Shannon-Forum

Autor Thema: Boot mieten über den Jahreswechsel ?  (Gelesen 1769 mal)

Offline Franz

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 359
  • Diese Seiten sind einfach klasse!
Boot mieten über den Jahreswechsel ?
« am: 16.12.2017, 20:04 »
Hallo Bootsfreunde,

jetzt,wo ich viel Zeit habe,kommt man auf die tollsten Gedanken.Zum Beispiel Weihnachten/Silvester auf dem Boot in Irland oder sonst wo.Ist das in Irland möglich,machbar oder überhaupt zu bewerkstelligen?Ja ich weiss,das klingt total verrückt.Mit einem gemütlichen Boot und Sromanschluss von Land,sowie einem oder zwei anständigen Pub`s in der nähe?(Und einer Lady die das mitmacht?)
Ich könnte mir sowas vorstellen.
Und wenn die Lady nicht mitspielt?Hat jemand von Euch Erfahrungen oder Kenntnisse über chartern in südlichen Gefilden?Portugal,Spanien,Südfranfreich,......Florida ......oder....(im Winter)?

Ich lade Euch ein "in meiner Gedankenwelt"mit zu träumen!
Für Anregungen wäre ich dankbar.

Allen Bootsfreunden wünsche ich frohe Weinachten,unfallfreies böllern und ein gutes neues Jahr.
Gruß und Handbreit,

Franz

 
Einen riesen Dank an alle die diese tollen Seiten maßgeblich unterhalten und pflegen.
Informativ,unterhaltsam,zum Träumen einladend um vom grauen Alltag abzuschalten.
Gruß und Dank
Rita und Franz Ophoven

Offline ukmueller

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 817
Re: Boot mieten über den Jahreswechsel ?
« Antwort #1 am: 16.12.2017, 20:55 »
www.swfyachts.com/

Schau doch mal hier Franz, ich charter hier seit ueber 20 Jahren. Ist nicht billig im Vergleich zu Irland aber es sind auch eben ganz andere Boote. Leider fuer Euch eine lange Anfahrt aber das habt Ihr davonb so hoch in noerdlichen Graden zu leben.
Die 44' Beneteau ist mein Favorit.
gruss
Uve
....and may I die in Ireland.

Offline Pike

  • News-Editor
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1667
  • ich weiß auch nicht alles ;-)
    • Hausboot Irland
Re: Boot mieten über den Jahreswechsel ?
« Antwort #2 am: 17.12.2017, 15:31 »
Hallo Franz,
sorry, aber Irland und Boot kannst du um diese Jahreszeit vergessen - und das aus mehreren Gründen:
- Wasserstand zu hoch
- Schleusen nicht bzw nur zwei Stunden täglich (auf Anfrage) in Betrieb
- viele Stege unter Wasser
- die meisten Landstromstellen abgeschaltet
- die meisten Dieselpumpen ausser Betrieb
- usw., usw...
Und deshalb vermietet in Irland im Winter niemand Boote  ;)

Ich sitze gerade in Killinure und kucke auf's Wasser  8) Heute ganz friedlich, der gute Lough Ree, aber das kann sich um diese Jahreszeit ruck-zuck ändern. Trotzdem schööööön  :D

Offline skipper

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 186
    • MotorYacht HomeOffice
Re: Boot mieten über den Jahreswechsel ?
« Antwort #3 am: 18.12.2017, 08:18 »
Hallo Franz,
sorry, aber Irland und Boot kannst du um diese Jahreszeit vergessen - und das aus mehreren Gründen:
...

Moin

Da wäre noch zu ergänzen, dass wenn Du in unseren Breiten die Heizung auf den eher schwach isolierten Booten laufen lassen würdest, Du irgendwann beim Luftholen Wasser in der Lunge bekämst ...  ;D  oder mit anderen Worten extrem viel Feuchtigkeit im Boot kondensiert. Willst Du nicht.
Das ist auch der Hauptgrund warum wir unser Schiff vor 3 Wochen stillgelegt haben und jetzt die Wochenenden wieder im "anderen Zuhause" verbringen. Hoffentlich wird schnell März ... ::)

Beste Grüße, Peter
Mast- und Schotbruch!

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1242
  • Lieber sachlich bleiben
Re: Boot mieten über den Jahreswechsel ?
« Antwort #4 am: 18.12.2017, 10:42 »
Da wäre noch zu ergänzen, dass wenn Du in unseren Breiten die Heizung auf den eher schwach isolierten Booten laufen lassen würdest, Du irgendwann beim Luftholen Wasser in der Lunge bekämst ...  ;D  oder mit anderen Worten extrem viel Feuchtigkeit im Boot kondensiert.

Hallo Peter,

Ich bin bei den Heizungen davon ausgegangen , das das mit dem Wasser eher bei Gasheizungen der Fall ist, liege ich da falsch ?

Gruss
Karl-Heinz

Offline skipper

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 186
    • MotorYacht HomeOffice
Re: Boot mieten über den Jahreswechsel ?
« Antwort #5 am: 18.12.2017, 11:16 »
Hallo Karl-Heinz

Es stimmt wohl schon, dass unterschiedliche Heizungstypen unterschiedlich viel Feuchtigkeit über das Brennmedium erzeugen ... ist aber bei Gas und Diesel eher nicht der entscheidende Faktor. Wichtig ist da wohl eher der Typ der Heizung - ein geschlossenes System, in dem die Abgase nach aussen weggeführt werden und nur Luft oder Wasser erwärmt wird dass dann innen zirkuliert ist etwas komplett anderes als eine offene Flamme innen (Petroleumheizungen müssen da ganz schlimm sein).

