Shannon-Forum

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
1
Routenplanung / Re: Shannon Neulinge brauchen Rat
« Letzter Beitrag von greeneagle am Heute um 03:23 »
Oh wooow  :D! Vielen Dank für die schnellen und ausführlichen Antworten!!

Kann leider erst jetzt antworten, da ich Spätschicht hatte ...
Ihr habt mir jetzt schon Mut gemacht, dass CoS schaffbar ist in einer Woche. Finde die Vorschläge von Shannoncrack und Stevie sehr ansprechend. Allerdings sind direkt neue Fragen aufgekommen. Sollten wir es (sofern die Crew Lust auf längere Fahrten hat) bis nach CoS schaffen, würde ich gerne auf dem Rückweg am Samstag, statt nach Dromod/Roosky zu fahren, in die Carnadoe Waters abbiegen und Panta's Vorschlag Kilglass als einsamen Anleger über Nacht mitnehmen.
Sonntag würden wir dann von Kilglass nach Lanesborough und bei passendem Wetter über den Lough Ree. Ist die Tour Kilglass -> Lanesborough und Überquerung Lough Ree überhaupt schaffbar an einem Tag (vorausgesetzt alle sind bereit lange zu fahren)?
Angeblich ist Kilglass am Wochenende ziemlich voll und nicht mehr so ruhig  ???, wäre der Anleger im Lough Grange am Hotel Silver Eel vlt. eine Alternative?

@Petra: Es ist unsere erste Tour mit einem Schiff. Wir werden versuchen, trotz aller Pläne, es ruhig angehen zu lassen und nicht darauf zu beharren  :)

Viele Grüße
David   
2
Routenplanung / Re: Shannon Neulinge brauchen Rat
« Letzter Beitrag von Stevie am Gestern um 20:08 »
Carrick-on-Shannon sollte man bei einer Woche schon schaffen, sofern man am Anreisetag bis Shannonbridge fährt. Wenn man auch mal 5 Stunden fahren möchte, ist sogar der Lough Key drin. Ist halt sehr individuell. Carrick-on-Shannon schaffen aber die meisten unserer Kunden bei einer Woche.

Di - Shannonbridge, 1,5 h
Mi - Athlone oder Inner Lakes/Quigley's Marina 3h/4h
Do - Dromod oder Roosky 5h
Fr - Carrick oder Lough Key 3h/4,5h
Sa - Dromod oder Roosky 3-5h
So - Athlone oder Inner Lakes/Quigley's Marina 5h
Mo - Banagher 4h/5h

Irgendwas zwischen 25 und 30 Stunden. Das ist ungefähr der Schnitt, was viele Kunden fahren.

Gruß Stevie
3
Routenplanung / Re: Shannon Neulinge brauchen Rat
« Letzter Beitrag von Panta Rhei am Gestern um 17:58 »
Ich hab auch einen Rat: Immer der Nase nach, jeden Tag, so lange ihr Lust habt und dort bleiben, wo es euch gefällt. Richtung Norden ist schon gut. Am ersten Abend nach Shannonbridge ist auch gut, es sei denn, Ihr seid schon spät dran, denn in Shannonbridge können abends die Plätze knapp werden. BTW Shannoncrack hat in seinen Empfehlungen nicht beachtet, dass Ihr was von "einsamer Anleger" geschrieben habt. Dromod ist für ihn vermutlich "einsam", weil es dort mehr als 200m bis zum Pub ist.  ;)   Wenn Ihr es bis Carrick und zurück schaffen wollt, müsstet ihr vermutlich auf den einsamen Anleger in den Carnadoe Waters verzichten. Dort würde ich, weil Du danach gefragt hast, Kilglass empfehlen. Wenn Ihr feststellen solltet, dass Ihr Vielfahrer seid und einfach Lust an der vorbeiziehenden Landschaft habt, wäre auch in 3 Tagen Lough Key möglich. Aber das wäre schon sportlich. Viel Spaß!
4
Routenplanung / Re: Shannon Neulinge brauchen Rat
« Letzter Beitrag von shannoncrack am Gestern um 16:35 »
Vorschlag:
DI - Bootübernahme. Steak im Flinn's und Guinness im J.J. Houghs. (Ist zwar am DI nicht besonderes viel los, aber das Pub ist urig)
MI - 1. Stopp Shannonbridge und eine Einkehr im Luker Pub an der Brücke. Weiter über Clonmacnois (Kaffeepause) und durch bis Athlone. Abends ins Seans Pub. Wichtig, -  vor 18 Uhr die Schleuse passieren.
DO - durch den Lough Ree bis Lanesborough. Abens ins Pub Clarces.
FR - Carrick on Shannon. Steak im Buffalo und Pubs gibt's genügend.....
SA - zurück nach Dromod. ÜN in Dromod. Abens Spaziergang nach Dromod. Schöner Hafen und fast so einsam wie Mooring.
SO - zurück nach Athlone bzw. Lough Ree Süd, - Aufenthalt noch im Lough Ree mit
ÜN bei der Quigley's Marina und ab zu Manfred  (gutes Essen) , - oder ÜN Glasson Hotel - oder eben Atholne und ab ins Seans Pub oder Castle Inn ......
MO - wieder zurück mit Stopp in Clonmacnois oder Shannonbridge - und gegen 16:00 Uhr solltet ihr wieder in der Marina sein
Wetterlage vom Lough Ree im Blick habend, sollte euere Tour, - von Banagher - nach Carrick on Shannon, in 1 Woche schon möglich sein.
Viele Grüße und traut euch ruhig.....
5
Routenplanung / Re: Shannon Neulinge brauchen Rat
« Letzter Beitrag von Volpi am Gestern um 15:06 »
Hallo David,

willkommen hier im Forum der Irlandliebhaber per Boot.

