Shannon-Forum

Autor Thema: die unglaublichen Geschichten eines Bootfahrers (Fortsetzung der "KUBA Stories")  (Gelesen 10276 mal)

Offline Kleeblatt

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 54
Moin.

Mein Buch ist gestern angekommen. Ich hebe mir das Lesen allerdings noch etwas auf.
Ab Mitte Januar kann ich etwas Ablenkung gebrauchen. Aber da freu' ich mich dann
schon drauf ...

Schönen Sonntag

Kleeblatt

Offline charon27

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 622
  • Ich weiß, daß ich nix weiß.....Slàinte
Mein Buch dauert ewig.......
vor drei Wochen bei Amazon bestellt........ gestern kam Nachricht...... Das Buch ist jetzt verfügbar...... Lieferung zwischen 30.12.18 und 15.1.19 ::)......
des dauert eben, bis die des schwere Buch , bei Paolo daheim abgeholt haben.... und zu mir ins Allgäu bringen können.... jetzt hats Schnee auch noch....manno ;D
Ich bin immer dafür, daß wir dagegen sind.
Grüße aus dem Allgäu,
von....
Karlheinz (ohne Bindestrich)

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1527
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers

Mein Buch dauert ewig.......


Hi Karlheinz,... Das habe ich schon mehrfach gehört.

Der Verlag meinte auf Rückfrage, daß läge zum einen an Weihnachten und - speziell bei Amazon - daran, dass Amazon ein eigenes Zentrallager hätte (nicht "libri") und da würden die erst mal warten, bis eine gewisse Anzahl Buch bestellungen eingegangen wären. So gab's bei Amazon die ersten drei Wochen immer die Meldung "zur Zeit nicht lieferbar, wir senden Ihnen eine Nachricht sobald das Buch lieferbar ist...".
Andere Online - Buchhandlungen beziehen die Bücher bei libri. Da dauert es dann "4-6 Tage".

Am schnellsten geht es, wenn man beim BoD Verlag direkt bestellt.
Und, klar, als ebook erhält man das Buch ratzfatz sofort, auch bei Amazon. Auch im Allgäu...
Wenn du also befurchtest, dir könne an Weihnachten langweilig werden, bestell dir einfach noch ein eBook, hahaha.

Ist ja für"n guten Zweck (WI)...  :) :) :)
Infos zu mir - gibt's hier:
https://www.paolo.de

Offline Henri

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 268
Moin Gemeinde,

ich hatte das Buch innerhalb weniger Augenblicke auf meinem Kindel und in 4 Tagen durch.
Ein sehr unterhaltsames Buch, was einem häufig ein Schmunzeln, wenn nicht sogar ein lautes Lachen abverlangt. ;D
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Grüße aus NRW und schöne Feiertage
Henri

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1527
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Infos zu mir - gibt's hier:
https://www.paolo.de

Offline charon27

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 622
  • Ich weiß, daß ich nix weiß.....Slàinte
Na Paolo,
Buch gelesen......Buch war super :P.....aber zu kurz :o..... wann gehts denn endlich weiter ;D
War kurzweilig zum lesen.... LOB

P.S.
Stimmt des jetzt wirklich......weisst....des mit den zwei Italienischen frauen, die du da  bekocht hast :o ::) :o ::)
« Letzte Änderung: 07.01.2019, 23:48 von charon27 »
Ich bin immer dafür, daß wir dagegen sind.
Grüße aus dem Allgäu,
von....
Karlheinz (ohne Bindestrich)

Offline Rüdi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12
Ja, ein echt nett zu lesendes Buch. Hat mir sehr gut gefallen.... insbesondere die tolle Story mit den beiden Mädels!  ;D

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1527
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Hey Karlheinz, ... Stimmt alles.
Habe von Flo und Lisa im Oktober eine Postkarte bekommen. Bin im Sommer nach Venedig eingeladen. Soll dann für ca. 20 Leute Spaghetti kochen. Na, wenn's dann auch wieder gut bezahlt ist...
Hahahaha
Infos zu mir - gibt's hier:
https://www.paolo.de

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1527
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Habe gerade eine 4,5 stündige Winterfahrt im Dauerregen und bei eiskaltem Wind hinter mir. Hatte auf der Fahrt nur eine Schleuse und da war auch in meiner Richtung nix los. Die blöde Schleusenwärterin hat mich trotzdem 1,5 Stunden warten lassen. Bin jetzt im Dunklen in Maastricht angekommen. Draußen schüttet es wie aus Eimern. Jetzt mach ich mir erstmal nen Glühwein  ;D ;D ;D
Infos zu mir - gibt's hier:
https://www.paolo.de

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1527
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Infos zu mir - gibt's hier:
https://www.paolo.de

Offline Rüdi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12
Ach wie klasse... dazu gibt es nur zu sagen: Ehre, wem Ehre gebührt!  ;)

Gruß
Rüdi

Offline Sam

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 69
  • Sam
Hallo Paolo,

ich bin schon voller Erwartung auf die Fortsetzung,  ersten Teil finde ich wirklich super - als Besitzer eines eigenen Bootes sind  stahlharte Nerven echt von Vorteil.
Nur mit dem Spaghettirezept komm ich nicht klar und wollte das so gerne auch mal testen  :-\