Du hast innen eine Lufttemperatur von - sagen wir - 20 Grad (mit entsprechendem Aufnahmevermögen für Feuchtigkeit) und an den Wänden hast Du 3 Grad, 5 Grad - such Dir was aus wo die Luft die Aufnahmefähigkeit für Feuchtigkeit verliert und diese Feuchtigkeit dann an den Wänden (Scheiben, ...) kondensiert. Auch wenn die Heizung (über nacht) nicht läuft kondensiert die Restfeuchte dann an diesen Stellen.

Davon abgesehen, dass das unangenehm und ungesund ist kommt es dann auch in absehbarer Zeit zu Schimmelbildung.

Beste Grüße, Peter
Mast- und Schotbruch!

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1242
  • Lieber sachlich bleiben
Re: Boot mieten über den Jahreswechsel ?
« Antwort #6 am: 18.12.2017, 12:06 »
Hallo Peter,

Danke :-)

´Karl-Heinz

Offline Franz

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 359
  • Diese Seiten sind einfach klasse!
Re: Boot mieten über den Jahreswechsel ?
« Antwort #7 am: 19.12.2017, 19:52 »
Hallo Bootsfreunde,

dank an Euch für die Rückmeldungen.
Florida wäre natürlich ein Sahnestückchen.Kostet natürlich reichlich inclusiv langer An/Abreise.Ehrlich gesagt habe ich auch da nicht den A... in der Hose.Ohne Revierkenntnisse,zum Beispiel Fort Meyers wie Uve es dankender Weise empfiehlt,ohne "Blauwassererfahrung",ohne Erfahrung mit komplett anderen Booten als unsere Irlandboote,ohne wirklich praktischem Umgang mit (richtigen)Seekarten,ohne Ahnung vom Umgang mit Berufsschifffahrt traue ich mir dieses nicht zu.Da sehe ich mich wie in einem Slapstickfilm an der Pier mit einem Köfferchen stehen und sagen:"Ich bin der Franz.Ich möchte hier jetzt Boot fahren".(In Anlehnung an Loriot)Lieber Uve vielen Dank für Deine Info.
OK,verstanden.Irland zumindest im Charterbereich,geht wohl auch nicht.Auch hier Danke für die Aufklärung.
Blieben südliche,europäische Gefilde.Und die als "Binnenschiffer".Schätze wird wohl auch nicht gehen.
Saisonende etc..........

Dank Euch Allen,
frohe Weihnacht und ein gutes,neues Jahr,
Gesundheit und Zufriedenheit soviel wie möglich,
Gruß und Handbreit Hohoho.....

Franz
 
Einen riesen Dank an alle die diese tollen Seiten maßgeblich unterhalten und pflegen.
Informativ,unterhaltsam,zum Träumen einladend um vom grauen Alltag abzuschalten.
Gruß und Dank
Rita und Franz Ophoven

Offline skipper

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 186
    • MotorYacht HomeOffice
Re: Boot mieten über den Jahreswechsel ?
« Antwort #8 am: 20.12.2017, 09:48 »
Moin Franz

Es gibt da noch eine Möglichkeit, die Zeit auf dem Wasser zu verbringen: bei einem Berufler mitfahren! Da hast Du teilweise recht unmittelbares Miterleben (ohne Mitarbeiten zu müssen) und bist ziemlich unabhängig von Jahreszeiten.

Ein Besipiel für einen Anbieter findest Du hier https://frachtschiffreisen-pfeiffer.de/ - oder vielleicht hat Stevie Möglichkeiten. Bei dem hier hast Dui die Auswahl von Binnenschiff.Reisen auf dem Rhein bis zu weltweiten Touren von ein paar Tagen bis zu mehrmonatigen Trips.
Btw ...Binnenschiff nach Rotterdam steht bei uns auf der Agenda  ;)

Beste Grüße, Peter
Mast- und Schotbruch!

Offline Sammi

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 169
Re: Boot mieten über den Jahreswechsel ?
« Antwort #9 am: 20.12.2017, 20:39 »
Das mit dem Frachtschiff ist ja mal Interessant.
Of all the things I've lost
I'd miss my mind the most.

Offline Viennaboy

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 828
  • Nicht immer auf Linie, aber immer auf Kurs.
Re: Boot mieten über den Jahreswechsel ?
« Antwort #10 am: 21.12.2017, 17:57 »
Das mit dem Frachtschiff ist ja mal Interessant.

Kannst ja nächstes Jahr mit mir mitfahren! ;-) (Anfang Mai bis Mitte Juli, nur mal so für die Urlaubsplanung deinerseits! )
https://frachtschiffreisen-pfeiffer.de/361a-nordeuropa-suedamerika-westkueste/
« Letzte Änderung: 21.12.2017, 18:04 von Viennaboy »
Liebe Grüße aus Wien

Christian

Offline Sammi

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 169
Re: Boot mieten über den Jahreswechsel ?
« Antwort #11 am: 21.12.2017, 18:31 »
Kannst ja nächstes Jahr mit mir mitfahren! ;-) (Anfang Mai bis Mitte Juli, nur mal so für die Urlaubsplanung deinerseits! )
https://frachtschiffreisen-pfeiffer.de/361a-nordeuropa-suedamerika-westkueste/

Nöö, wenn dann richtig und ne Hamburg-Ostasien-Rundtour mit 90 Tagen :D

Aber noch lieber für das ein oder andere Guiness auf die Insel.
Of all the things I've lost
I'd miss my mind the most.