Wie bei vielem kommt es auch hier auf das Wetter (Seeüberquerung) und deine tägliches Fahrpensum an. Ich als gemütlicher Fahrer ( 4 Stunden normale Geschwindigkeit) würde das bis COS schon als sportlich bezeichnen.

Bangher / Shannon Bridge am Übernahmetag ist ok.
Shannon Bridge / Athlone  ist auch gut.
Athlone + über den Lough Ree bis Tarmonbarry
Tarmonbarry - Carnadoe Waters ok
Carnadoe Waters COS  ok      aber dann ist schon Samstagabend !!

Dann hast Du noch Sonntag und Montag zurück nach Banager.

Kein Puffertag wenn das Wetter zu rauh wäre für über den See und ihr seid das erste Mal mit dem Schiff unterwegs?


Lasst Euch ein bisschen mehr Zeit. Irland läd immer wieder zum Zurückkommen ein.

Viele Freude auf der Tour und ein Bericht ist immer willkommen

Petra
6
Routenplanung / Shannon Neulinge brauchen Rat
« Letzter Beitrag von greeneagle am Gestern um 13:50 »
Hallo zusammen  :),

bin ganz frisch hier im Forum und auch ein Neuling, was den Shannon und eine Bootstour betrifft. Wir fahren nächste Woche Dienstag nach Irland auf den Shannon und starten unsere Tour in Banagher. Dort geben wir das Boot 7 Tage später auch wieder ab.
Bislang sieht unser Tourplan wie folgt aus:
Nach der Bootsübernahme fahren wir nach Shannonbridge, wollen dort übernachten und am nächsten Tag nach Athlone aufbrechen (mit Zwischenstopp Clonmacnoise).
Dort wollen wir ebenfalls eine Nacht verbringen und am Donnerstagmorgen den Lough Ree überqueren (mit Zwischenstopp Rindoon Castle).
Ab da gibt es noch keine genauen Pläne. Gerne würden wir auch eine Nacht an einem einsamen/abgelegenen Anleger verbringen (evtl. Carnadoe Waters - sind für Empfehlungen sehr dankbar ;)).
Besteht bei dieser Planung zeitlich noch die Möglichkeit CoS zu sehen?
Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr Ratschläge und Tipps für uns hättet, auch was Stopps während der Rückfahrt betrifft.

Hoffnungsvolle Grüße
David
7
Andere Bootsreviere / Re: Der Barrowkanal- Stand der Dinge
« Letzter Beitrag von bádoir am Gestern um 09:56 »
Hi Snetterton,
Aktuelle Warnungen liegen nicht vor. Das Wetter in Irland war in letzter Zeit eher trocken, was sich in fallender Pegeltendenz auswirkt. Zum Barrow Canal: Der Pegel Monasterevan geht noch; auch der Fluß zeigt eher unterdurchschnittliche (d.h. sommerliche) Werte- bis auf Levitstown, da hat es reichlich Wasser. Mit den flachgehenden Bargen hätte ich keine Bedenken, wenn es heute losginge, mit anderen Bauarten würde ich vor Ort mit dem Vermieter reden. Grundsätzlich gilt beim wendischen irischen Wetter, dass man sich im Voraus nicht allzuviel Gedanken machen sollte. Die Lage kann sich während der Anreise schon wieder ändern-  zum Guten und gaaaaanz selten auch zum weniger Guten.  ;)  Einmal hatte ich am Anfang grenzwertiges Niedrigwasser und auf der Rückfahrt Hochwasser, gegen das ich gerade so mit 2 km/h ankam. Also irische Gelassenheit!

Quelle der Einschätzung:

https://waterlevel.ie/

Hier ist zu beachten, daß der Pegelnullpunkt nicht gerade auf der Höhe liegt, wo der Kiel schon durch den Grund pflügt- es ist also etwas Reserve.

Viel Spaß beim Planen und viel Vorfreude!

bádoir
8
Hallo,

wie viele von euch sicher schon mitbekommen haben, tritt am kommenden Freitag die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Aus diesem Grund war es erforderlich, dass wir für das Forum eine neue Datenschutzerklärung bereitstellen. Diese ist im Hauptmenü oben rechts im Menü "Impressum" zu finden, bzw. unter diesem Link: http://www.shannon-forum.de/index.php?action=imprint;sa=terms.

Gruß Stevie



9
Andere Bootsreviere / Re: Der Barrowkanal- Stand der Dinge
« Letzter Beitrag von Snetterton am 22.05.2018, 20:04 »
Hallo bádoir, hallo Barrow-Fans,

gibt es aktuelle Erkenntnisse zur Befahrbarkeit der Barrow-Line ?

Gruß aus Franken,
Snetterton
10
Servus beinander!

Das Irlandfieber hat uns wieder gepackt und so starten wir am 13.6. erneut. Da der Göttergatte während unseres Aufenthalts auch noch sein halbes Jahrhundert feiert, möchten wir an diesem Tag von Belleek aus zur Smuggler's creek.

Deswegen möchte ich gerne wissen, ob die Marina nun wieder voll einsatzfähig ist. Zu den Charter Cruisern möchte ich sehr ungern ausweichen müssen, weil ich vermute, dass die McCaldins aus Sorge um ihre Queen da etwas dagegen haben könnten.  8)

Wie schaut's aus? Hat jemand nähere Infos?

(noch 22x schlafen bis zum nächsten Guinness)
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10