufen auf 500m.

Ja, ja, seit es den Chinesen am Eck nicht mehr gibt........ 8)

Offline Thomas1967

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Reisehilfe!!!!!!
« Antwort #17 am: 02.06.2016, 09:03 »
Ja, Ja die Hunde und Chinesen  ;D ;D

Noch ne Frage:

Es ist auch mein erster Urlaub auf/mit einem Hausboot. Die Inver Princess ist jetzt auch kein kleines Boot.
Ist es den schwierig mit so einem Boot anzulegen. Ich habe in meiner Jugendzeit öfters mal ein Motorboot gefahren. 
Gibt es ein paar gute Tips mit dem Umgang oder soll ich es einfach auf mich zu kommen lassen?

Habe die CD jetzt einige mal studiert.

Gruß

Thomas

Offline bádoir

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2531
  • Irland sehen- und leben!
    • http://www.dazukommichn.ie
Re: Reisehilfe!!!!!!
« Antwort #18 am: 02.06.2016, 09:09 »
Ich habe in meiner Jugendzeit öfters mal ein Motorboot gefahren. 

Hi Thomas,
das ist ja schon mal was.

Schau mal hier:
http://www.wassersport-akademie.org/Powerkurse/Sportbootf%C3%BChrerscheinSeeSBFSee/PraktischePr%C3%BCfung/AnlegenamSteg.aspx
und noch mehr bei Google unter dem Stichwort anlegen boot

Grüße,
bádoir

Offline Sam

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 59
  • Sam
Re: Reisehilfe!!!!!!
« Antwort #19 am: 02.06.2016, 10:12 »
Hallo Thomas,

mit Bugstrahlruder echt easy.
Aber immer auf Strömung und Wind achten!

Gruß, Bäda

PS: In Belturbet gibts direkt am Anleger (gegenüber vom McCaldin, Bootsvermietung)
so einen blöden Köter, wenn du Pech hast bellt der die ganze Nacht - ist immer auf der Terrasse eingesperrt.
Lieber etwas weiter westlich anlegen.
Ansonsten sind meiner Erfahrung nach die irischen Hunde eher ruhig.

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1257
  • Lieber sachlich bleiben
Re: Reisehilfe!!!!!!
« Antwort #20 am: 02.06.2016, 10:55 »
Gibt es ein paar gute Tips mit dem Umgang oder soll ich es einfach auf mich zu kommen lassen?

Ja !

Merk Dir nur , immer gegen die Strömung anlegen. Dann laaaaaannnnggsaaaam herantasten ... aber beim anlegen die Fahrbefehle von wegen "Rückwarts" (bremsen) oder auch mal "vor" bei eingelegtem Ruder wegen lenken, diese müssen kurz und knackig sein. Auch drauf achten, das der Gang wirklich raus ist  ;D

Keine Angst haben , aber Respekt...

Offline Michi und Uwe

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 27
  • Die größten Wunder gehen in der Stille vor sich.
Re: Reisehilfe!!!!!!
« Antwort #21 am: 02.06.2016, 11:07 »
..............da kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen!

Ruhe bewahren ist das beste  Rezept!
...und die Strömung beachten.
Wir waren im Mai zwei Wochen zu zweit mit der Wexford unterwegs und es hat immer gut geklappt mit An und Ablegen! ( war auch erst unser zweiter Bootsurlaub, also noch lang keine Profis! :) )
............und wenn irgendwelche Leute blöd schauen, weil Du es beim ersten  Versuch nicht schaffst, dann sind es meist DIE, die es selber nicht  können!
......Und wenn Du drei Versuche brauchst???
Dann brauchst Du drei!!!
Denn Du hast Urlaub und dein Boot liegt danach sicher am Anleger und beim nächsten mal klappt gleich besser!