Shannon-Forum

Autor Thema: Noble Duke III  (Gelesen 761 mal)

Offline kaddl18

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 29
Noble Duke III
« am: 10.11.2019, 11:37 »
Hallo zusammen,

wir wollen nächstes Jahr wieder an den Erne. Nach langem Überlegen, ob wir uns mal die King von Aghinver gönnen oder doch wieder die Duke von MHM (hatten wir schon 2x) sind wir zu dem Schluss gekommen die Duke zu nehmen.

Beim ersten Mal hatten wir die Duke IV. Beim zweiten mal dann die III.

Mit der III sind wir allerdings 1x liegengeblieben und der Geruch im Boot war irgendwie, naja sagen wir mal suboptimal :-).

Daher würden wir gerne nicht nochmal die III haben. Kann man hier bei der Buchung einen Wunsch äußern bzw. ist die III überhaupt noch im Dienst?

Vielen Dank!

Online paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1565
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Re: Noble Duke III
« Antwort #1 am: 10.11.2019, 12:18 »
Hi Kaddl, klar kannst du bei Stevie den Wunsch äußern und er wird das sicherlich auch an MHM weitergeben.

Es kommt aber auch ein wenig darauf an, ob du ein Boot in der Vor-, Haupt- oder Nachsaison charterst. Bei MHM kommen die Boote jetzt im November alle aus dem Wasser und werden im Winter generalüberholt und auch die Abwasserrohre gereinigt.
Startest du im Frühjahr, dürften die Syphons alle frei sein und somit keinen "Geruch" im Boot verursachen. Das ist später im Jahr nicht unbedingt gegeben. Wenn da Fett und vor allem lange Haare die Rohre langsam verstopfen, kann man Pech haben.
Ich habe mal bei Locaboat eine Penichette gechartert, die eigentlich top in Schuss war. Nach drei Tagen lief aber das Wasser in der Dusche nicht mehr ab. Ein Techniker musste kommen, der dann einen dicken Fettpfropfen aus dem Abflussrohr entfernt hat. Danach lief wieder alles bestens ab und es roch auch nicht mehr streng :)

Ich werde übrigens Ende April auch mit einem Duke von MHM unterwegs sein.
paolo
Infos zu mir - gibt's hier:
https://www.paolo.de

Offline lisnarick

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 302
  • Don't panic you are in Ireland
Re: Noble Duke III
« Antwort #2 am: 10.11.2019, 12:30 »
Hi Kaddi,  nach meiner Erfahrung mit MHM ist Reservierung möglich (vorbehaltlich bes. Umstände und Saison).
Im April 2015 war ich auf der Duke IV unterwegs, habe dann für September gleichen Jahres wieder um die IV gebeten, und so geschah es dann auch.
Bei CC hat es mit einer bestimmten Carlow immer funktioniert.
Ich denke, bei rechtzeitiger Anmeldung machen die companies das möglich (und besonders gerne bei Kunden, die bekannt sind... bis hin zum Status Stammkunde).   Gruss  lisnarick

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1384
  • Lieber sachlich bleiben
Re: Noble Duke III
« Antwort #3 am: 10.11.2019, 12:38 »
Das ist später im Jahr nicht unbedingt gegeben. Wenn da Fett und vor allem lange Haare die Rohre langsam verstopfen, kann man Pech haben.
Ich habe mal bei Locaboat eine Penichette gechartert, die eigentlich top in Schuss war. Nach drei Tagen lief aber das Wasser in der Dusche nicht mehr ab. Ein Techniker musste kommen, der dann einen dicken Fettpfropfen aus dem Abflussrohr entfernt hat. Danach lief wieder alles bestens ab und es roch auch nicht mehr streng :)

Sorry, wir haben sowas in 13 Jahren Duke bei ABC noch nie gehabt. Ich denke eher , das irgendeine Schelle lose war und damit die Abwässer in die Bilge geflossen sind.

Das muss aber auch nicht unbedingt heissen , das die III ein schlechtes Boot ist.....das gleiche kann Dir mit einem anderen ebenfalls passieren

Gruss
Karl-Heinz

Offline kaddl18

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 29
Re: Noble Duke III
« Antwort #4 am: 11.11.2019, 14:17 »
Danke für eure Infos dazu. Dann werden wir den Wunsch bei der Buchung einfach mal äußern.

Ich glaub nicht, dass es in unserem Fall an verstopften Rohren lag. Es war m.E. der Teppich im hinteren Schlafraum der ziemlich unangenehm roch...

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4196
Re: Noble Duke III
« Antwort #5 am: 13.11.2019, 14:59 »
Hallo,

natürlich kann man bei einer Buchung ein bestimmtes Boot anfragen und der Vermieter wird sich Mühe geben, dem Wunsch nachzukommen. Die geschilderten Probleme sind aber ein Fall für eine Reklamation vor Ort, in der Regel kann der Vermieter die Ursache beheben!

Gruß Stevie