Shannon-Forum

Autor Thema: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung  (Gelesen 3533 mal)

Offline ragman

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 6
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #15 am: 09.01.2019, 13:56 »
So, das Wichtigste ist einmal geschafft: meine Frau und ich haben unsere Urlaube eingetragen und genehmigt bekommen, also steht zumindest einmal das Datum fest.

Als nächstes werde ich mir alle Informationen die ich habe, inkl eurer Antworten hier noch einmal durchlesen und mit meiner Frau besprechen.

Offline Snetterton

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 52
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #16 am: 09.01.2019, 21:48 »
Hallo ragman,

hab grade nochmal die Fragen in Deinem ersten Posting gelesen. Wenn ich davon ausgehe, dass Ihr wegen der Erinnerungen an Deinen Angelurlaub vor 30 Jahren hauptsächlich Nordirland, sprich Upper und Lower Lough Erne, erforschen möchtet, fällt mir dazu noch ein:

… zur Distanzplanung: bei halbwegs gutem Wetter ist die dort maximal mögliche Strecke von Belleek im Nordwesten bis Belturbet im Süden ohne Hektik in 8 Stunden zu machen. Das heißt, bei Deiner Planung von 4 bis 6 Stunden Fahrzeit pro Tag kannst Du in einer Woche gemütlich alle Ecken des Reviers erkunden, und ein Stück SEW wäre auch noch drin.

Bei Sauwetter muss man natürlich Vorsicht walten lassen, schon weil man dann die Navigations-Marker nicht so gut sieht. Das sollte man nicht unterschätzen, wenn man zum ersten mal dort fährt.

Und bei Sturm ist der Lower Lough Erne ziemlich ungenießbar. Wir haben aus diesem Grund schon mal gezwungenermaßen zwei Tage „Sightseeing-Urlaub“ in Belleek verbringen müssen.

… zur Strömung: außer bei Hochwasser in engen Flussabschnitten kann man sie vernachlässigen. Der „River“ Erne ist ohnehin größtenteils mehr „See“ als Fluss.


Und wie Du sicher schon hier im Forum gelesen hast: am besten ist es, nicht alles punktgenau zu planen. Die schönsten Erlebnisse sind die, mit denen man nicht gerechnet hat.

Gruß aus Franken,
Snetterton

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1327
  • Lieber sachlich bleiben
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #17 am: 10.01.2019, 08:31 »
Und bei Sturm ist der Lower Lough Erne ziemlich ungenießbar. Wir haben aus diesem Grund schon mal gezwungenermaßen zwei Tage „Sightseeing-Urlaub“ in Belleek verbringen müssen.

Da sind wir bisher noch ne gewesen, da wir eben das vermeiden wollen  ;D . Wenn wir hinfahren , dann so , das es am gleichen Tag zurückgeht ...

Offline Snetterton

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 52
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #18 am: 10.01.2019, 11:06 »
… na so schlimm wars nicht. Wir sind tags zuvor bei Traumwetter in Castle Caldwell gewesen, aber da gibt es bekanntlich nix einzukaufen und wir mussten dringend Bier nachbunkern.  ;D

Als dann die Wettervorhersage Ungemach verkündet hat, sind wir am nächsten Morgen bei immer noch gutem Wetter gestartet, aber aus Richtung Osten sind schon tiefdunkelschwarze Wolken aufgezogen. Wir sind dann nach Belleek gefahren, wo man eine sturmbedingte Zwangspause recht komfortabel aushalten kann, weil Pub und Laden nur fünf Minuten Fußmarsch entfernt sind.  ;D ;D

Allerdings war das bei einer Zweiwochentour und somit ohne Zeitdruck. Wenn man nur eine Woche Zeit hat, sollte man schon vorsichtiger sein und sich bei schlechter Wetterprognose mehr Richtung Süden orientieren.

