Shannon-Forum

Autor Thema: Kühlschrank an über Nacht?  (Gelesen 6289 mal)

Offline kaddl18

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 24
Kühlschrank an über Nacht?
« am: 28.07.2016, 14:18 »
Hallo zusammen,

bei unserem letzten und erstem Bootstrip vor zwei Jahren wurde uns gesagt, dass wir den Kühlschrank über Nacht ausschalten sollen, da das sonst zu viel Strom zieht.

Allerdings hab ich dann ein wenig Bedenken, dass die Frischmilch oder das Fleisch das nicht überlebt.

Mich würde mal interessieren, wie ihr das macht. Kühlschrank über Nacht an oder aus? Und wie siehts es dann mit den Lebensmitteln im Kühlschrank aus?

Dankeschön  :)
« Letzte Änderung: 28.07.2016, 14:23 von kaddl18 »

Offline Scoirish

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 445
  • Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt
    • Orfhlaith - Die Goldprinzessin
Re: Kühlschrank an über Nacht?
« Antwort #1 am: 28.07.2016, 14:22 »
Hallo Kaddl,

normalerweise ist das Ausschalten des Kühlschranks über Nacht kein Problem. Die Lebensmittel bleiben kalt - natürlich muss die Tür zu sein  8).

Gruss,

Chris
Sláinte,

Chris

www.orfhlaith.eu

Offline Freizeitskipper

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 21
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kühlschrank an über Nacht?
« Antwort #2 am: 28.07.2016, 14:56 »
Ein weiterer Tipp ist, den Kühlschrank so voll wie möglich zu machen, damit möglichst viel Inhalt tagsüber gekühlt wird und dann die Nacht über quasi als Kühlakku dient.

Offline Klaus

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 615
Re: Kühlschrank an über Nacht?
« Antwort #3 am: 28.07.2016, 18:25 »
Wir haben ihn schon immer durchlaufen lassen.
Gab noch nie ein Problem damit - ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es noch Boote gibt, die nur eine Batterie haben. Auch wenn die für den 'Hausstrom' leer sein sollte, der Anlasser funktioniert trotzdem.
Es hilft natürlich, die Heizung nachts nicht laufen zu lassen - die Lüfter brauchen sicher ein mehrfaches von einem Kühlschrank (der dürfte bei 8-10 Ah liegen, da grinst sich die Batterie eins...).

Klaus

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4003
Re: Kühlschrank an über Nacht?
« Antwort #4 am: 28.07.2016, 18:28 »
Ich lasse den Kühlschrank spätestens nach dem ersten vollen Fahrtag auch durchlaufen. Damit habe ich auch noch nie Probleme gehabt. Man sollte halt mindestens 3-4 Stunden fahren, sonst sind die Batterien irgendwann trotzdem leer.

Gruß Stevie

Offline stg

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 777
    • Unsere Blogseite
Re: Kühlschrank an über Nacht?
« Antwort #5 am: 28.07.2016, 21:21 »
Und wenn die 3-4 Stunden am SEW verbracht werden ists auch Essig - wenn man sich brav an die 5km/h hält  ;D ;D ;D
Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!

Offline oliver k.

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2384
  • ....könnte gleich wieder losfahren!!
    • Die Tourseite
Re: Kühlschrank an über Nacht?
« Antwort #6 am: 29.07.2016, 01:06 »

.... bei uns läuft der eigentlich auch immer durch. Es sei denn, der Kompressor geht mir Nachts dermaßen auf den Sa.., und ich bin nicht zu faul aufzustehen um den Schalter zu betätigen.  ;D
Probleme mit der Batterie hatten wir dadurch (bis heute) noch nicht. Allerdings sollte man die Temperatureinstellung vorher mal checken. Bei uns war mal früh die Butter und Wurst etwas "leicht durchgehärtet". Nachdem unser Smutje dann nachgeregelt hat, konnten wir beim nächsten Frühstück die Butter wieder streichen.  ;)

Grüße
    Oliver
 
Mein (unser) "Tagebuch" und Fotos auf
http://www.okhome.de