Shannon-Forum

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
1
Revierinfos SEW & Erne / Re: Tullyinishmore - Bilder nach Erneuerung
« Letzter Beitrag von Pepe am Heute um 10:46 »
Hallo Stevie,

vielen Dank für die Bilder. Leider hatte ich diesen Zustand befürchtet, gerade der alte Holzsteg direkt unter den Bäumen hatte seinen Reiz.

Gruß Peter
2
Das Wineport ist jeden Tag geöffnet. Abendessen ab 5 Uhr. Ab wann die Küche schließt weiß ich nicht. Aber ich hab noch nicht bemerkt, dass irgendwann nicht mehr serviert wird. Wir gehen schon aufgrund der tollen Lage jetzt wieder fast jedes Jahr hin, wenn wir in der Gegend sind. Nachdem die Küche Anfang des Jahrtausends wirklich ausgezeichnet war, ließ das Wineport nach Umbau (und Besitzerwechsel?) schwer nach. Ein paar Jahre haben wir es dann gemieden, weil der Preis für die angebotene Qualität einfach nicht mehr nachvollziehbar war. Seit 3 oder 4 Jahren, als wir dem Wineport eine zweite Chance gegeben haben, finden wir, dass es wieder gehobene Qualität hat. Aber an die Jahre, in denen wir es kennengelernt haben, kommt es nicht mehr ran. Dennoch: Man kann sehr gut essen und es hat eine tolle Lage und man darf, vorausgesetzt, man hat dort auch gegessen, dort auch über Nacht liegen. So menschenvoll wie auf dem Bild auf der Website hab ich es zum Glück noch nicht erlebt.

3
Pubs, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten / Wineport Restaurant Inner lakes
« Letzter Beitrag von stg am Gestern um 11:26 »
Hi,

weiß jemand wie lange man im Wineport Restaurant was zu Essen bekommt? Ist es nach wie vor empfehlenswert?

LG Stefan

*Noch 4 Tage!!!!!!!*
4
Revierinfos SEW & Erne / Re: Tullyinishmore - Bilder nach Erneuerung
« Letzter Beitrag von Stevie am Gestern um 09:41 »
Hallo Peter,

im Anhang zwei Fotos. Das erste zeigt Tully Inishmore, wo jetzt ein Schwimmsteg vorhanden ist. Die alten hölzernen Finger südlich des Anlegers existieren ebenfalls noch. Das zweite Foto zeigt den Anleger Cloonatrig, schräg gegenüber. Der ist aber noch nicht ganz fertig.

Gruß Stevie
5
Shannon-News / UPPEr LOUGH ERNE - Langstrecken-Schwimmen am 27.07.19
« Letzter Beitrag von Stevie am 22.07.2019, 15:56 »
Am 27.07. findet am Upper Lough Erne zwischen Carrybridge und Enniskillen ein Langstrecken-Schwimmen statt. Folgende Strecken sind betroffen:

Das 17km Schwimmen startet um 10:00 Uhr in Carrybridge und endet um 18:00 Uhr in Ennikillen am Lakeland Forum
Das 10km Schwimmen startet in der Tamlaght Bay und endet am Lakeland Forum in Enniskillen
Das 5km Schwimmen startet an der Culky Jetty und endet ebenfalls am Lakeland Forum.

Außerdem gibt es noch ein Meilen-Schwimmen rund um Castle Island in Enniskillen.

Die Schwimmer werden von Kayaks begleitet und es wird gebeten sie mit reduzierter Geschwindigkeit und ohne Wellenschlag zu passieren. Außerdem sind weitere Begleitboote im Einsatz, deren Anweisungen Folge zu leisten ist.

Quelle: Waterways Ireland, MN 75/2019
6
Shannon-News / SHANNON, Rooskey Heritage Festival 27./28.07.19
« Letzter Beitrag von Stevie am 22.07.2019, 15:50 »
Vom 22.07. - 28.07.19 findet in Rooskey das Rooskey Heritage Festival statt. Neben diverser Livemusik gibt es am 27.08. und 28.08. auch einige wasser-basierte Events. Alle Bootsfahrer werden gebeten den Bereich entsprechend vorsichtig zu passieren.

