Shannon-Forum

Autor Thema: Interessantes Manöver, um einen Lotsen an Bord zu nehmen  (Gelesen 1346 mal)

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
Hat nichts mit Irland zu tun, ist aber ein recht geniales Manöver  ;):

https://youtu.be/QzG3JXzjILE

Gruß Stevie

Offline odet

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 132
  • Ich liebe dieses Forum!
Argh...
Balls of steel :-)

Offline Frank & Steffi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1712
  • ... und natürlich unsere drei Kleinen!

...das gleiche Manöver habe ich in einer Fernsehdoku über die finnische Ostsee auch schon mal gesehen.
Noch eindrucksvoller war dann jedoch, daß der Lotse das Manöver beim Verlassen des Hafens auch retour so gemacht hat - bei NACHT!  :o 8)
... und sind wir nicht daheim, dann sind wir auf dem Sonnendeck - oder wenn´s ganz arg regnet auch mal unter Deck ;)

Offline bádoir

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2480
  • Irland sehen- und leben!
    • http://www.dazukommichn.ie
Wenn ich sehe, wie der Steg über den offensichtlichen Spalt im Eis geschoben wird, fällt mir glatt der Begriff "Leichtsinn" ein.

Offline odet

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 132
  • Ich liebe dieses Forum!
In den Genuss dieses Spektakels kann auch der geneigte Irlandfahrer kommen. Nur ohne Eis.
Wer von Cherbourg mit der Fähre nach Irland reißt, kann bei der Abfahrt in Frankreich den Lotsen bei Verlassen des Schiffes beobachten. Das Lotsenboot fährt kurz nach der Fähre los und man kann meist schon abschätzen, ob der Lotse Steuer- oder Backbord von Bord geht und sich entsprechend positionieren.
Der Lotse steigt kurz vor dem Verlassen der Grand Rade, des riesigen Außenhafens, aus. Je nach Temperament gibts dann noch eine kleine Showeinlage mit Verbeugung und Handküsschen.
Bei Einlaufen das gleiche nur in umgekehrter Reihenfolge.
Auch recht spektakulär, da die Fähre schon /noch mit voller Fahrt unterwegs ist, und das Lotsenböttchen ja nach Wetter auch nicht die stabilste aller Plattformen ist.

odet


Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4016
Wenn ich sehe, wie der Steg über den offensichtlichen Spalt im Eis geschoben wird, fällt mir glatt der Begriff "Leichtsinn" ein.

Es wird bei den gegebenen Bedingungen einfach die Alternative fehlen. Anhalten ist in der schmalen Fahrrinne keine Option und mit dem Lotsenboot nebenher fahren wäre wohl noch gefährlicher.

Gruß Stevie