Gruß aus Franken,
Snetterton

Offline lisnarick

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 270
  • Don't panic you are in Ireland
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #19 am: 10.01.2019, 14:16 »
Liebe Forumsfreunde, da viel vom "broad lough" und den zugegeben manchmal widrigen Wind- und Wellenbedingungen die Rede ist, möchte ich aus meinen vielen Jahren auf dem Erne etwas ergänzen, vielleicht auch für  ragman  interessant:
Ich fahre meistens mit dem 10/11 Angebot bei CC oder MHM ( subjektive Sache) - und bin nur auf dem Erne unterwegs.
Am Tag vor der Abreise rufe ich  www.windfinder.com/Enniskillen/St.Angelo auf und drucke mir die Vorhersage für 8-9Tage aus. Ganz überwiegend stimmt die Prognose nach meiner Erfahrung - und damit kann ich meine Tourenplanung machen. Ich befahre , wenn das Wetter erlaubt, immer den Erne von Belleek bis Belturbet - die Meteo-Prognose sagt mir: erst der Norden, dann Süden oder vice versa. Damit bin ich immer gut gefahren, manchmal hat es wegen anhaltenden Sturms halt nicht gereicht für den grossen See, ich bin dann aber auch nicht in Zeitdruck gekommen.
Und für Wagemutige erlaubt die Prognose auch, abhängig von Schiffsgrösse, Kenntnissen und Crew mal ein bewusstes "Abenteuer" im broad lough (Schiff hält ja mehr aus als Besatzung!).
Den Ausdruck hat mir auch schon mal die marina gemacht nach Tour-Halbzeit, wenn die Wetterbedingungen rasch wechselnd waren.
Vielleicht nützt der Tipp.
Gruss an alle "Boots-Iren".  lisnarick

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1527
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #20 am: 10.01.2019, 16:43 »
Klasse Link, Lisnarick, funktioniert aber nicht, da kommt eine 404er Fehlermeldung.

Zumindest bei mir muss der richtige Link wie folgt heißen:

https://www.windfinder.com/forecast/enniskillen_st_angelo :) :) :)
Infos zu mir - gibt's hier:
https://www.paolo.de

Offline lisnarick

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 270
  • Don't panic you are in Ireland
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #21 am: 11.01.2019, 11:01 »
Hi Paolo,
sorry, wenn der link nicht richtig funktionierte, aber Du hast ja alles richtig gefunden.
Kann ihn allen "Ernisten" nur empfehlen. Die wichtigsten Parameter : Windstärke (auch Böen) und -Richtung sind erstaunlich genau. Damit habe ich, nicht nur am broad lough, auch die Möglichkeit, windgeschützte moorings für die Nacht rechtzeitig auszusuchen ( oder sogar mal ein buoy-mooring zu planen).

Dein Büchlein, Glückwunsch dazu, habe ich in einem Rutsch gelesen, war ein Vergnügen, merci.
Das kleine, "eigenwillige" rote Boot auf dem Erne habe ich in 2018 auch wieder, und davor schon mehrmals, gesehen; den Bootsführer allerdings nie zu Gesicht bekommen.
Gruss und viel Spass bei Deinem nächsten Erne-Besuch
lisnarick

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1527
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #22 am: 11.01.2019, 12:43 »
Hi Lisnarick,
Vielen Dank fürs Buch-Lob :-)

Die Wind-App ist spitze, und vor allem: Sie funktioniert auch auf anderen Gewässern. So auch in Holland. Ich werde morgen eine mindestens dreistündige Winterfahrt von Born nach Maastricht machen.
Werde die KUBA in der Werft von Guido Willems abholen, wo sie eine neue Welle nebst Innen- und Außenlager bekommen hat. Ausserdem wurde die Schraube aufbereitet.
Warum? : Schreibe ich im nächsten Buch  ;D ;D ;D

PS: Wenn du Zeit und Lust hat, würde ich mich über eine kurze Rezension freuen. Aber nur wenn du es irgendwo online bestellt hast, damit es ein 'verifiziert Kauf' ist. Muss nicht lang sein, zwei oder drei Sätze reichen...  :) :) :)
Infos zu mir - gibt's hier:
https://www.paolo.de

Offline ragman

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 6
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #23 am: 13.01.2019, 17:43 »
Hmm hmmm, hmmm ... langsam tun sich doch wieder einige Fragezeichen auf.