Quelle: Waterways Ireland, MN 74/2019


Das komplette Programm ist unter http://rooskeyheritagefestival.com zu finden.
7
Shannon-News / SHANNON, Shannon Boat Rallye vom 27.07. - 04.08.19
« Letzter Beitrag von Stevie am 22.07.2019, 10:21 »
Vom 27.07. - 04.08.19 findet die 59. Shannon Boat Rallye statt. Da hier eine hohe zweistellige Anzahl Boote teilnimmt, sollte man die jeweiligen Häfen an den genannten Tagen besser meiden.

Zeitplan:
Sa., 27.07. - So., 28.07.19: Dromod
Mo., 29.07. - Di., 30.07.19: Drumsna
Mi., 31.07.19: Lough Key
Do., 01.08. - Fr. 02.08.19: Boyle
Sa., 03.08. - So. 04.08.19: Carrick-on-Shannon
 
Insbesondere in Carrick-on-Shannon am 03.08. - 04.08. wird es problematisch werden. Die Boote der Rallye belegen den öffentlichen Hafen beim Ruderclub und einen Teil der Le Boat-Marina. Gleichzeitig sind die öffentlichen Anleger südlich der Brücke wegen einer Ruderregatta gesperrt. Also besser an andere Orte ausweichen.

Quelle: Waterways Ireland, Marine Notice 73/2019
8
...Dem möchte ich mich anschließen! ;D :D
9
Bitte  ;D ;D ;D

Gute Fahrt und immer Handbreit ... (oben wie unten  ;D)

Gruß
Floh
10
Bin aktuell wieder mit der KUBA unterwegs. Von Maastricht via Venlo, Waal (wer den schon mal mit einem Boot befahren hat, weiß was das bedeutet...) nach Utrecht.
Durch Utrecht mit dem Boot zu fahren, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Viele, viele enge und mit teilweise nur 3,20m hohe und zudem enge Bogenbrücken zu fahren, fordert höchste Konzentration. Eine dieser Bruckendurchfahrten geht auch noch um eine ziemlich scharfe Kurve. Immer wieder Gegenverkehr, keine Ampelregelung, einfach der Hammer schlechthin. Und nach jeder Brücke liegen jeweils rechts und links zahllose Cafés und Restaurants, und alle die da sitzen, warten eigentlich nur darauf, dass einem brückedurchfahrenden Boot mal wieder was passiert...
Die KUBA hat mich aber nicht im Stich gelassen und alle 17 Brücken weltmeisterlich gemeistert. Und auch wieder zurück. Ist halt ein saugeiles Boot :)

Da ich heute weiter nach Norden bis Amsterdam und dann durchs Ijsselmeer nach Lemmer und dann weiter nach Friesland wollte, stand ich heute morgen vor einer ernsthaften Enscheidung: Fürs Ijsselmeer war ziemlich bescheidenes Wetter angekündigt. WInd 5 Bft, in Böen bis 7, Starkregen und auch Gewitter...
Schweren Herzens habe ich dann die Angsthasenvariante bevorzugt: bin binnen über Arnhem in den Fluss Gelderse Ijssel gefahren. Es hat zwar trotzdem von oben hektoliterweise gescheppert, gehagelt, geblitzt und gedonnert, ist aber alles gutgegangen. Liege jetzt kurz hinter Doesburg in der Marina Dorado Beach (hahaha) zwischen einigen Protzjachten und trinke leckeren Nonino Grappe von der Chardonnay Traube  ;D ;D ;D

Vor Abfahrt heute morgen in Wijk standen plötzlich noch zwei nette Uniformierte von der holländischen Zollfahndung an meinem Boot.
Diesel Kontrolle, erklärten sie mir.

Hääähhh???

Es gäbe schwarze Schafe, die Diesel mit Schwefel und sonst welchen Ingredentien verpantschen und den dann billigst verkaufen würden, erklärten sie mir. Glücklicherweise hatte ich die letzten beiden Tankquittungen aufgehoben. Dennoch haben sie eine Probe aus meinem Tank entnommen und verplombt. Falls mit dem Diesel was nicht in Ordnung sei, würden die Behorden bei meinen beiden letzten Tankstellen vorstellig werden. Dann haben sie sich wieder sehr freundlich von mir verabschiedet.

Sachen gibt's...

Melde mich, wenn wieder was Besonderes passiert...
Gruß, paolo

PS: Übrigens... Vielen Dank für mittlerweile 10.000 Klicks hier im Thread...  :) :) :)
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10