Shannon-Forum

Autor Thema: Oberer Shannon im September  (Gelesen 3772 mal)

Offline ceibel

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 29
Oberer Shannon im September
« am: 10.04.2019, 20:58 »
Hallo Freunde der grünen Insel,

Im September planen meine Frau und ich wieder eine Woche Entspannung pur. Hausboot Angeln Whiskey Pubs , Ihr wißt was ich meine.

Wir waren am unteren Shannon.
Wir waren am Lough Erne.
Wir waren am oberen Shannon.
Was wir noch nicht hatten ist er kompletter SEW und die Seen am Shannon,
Ich tendiere zum oberen Shannon mit Seen.

Jetzt die Frage:

Ich bevorzuge Boote mit Fly Bridge und Bugstrahlruder

Der einzige Anbieter in Carrick o. S. scheint mir Le Boat zu sein( Preis). Find ich nicht bei Stefan.
Hat jemand schon mal eine Horizon Gefahren. Optisch ist sie ja nicht so der Hit.

Oder soll ich kombinieren eine Inver Princess von Belturbet  über den SEW und dann noch die Seen.(entspannt kann ich dann wahrscheinlich vergessen)??

Grüße aus der Steiermark

Christoph

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1331
  • Lieber sachlich bleiben
Re: Oberer Shannon im September
« Antwort #1 am: 10.04.2019, 21:20 »
Hallo,

Wenn ich mich nicht irre , ist das bei Stefan unter Emerald Star.

Gruss
Karl-Heinz

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1331
  • Lieber sachlich bleiben
Re: Oberer Shannon im September
« Antwort #2 am: 10.04.2019, 21:25 »
Nein, grad geschaut, hat er nicht im Programm   ;D

Schau mal Carrick Craft oder Waveline. Die sind auch CoS

Offline Volpi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 568
Re: Oberer Shannon im September
« Antwort #3 am: 11.04.2019, 15:25 »
Die Waveearl von Waveline /Carrickcraft hat auch Außensteuerstand.

Könnte ich mir mit 2 Mann Besatzung vorstellen. Wir hatten die Linssen für 2 Personen. Sehr schön, sehr groß. NUR mit Außensteuerstand dafür aber vorne Bug- und hinten Heckstrahlruder.
Im Oktober 2019 haben wir aber die Inver Pricess ab Belturbet gewählt. Auch für 2 .

Viele Grüße
Petra

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1331
  • Lieber sachlich bleiben
Re: Oberer Shannon im September
« Antwort #4 am: 11.04.2019, 20:20 »
Oder soll ich kombinieren eine Inver Princess von Belturbet  über den SEW und dann noch die Seen.(entspannt kann ich dann wahrscheinlich vergessen)??

Hallo Christoph,

wenn Du ein 11/7 hast , also Nachsaison, kannst Du mit der Princess von Belturbet aus ganz gemütlich durch den SEW und schaffst auch am Shannon ein bisschen, also Lough Allen, Lough Key, Carnadoe, je nachdem wieviel Du fahren willst. Du kannst auch noch in den Süden ein Stück.... Die Princess ist ein Prima Boot....wunderbar zu handeln

Rechne , wenn Du gemütlich fährst zwei Tage für den SEW, ohne das Du irgendwo lange bleibst (Wobei HS alleine schon einen kompletten Faulenzertag Wert ist). Somit hast Du genug Zeit am Shannon rumzutrödeln

Gruss
Karl-Heinz

Offline Snetterton

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 57
Re: Oberer Shannon im September
« Antwort #5 am: 11.04.2019, 21:39 »
zwei Tage für den SEW, ohne das Du irgendwo lange bleibst (Wobei HS alleine schon einen kompletten Faulenzertag Wert ist).