Stichwort Brexit: Was wenn der Worst-Case mit Ende März kommt? Boot bei einer Basis in Irland buchen und im schlimmsten Fall nicht nach Nordirland fahren?

Stichwort Wetter: das macht mir nicht so viel Sorgen, ein bißchen Bootserfahrungen haben wir ja und das auch nicht nur bei Schönwetter. Wenn ich unsicher bin, wird halt nicht gefahren, das Wetter wechselt ja auch wieder. (Wenn es gleich am ersten Tag schlecht sein sollte sind wir eh noch in der Marina und haben den Mietwagen zum Sightseeing zur Verfügung)

Stichwort Boot: die Vorteile einer Flybridge sind mir klar, allerdings schränkt das die Auswahl an kleineren Booten ganz schön ein und da wir nur zu zweit sind, tendiere ich eher zu etwas handlichem, preislich möchte ich auch eher noch dreistellig bleiben. Dinghy werde ich erst einmal weglassen, das Angeln steht bei unserem ersten Hausbooturlaub nicht im Vordergrund.

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1327
  • Lieber sachlich bleiben
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #24 am: 13.01.2019, 17:51 »
Boot : Inver Prince, gibt es auch in Belturbet , 3-stellig und Euro-Zone , somit zwei Punkte auf einmal abgeharkt und aufs Wetter habe ich keinen Einfluss :-)

Offline Viennaboy

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 897
  • Nicht immer auf Linie, aber immer auf Kurs.
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #25 am: 13.01.2019, 19:21 »
Boot bei einer Basis in Irland buchen und im schlimmsten Fall nicht nach Nordirland fahren?

Wenn du da in Belturbet buchst, kommst aber nicht weit! ;-)))))

Vergiss es, es wird sich genau nichts ändern, du wirst am SEW fahren und wie immer nicht merken, dass du gerade an der Grenze/über die Grenze entlang fährst.

PS: ende April gibts auf der Flybridge nur eins: WARMES GEWAND, HAUBE, HANDSCHUHE und viel Tee mit Rum! ;-)
Liebe Grüße aus Wien

Christian

Offline ragman

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 6
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #26 am: 27.01.2019, 14:05 »
So, neben viel Arbeit haben wir den nächsten Schritt erledigt - die Flüge und Auto sind gebucht.

Bzgl. Revier- und damit einhergehend der Auswahl eines Bootes bin ich nach wie vor etwas ratlos, möchte das aber bis spätestens nächstes WE erledigen.

Eine Frage, die mir bzgl. Bootsauswahl noch eingefallen ist: habt ihr Erfahrungen, auf was man achten soll, wenn man "nur" zu zweit unterwegs ist, also z.B. Anlegen, Schleusen?

Gibt es Bootstypen bzw. Bauformen, welche da besser oder schlechter geeignet sind?

Offline bádoir

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2597
  • Irland sehen- und leben!
    • http://www.dazukommichn.ie
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #27 am: 27.01.2019, 19:01 »
Hi Ragman,

Heute bin ich faul, deshalb einfach ein Link zu einem früheren Beitrag von mir; da sind vielleicht ein paar nützliche Tipps dabei.

http://www.shannon-forum.de/index.php/topic,3731.0.html

Weiterhin fröhliches Planen und viele Grüße,

bádoir
« Letzte Änderung: 27.01.2019, 19:44 von bádoir »

Offline Sammi

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 178
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #28 am: 27.01.2019, 19:27 »
Bei Touren zu zweit habe ich bisher immer gutes von den Penichettes gehört, auch wenn ich persönlich kein Freund von flachen Rümpfen sind.
Of all the things I've lost
I'd miss my mind the most.

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1527
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Re: Neulinge mit Fragen zur generellen Planung
« Antwort #29 am: 27.01.2019, 23:23 »
Ruf Stefan Kupner / Shannon Travel an oder schick ihm eine Mail.
Zum einen kennt Stefan jedes Boot am Shannon / Erne, kann dich also perfekt beraten,
und zweitens kostet dich die Beratung / Buchung bei ihm keinen Cent mehr
Infos zu mir - gibt's hier:
https://www.paolo.de