Gruß Bäda

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1527
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Hi Sam,
Liege gerade (11:00) noch in der Koje auf der KUBA. Draußen scheint die Sonne, aber es ist saukalt. Bin einfach zu faul zum Aufstehen  ;D
Es ist auch nichts Aufregendes passiert...
Wenn ich mich dann irgendwann mal aufgerafft habe, muss ich mein Boot endlich winterfest machen. Heute Nacht waren es schon minus 5 Grad und ich hoffe, dass es noch nicht zu spät ist. Habe gestern 20L Kühlwasserkonzentrat gekauft und werde das nachher einfüllen. Ich habe nur noch keinen richtigen Plan, wie ich das alleine machen soll.
Ich muss den Wasserfilter aufschrauben, dann den Motor starten, Kühlmittel einfüllen, gleichzeitig aber auch gucken, wann das Kühlmittel am Auspuff rausfliesst (was gar nicht gleichzeitig geht...) und wenn es dann am Auspuff rausfliesst, den Motor schnell ausmachen. Das muss verdammt schnell gehen....
Na ja,... wenn's nicht klappt und die Rohre irgendwann wegen der gefrorenen Wasserleitung platzen, dann Ist wieder was Aufregendes passiert und ich hab dann wieder was zu schreiben, Hahaha

Das nächste Buch wird wahrscheinlich auch ein paar persönliche, quasi autobiografische Teile enthalten. Habe halt ziemlich verrückte Sachen erlebt und sehr, sehr spezielle Leute kennen gelernt. Viel Sex, Drugs & Rock 'n Roll, und auch, wie ich mal ein paar Jahre indie Welt der Schönen und (sehr) Reichen rein geschnuppert habe, obwohl ich selbst es nie geschafft habe, auch nur in die Nähe eines Millionärsdaseins zu kommen.

Kostprobe gefällig?
Na gut.
Aber in Kurzform...

In meinem Restaurant Alter Wartesaal saßen 1990 mein sehr guter Freund Clemens J. Vedder, der es vom einfachen Lehrling in der Lebensmittelabteilung von Hertie in wenigen Jahren zum Mulimultimillionär gebracht hat, Helge Achenbach, ein reicher Kunsthändler aus Düsseldorf, der traurige Berühmtheit dadurch erlangt hat, als er Babette Albrecht (Aldi) übers Ohr gehauen hat und dafür ins Gefängnis musste, und mein guter Freund Schorsch Kieninger, ebenfalls Millionär.
Die Herren haben gegessen, dann war ihnen wohl langweilig, da fingen sie an zu zocken. Sie wetteten darauf, ob als nächstes eine Kellnerin oder ein Kellner aus der Küche mit Speisen kam.
Das fing mit einem Hunderter an, dann schnell auch um einen Tausender.
Und mein Freund Schorsch verlor immer.
Da sah ich plötzlich, wie er den Schlüssel seines 60.000 Mark teuren Landrover (Neuwert) auf den Tisch warf. Clemens wollte nicht dagegen wetten, Helge Achenbach aber schon.
Es ging um 50.000 Mark.
Schorsch setzte auf einen Kellner, Achenbach auf eine Kellnerin.
Dem Gesetz der Serie musste eigentlich Schorsch gewinnen, da die letzten drei Mal eine Kellnerin aus der Küche trat.
Vier Augenpaare, inklusive meinem, schauten gebannt auf die Türe.
Nach kurzer Zeit betrat eine Kellnerin das Restaurant.
Achenbach hatte gewonnen und schnappte sich sofort den Landroverschlussel.
Schorsch wirkte ein wenig geknickt, bat den Achenbach dann aber freundlich um einen Hunderter, denn er müsse jetzt mit dem Taxi nach Hause fahren.
Da haben sie alle gelacht, und ich war fix und fertig.

50.000 Mark war damals mein Jahresgehalt.
Brutto.

Bin immer noch zu faul zum Aufstehen.
Daher jetzt noch mal das Spaghetti Rezept, in Kurzform, aber Schritt für Schritt:

1. Eine ganze Knolle Knoblauch schälen und in nicht zu dicke Scheiben schneide. Das Gleiche mit einer Schote scharfem Chili.
2. Ein Liter Wasser kochen
3. Reichlich Olivenöl zusammen mit dem Knoblauch und dem Chili in einer Pfanne erhitzen. Aber nicht zu heiß, auf Stufe 7 von 10 reicht.
4. Wenn der Knoblauch leicht bräunlich geworden ist, die ungekochten Spaghetti in die Panne geben und sofort mit einer Kelle von dem Kochwasser übergießen (aber vorsichtig, das kann spritzen...) bis die Nudeln mit Wasser bedeckt sind.
5. Das Ganze langsam köcheln lassen und bei Bedarf wieder heißes Wasser zugeben und alles immer gut umrühren, damit die Nudeln nicht zusammenpappen.
6. Wenn die Nudeln al Dente sind (geht nur durch probieren...), nach Belieben salzen, nochmal gut umrühren und auf vorgewärmte (!) Teller anrichten.

Buon Appetito :)
« Letzte Änderung: 20.01.2019, 16:24 von paolo »
Infos zu mir - gibt's hier:
https://www.paolo.de

Offline Sammi

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 178
Wegen der Kühlwasserproblematik:

Hast du ein Smartphone und ne GoPro 4 oder Neuer? Dann die GoPro ans Heck und per LiveView am Handy schauen, wann das Kühlmittel kommt.
Of all the things I've lost
I'd miss my mind the most.

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1527
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Spitzen Idee
Aber leider zu spät.
Hab schon auf gut Glück 20L Kühlgemisch eingefüllt.
Im Frühjahr werde ich sehen, obs funktioniert hat...
Jetzt noch die Wasserpumpe, dann noch die Bilge Pumpe.
Dann fahre ich wieder zu Mutti :)
Infos zu mir - gibt's hier:
https://www.paolo.de