 ...den Faulenzertag in Haughton‘s Shore kann ich bestens empfehlen, der ist bei unseren Fahrten ein Muss. :D

 
Gutes Wetter ist dabei von Vorteil, aber da hat man ja zwei Chancen bei Hin- und Zurück. ;D

 
Gruß aus Franken,
Snetterton

Offline Panta Rhei

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 682
  • Der Fluss is a Dorf.
    • www.wolfgang-buck.de
Re: Oberer Shannon im September
« Antwort #6 am: 12.04.2019, 10:16 »
Ja, aber in zwei Tagen durch den SEW, und das auch noch "gemütlich"? Was ist dann in Deinen Augen "ungemütlich", lieber Karl-Heinz  :D ? Mickey und Liz schaffen das glaub ich sogar in gut 1 Tag, aber nur wenn sie aus geschäftlichen Gründen eines ihrer Boote zurückführen müssen. Ich selber brauche immer zweieinhalb bis drei Tage. Reine Fahrzeit 11-12 Stunden (wenn man sich wie ich an das "No-Wash"-Gebot hält).  Plus 16 Schleusen, die eigentlich gefühlt immer rot haben, wenn man ankommt (und ich bin den Kanal schon seeehr oft gefahren, aber du ja auch). Also durchschnittlich 20min pro Schleuse. Das wären dann nochmal 5 Stunden. Also sagen wir mal 16 Stunden für den SEW. Dass es in Haughtons Shore Marina sehr schön ist, kann ich bestätigen. Mich verbindet damit allerdings auch, dass es sehr schwer war, den Rettungskräften zu beschreiben, wo das liegt, als man mich nachts mit Nierenkoliken dort abgeholt hat, aber das nur BTW.
« Letzte Änderung: 12.04.2019, 10:25 von Panta Rhei »
Ein herzliches Ade aus Oberfranken!
Wolfgang

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1331
  • Lieber sachlich bleiben
Re: Oberer Shannon im September
« Antwort #7 am: 12.04.2019, 11:29 »
Ja, aber in zwei Tagen durch den SEW, und das auch noch "gemütlich"? Was ist dann in Deinen Augen "ungemütlich", lieber Karl-Heinz  :D

Ich will nicht schon wieder Grundsatzdiskussionen, vor allem nicht darüber, was wer als gemütlich betrachtet :-) ….

Wenn ich am Samstag das Boot in Belturbet hole, dann kann ich am Samstag noch bis Ballyconnel um dort essen zu gehen (Anmerkung : Langsam wird das Steak im Anglers Rest unappetitlich teuer, 35,- Euro das Filet). Von dort aus kann ich gemütlich in zwei Tagen durch den Kanal, da habe ich überhaupt kein Problem mit. Auch nicht, wenn ich von Crom aus losfahre morgens und ich gehöre wirklich nicht zu denen die mit starker Wellenbildung durch den Kanal brettern.


Offline Klaus

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 673
Re: Oberer Shannon im September
« Antwort #8 am: 12.04.2019, 11:56 »
Ich rechne da immer in Übernachtungen.
Für den Kanal brauchen wir immer 2. Sonst sieht man ja nix. In Tagen gerechnet variiert es - je nach Lust, Laune, spontanen Ideen und Wetter.


Klaus

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1331
  • Lieber sachlich bleiben
Re: Oberer Shannon im September
« Antwort #9 am: 12.04.2019, 12:09 »
In Tagen gerechnet variiert es - je nach Lust, Laune, spontanen Ideen und Wetter

Passt  8) ;D :D

Offline Snetterton

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 57
Re: Oberer Shannon im September
« Antwort #10 am: 12.04.2019, 20:45 »

Hallo Christoph,

nochmal zu Deiner ursprünglichen Anfrage „eine Woche Entspannung pur. Hausboot Angeln Whiskey Pub“. Falls der Startort Belturbet werden sollte, fällt mir dazu ein:

--- wenn Ihr nur eine Woche fahrt, halte ich Belturbet – SEW – nördliche Shannonseen und wieder zurück für nicht entspannungstauglich (bei 11 Tagen ist das schon ganz anders).

--- SEW in 2 Tagen / 1 Nacht geht mit No Wash, aber „Entspannung pur“ ist das auch nicht. Dagegen sind 3 Tage / 2 Nächte so richtig Urlaub. (Wir haben uns auch schonmal 5 Tage lang durchgefaulenzt. Aber da war die Schleuse in Ballinamore defekt.)

Der Fahrzeitberechnung am SEW von Panta Rhei ist nichts hinzuzufügen. Besonders gut gefallen hat mir der Satz „16 Schleusen, die eigentlich gefühlt immer rot haben“.

