Shannon-Forum

Autor Thema: Camlin River mit einer Linssen von CC  (Gelesen 538 mal)

Offline Ceki

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 5
Camlin River mit einer Linssen von CC
« am: 14.03.2019, 14:28 »
Hallo Zusammen,

das Hausboot-Fieber und der Shannon haben uns dieses Jahr schon zum vierten mal in Folge gefangen.
Dreimal sind wir nun schon an der Einfahrt in den Camlin River vorbeigefahren weil wir zu mutlos waren (was vielleicht auch gut war - aber das könnt ihr sicher besser beurteilen).
Aber der Reiz lässt uns nicht los und deshalb frag ich mal die Profis  8):

Ist der Camlin River mit einer Linssen (CarrickCraft) befahrbar, und wenn ja, eher entspannt oder braucht der "Kapitän" literweise Baldrian und kiloweise Schweißtücher?  :o
Hab zwar auf youtube Videos gefunden, aber da wirken einige Bereiche des Kanals sehr sehr eng und Brückendurchfahrten so niedrig, daß ich sie nicht einmal einem Dinghy zutrauen würde.

Wir waren zwar jetzt schon dreimal ohne jegliche "Feindberührung" unterwegs, aber als erfahren würde ich mich deshalb noch nicht bezeichnen. :-\
Gebucht haben wir die erste September-Woche, sollte die Jahreszeit von wegen Wasserspiegel relevant sein.

LG
Karl

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4090
Re: Camlin River mit einer Linssen von CC
« Antwort #1 am: 14.03.2019, 15:22 »
Ich weiß jetzt nicht wie Carrick Craft offiziell dazu steht. Aber rein technisch ist das machbar, sofern kein Hochwasser ist. Die einzige Brücke bei Richmond Harbour hat, wenn man von Norden kommt, einen Höhenanzeiger. Der Fluß ist trotzdem recht schmal und kurvig, daher muss man gut aufpassen. In der zweiten Hälfte der Saison kann der Camlin aber ziemlich verkrauten, dann würde ich das nicht machen.

Wenn man sich die Verhältnisse anschauen möchte, kann man auch vorher am Anleger unterhalb von Richmond Harbour übernachten und dort in den Pub gehen und dann am nächsten Tag durch den Camlin fahren. Auf dem Weg von der Clondra-Schleuse sieht man schon die Brücke und kann sich ein Bild machen. Dritte Möglichkeit ist der Schleusenwärter in Tarmonbarry, der sollte den aktuellen Wasserstand auch kennen.

Gruß Stevie

Offline stg

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 795
    • Unsere Blogseite
Re: Camlin River mit einer Linssen von CC
« Antwort #2 am: 15.03.2019, 08:49 »
Hallo,

Camlin ist überhaupt kein Problem - ich war bisher mit allen Booten im Camlin, da er einer unserer Lieblingsabschnitte ist. Sogar mit der ESL Shannon Star war es gut fahrbar.
Hochwasser und Kraut ist allerdings ein Thema, vor allem das Hochwasser, da man evtl. die Uferlinien nicht mehr erkennen kann.

Ansonsten gilt langsam und voraussschauend fahren und die wunderschöne Strecke genießen.

LG Stefan
Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!

Offline Sam

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 64
  • Sam
Re: Camlin River mit einer Linssen von CC
« Antwort #3 am: 15.03.2019, 17:21 »
Länge und Breite der Linssen würde mich nicht belasten. Wir hatten schon mal Schweißperlen auf der Stirn als wir mit einer Duke unter der Brücke durchfuhren, das war extrem knapp - war aber auch ziemlich hoher Wasserstand. Ich würde erst mal von Tarmonbarry aus durch den Kanal fahren und die besagte Brücke erst mal inspizieren. Und vielleicht vorab beim Vermieter die Höhe der Linssen erfragen.

Offline Ceki

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 5
Re: Camlin River mit einer Linssen von CC
« Antwort #4 am: 15.03.2019, 18:34 »
Ich wusste doch ...  auf die Profis ist Verlass!  ;)

Die Variante mit "zuerst durch den Kanal und sich dann ein Bild machen" klingt super. So werden wir das machen.
Durch die Persenning ist die Linssen nicht gerade die niedrigste, aber mir fehlt jetzt ad hoc der Vergleich zur Wave Duke und Shannon Star.
Aber das passt schon wenn ich mir vorher den Höhenmarker bei der Brücke von Richmond aus anschauen kann.

Hochwasser hatten wir die letzten drei Jahre nie, hoffentlich pfuscht uns das dieses Jahr nicht dazwischen.
Aber das sieht man ja schon bei der Bootsübernahme.

Bleibt noch das leidige Krautthema. Nachdem wir die erste September-Woche fahren könnte das unsere Tour durch den Camlin schon verwehren.
Weil wenn man mal drin ist, kann man ja wohl nicht einfach umdrehen und zurückfahren.

Hättet ihr auch Infos zu Richmond Harbour? Lt. Google-Maps befindet sich ja ein recht kleiner Anleger vor der Hafeneinfahrt neben einem kleinen Wehr.
Kann man dort übernachten, bzw. ist der so beliebt daß man ohnehin keine Chance auf einen Liegeplatz hat? Der Hafen selbst sieht ja auf den Fotos die ich gefunden habe immer ziemlich belegt aus.

LG
Karl

Offline Klaus

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 636
Re: Camlin River mit einer Linssen von CC
« Antwort #5 am: 15.03.2019, 19:48 »
Auch der Anleger ist ständig belegt. Wir konnten aber bisher immer noch an der Mauer östlich vor der Schleuseneinfahrt festmachen.
Das Essen im Pub ist wirklich gut!

Klaus

Offline Panta Rhei

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 650
  • Der Fluss is a Dorf.
    • www.wolfgang-buck.de
Re: Camlin River mit einer Linssen von CC
« Antwort #6 am: 16.03.2019, 11:54 »
Ja, aber auch wenn alles voll ist, was sehr häufig der Fall ist: Tarmonbarry ist nicht weit - nur durch die Schleuse durch - und da gibts mit dem "Keenans" eines meiner Lieblingsrestaurants am Shannon. Also: Verhungern und Verdursten muss niemand.
Ein herzliches Ade aus Oberfranken!
Wolfgang

Offline Pike

  • News-Editor
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1670
  • ich weiß auch nicht alles ;-)
    • Hausboot Irland
Re: Camlin River mit einer Linssen von CC
« Antwort #7 am: 18.03.2019, 15:51 »
Die Linssen 35.0 AC passt bei normalem Wasserstand problemlos durch den Camlin. Tiefgang ca. 95 cm, minimale Durchfahrtshöhe mit Verdeck ist etwa 3,20 m, Verdeck abgeklappt ca. 2.70 m und wenn's sein muß mit Scheiben und Mast abgeklappt (nicht empfehlenswert, da recht arbeitsintensiv - und ruck-zuck liegt eine Scheibe mitsamt Rahmen im Wasser...) sind's rund 2.45m.