Shannon-Forum

Autor Thema: Barschbestand Erne  (Gelesen 435 mal)

Offline tullyinishmore

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 11
Barschbestand Erne
« am: 28.11.2018, 10:35 »
Hallo zusammen!
Kann mir vielleicht jemand etwas genaueres zu einem erheblichen Rückgang der Barschbstände im Erne sagen?? Hab da etwas von einer angeblichen Seuche gelesen?
Vielen Dank im Vorraus....

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1468
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Re: Barschbestand Erne
« Antwort #1 am: 28.11.2018, 12:19 »
Mmmhhhh... Die einzige Seuche die ich am Upper Erne in den letzten Jahren immer wieder gesehen habe, nennt sich "International Fishing Center" in Belturbet. Die fahren mit ihren bestens motorisierten und umfangreich ausgestatteten Schnellboten mittlerweile bis hinter Enniskillen (!!!) und fangen alles weg was unter Wasser schwimmt. Die angeln hauptsächlich mit totem (?) Köderfisch. Und von Catch & Release haben die auch noch nicht viel gehört. Habe zuletzt wieder einen von denen mit zwei großen Kühlboxen an deren Anleger aus dem Dinghy steigen sehen. Und ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die Kühlkisten zur Getränkeaufbewahrung vorgesehen waren,  und auch nicht nur für Köderfische...

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4070
Re: Barschbestand Erne
« Antwort #2 am: 29.11.2018, 08:47 »
Die Gäste dort sind wohl hauptsächlich Franzosen und auch Schweizer. Gerade letztere sind für ihre Vorliebe für Barsch bekannt. Von einer Seuche habe ich aber noch nichts gehört. Ich mache mich aber mal schlau.

Was mich an diesen Leuten vom Fishing Centre stört, ist das unsoziale Verhalten. Die liegen mit Ihren Booten mitten in der Fahrrine (auch im SEW) und denken dass ihnen das Gewässer gehört. Im September hatte einer von denen im SEW, direkt hinter einer uneinsichtigen Kurve, am Ufer festgemacht und x Angeln quer über den Kanal ausgeworfen. Ich habe nur duch Zufall eine Leine im Sonnenlicht schimmern sehen, sonst wäre ich dem voll durchs Geschirr gefahren. Der (in diesem Fall deutsche) Typ hatte nicht den geringsten Schimmer was er ggf. falsch gemacht hat und ich musste mir noch dumme Sprüche anhören.

Gruß Stevie

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1468
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Re: Barschbestand Erne
« Antwort #3 am: 29.11.2018, 10:35 »

Was mich an diesen Leuten vom Fishing Centre stört, ist das unsoziale Verhalten.



Die donnern auch mit Vorliebe ganz eng an festliegenden Booten vorbei...

Offline Bernd Groten

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 288
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Barschbestand Erne
« Antwort #4 am: 29.11.2018, 19:07 »
...und schmeißen dabei leere Bierdosen in dein Dingy

Offline Snetterton

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 21
Re: Barschbestand Erne
« Antwort #5 am: 29.11.2018, 21:31 »

Die donnern auch mit Vorliebe ganz eng an festliegenden Booten vorbei...

...aber wehe, man nähert sich den Stegen des Fishing Centre an deren Basis vor Belturbet. Da droht selbst bei kleinster Schleichfahrt reflexartig irgendein angestellter Hiwi lautstark, man solle jetzt sofort langsamer fahren.

Um nicht falsch verstanden zu werden: wir sind keine Raser, als alte SEW-Fans gehört Langsamfahren bei uns zum Entspannungsprogramm. Aber wir haben auch schon erlebt, dass uns einige dieser „Schnellboote“ nahe Aghalane mit schäumender Heckwelle überholt haben.

Das Fishing Centre scheint fest in französischer Hand zu sein, selbst die Homepage gibt es nur „en francais“, soweit mir bekannt ist: brochet-irlande.com.

Ein „Brochet“ ist übrigens ein Hecht, wie ich gerade in einem vergilbten Wörterbuch (analog) nachgeschlagen habe.

Zum eigentlichen Thema „Barschbestand“ kann ich leider nix beitragen; wir sind gut im „Fisch Essen“, aber ganz schlecht im „Fisch Fangen“.

Gruß aus Franken,
Snetterton