--- beim Startort Belturbet bietet es sich an, dort nur das Nötigste zu besorgen (lange und steile Wege) und dann in Ballyconnell am SEW einzukaufen, weil man da nur wenige Schritte bis zum nächsten Laden hat. Die legendären Steaks im dortigen Anglers Rest wurden ja schon erwähnt. Hängt aber auch davon ab, ob Ihr schon am Anreisetag ablegt oder erst am nächsten Morgen.

Gruß aus Franken,
Snetterton
« Letzte Änderung: 12.04.2019, 20:47 von Snetterton »

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4175
Re: Oberer Shannon im September
« Antwort #11 am: 15.04.2019, 11:23 »
Hallo Christoph,

Le Boat haben wir seit einigen Jahren tatsächlich nicht mehr im Programm. Für eure Pläne würden sich Waveearl, Kilkenny, Linssen 350AC oder die Inver Princess eignen, je nach Budget. In der zweiten Septemberhälfte gelten da teilweise 10/11=7-Angebote (nicht bei der Linssen).

Gruß Stevie

Offline ceibel

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 29
Re: Oberer Shannon im September
« Antwort #12 am: 13.08.2019, 12:10 »
Ahoi an alle,

Jetzt ist es ja fix,

Wir starten bei Manor House an einem Samstag mit der Noble Duke.
Dannach nach Enniskillen zum einkaufen.
Die weitere Route soll uns durch den SEW bringen.

Wie weit komme ich am Abfahrtstag(Samstag) den entspannt und welcher Anlieger (Pub/Lokal)wird empfohlen.
Freue mich schon auf Vorschläge.

Danke Christoph

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4175
Re: Oberer Shannon im September
« Antwort #13 am: 13.08.2019, 17:09 »
Hallo Christoph,

ich würde an deiner Stelle erstmal nach Enniskillen fahren (1:15h) und die Einkäufe erledigen. Je nach Uhrzeit, Lust und Laune dann in Enniskillen bleiben oder wenn ihr ruhiger liegen möchtet, nach "The Moorings" in Bellanaleck fahren (ca. 45 Minuten). Das ist die Basis von Carrick Craft, auf deren Gelände auch das Restaurant "The Moorings" liegt, was sehr empfehlenswert ist.

Die Pub-Szene hat in Enniskillen allerdings mehr zu bieten, gerade an einem Samstag. In Enniskillen kann ich zum Essen z.B. Granny Annies (http://www.grannyannies.co.uk), The Fire House (https://www.facebook.com/thefirehouseenniskillen) oder Horseshoes & Saddlers (http://www.horseshoeandsaddlers.com) empfehlen. Bei letzterem kann man unten im Pub essen oder etwas edler im Obergeschoss im Restaurant. Für eine amerikanische Pizza an Bord empfehle ich außerdem Apache Pizza (nur Take Away), gleich beim Horseshoes & Saddlers um die Ecke. Außerdem ist an der Ecke noch Kenny's, ein ganz typisches Take Away mit Fish & Chips und Co.

Wenn danach die Kraft noch für ein Pint reicht, sind Blake's, das Crow's Nest oder Charlie's Bar (letzterer gut für Sportübertragungen im Fernsehen) empfehlenswerte Pubs. Live-Musik gibt es samstags auf jeden Fall im Crow's Nest und evtl. auch bei Charlie oder Pat's Bar. Die Pubs sind alle an der "Einkaufsstraße" von Enniskillen (High Street, Church Street, Townhall Street).

Gruß Stevie

Offline bádoir

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2621
  • Irland sehen- und leben!
    • http://www.dazukommichn.ie
Re: Oberer Shannon im September
« Antwort #14 am: 13.08.2019, 18:01 »
Hallo,

Enniskillen würde ich auf keinen Fall auslassen. Außer den Pubs empfiehlt sich auch ein Stadtrundgang.
Ein schöner Überblick bietet sich vom Stadtpark aus, auch die weitere Umgebung ist sehenswert.
An Enniskillen kam ich nie ohne Halt vorbei, auch wenn ich sonst eher ruhigere Plätze bevorzuge.

Viel Spaß!
bádoir