Shannon-Forum

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
1
Ich bin aktuell seit gestern mit der KUBA unterwegs von Groningen zurück nach Maastricht. Durch Groningen und aus Groningen heraus lief alles wie am Schnürchen, abgesehen von ein paar gutgelaunten Halbwüchsigen, die heute Nacht um 02:00 im Osterhaven auf mein Boot gehüpft sind. Ich bin dann sofort an Deck und als sie den Baseballschläger in meiner Rechten sahen, bedurfte es keiner weiteren Worte, dass sie schnellstens wieder von dannen zogen  ;D ;D :D

Leider habe ich nicht intensiv genug in die Streckenkarte geschaut, sonst wäre es mir sicherlich aufgefallen, dass nach Groningen die Brücken sonntags nicht bedient werden. Da war meine heutige Fahrt Richtung Assen um 10:30 schon wieder beendet. Jetzt liege ich fest an einem 48 Stunden Anleger und weil mir mittlerweile langweigig ist, habe ich mich ein wenig im Netz getummelt.
Dabei habe ich dieses, mir bisher unbekannte Youtube Video entdeckt, das mich ziemlich erheitert hat.

Schleusen in Perfektion, immer druff: https://youtu.be/12eU8aIXkN8
2
Revierinfos SEW & Erne / Re: Smugglers Creek / Fahrrad
« Letzter Beitrag von paolo am Heute um 14:19 »
Nöö, aber schon einige Male mit dem Taxi :)
3
Revierinfos SEW & Erne / Smugglers Creek / Fahrrad
« Letzter Beitrag von HJ am Heute um 12:29 »
Hallo zusammen,
ist vielleicht eine(r) aus der Runde schon mal mit dem Rad
ins o.g. Pubrestaurant gefahren?
Von Beleek aus.
Gruß
HJ
4
Anreise zum Boot / Re: Security Fast-Track im Dublin Airport
« Letzter Beitrag von ceki74 am 10.09.2019, 22:50 »
Danke für den Erfahrungsbericht! Kannst du noch kurz schreiben an welchem Wochentag und um welche Uhrzeit ihr am Flughafen gewesen seid?

Gruß Stevie

Ah ja, sorry, ist ja auch nicht unrelevant.
Wir sind letzten Samstag Mittags gegen 11:30 "durchmarschiert" (Flug ging um 13:45)

LG
Karl
5
Anreise zum Boot / Re: Security Fast-Track im Dublin Airport
« Letzter Beitrag von Stevie am 10.09.2019, 22:14 »
Danke für den Erfahrungsbericht! Kannst du noch kurz schreiben an welchem Wochentag und um welche Uhrzeit ihr am Flughafen gewesen seid?

Gruß Stevie
6
Revierinfos SEW & Erne / Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Letzter Beitrag von lisnarick am 10.09.2019, 21:34 »
Hi Snetterton, alles bestens.
Stevie hat meine Ausgangsfrage mit seinem letzten Satz beantwortet, keine offizielle Erlaubnis, noch keine Marker, da muss die Befahrung verschoben werden.
Insbesondere mit einem grösseren Boot ( Noble Captain), wie wir es vorhaben. Wi ist ja eigentlich recht aktiv, vielleicht sehen wir Ende September bei Kilmore Quai bzw. Inishcorkish schon Erfolge. Und ich denke, die Brexit-Hängepartie macht dieser binationalen Behörde jetzt schon zu schaffen und bringt evtl. zusätzliche Geldsorgen.
Let's hope for the best.
Schön, dass so viele sich interessiert haben für die südliche border-Gegend und den "individuellen Verkehr"
Man sieht sich vielleicht - Grüsse und Handbreit ...
lisnarick
7
Revierinfos SEW & Erne / Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Letzter Beitrag von Snetterton am 10.09.2019, 20:39 »
...vielen Dank an Alle für die umfassenden Wander- und Radeltipps  :D .


@ lisnarick: sorry, dass ich mich da so locker eingemischt habe. Ich bin am Thema Ulster Canal auch schon viele Jahre dran, aber wenn es am Finn River noch nicht mal Marker gibt, wie Stevie schreibt, scheint es mit der Schiffbarmachung nicht so richtig zügig voran zu gehen. Schaun mer mal.


Gruß aus Franken, Snetterton
8
Revierinfos Shannon / Re: Aktuell hoher Wasserstand
« Letzter Beitrag von ceki74 am 10.09.2019, 18:50 »
Hallo zusammen,

ich wollte am 10.09.2019 den Camlin River von Süd nach Nord mit einer Waterford durchfahren.

Passt das noch von der airdraft bei der Brücke? Die Waterford hat ja eine Höhe von 3,35m, also brauch ich mindestens 3,40 aufwärts  ???

Gruß
Floh

Hallo,

wir waren vergangene Woche und hatten den gleichen Plan mit einer Linssen (lt. Captains-Handbook 3,50m - ich persönlich schätze sie aber niedriger).
Den Lockkeeper von Termonbarry haben wir vorab gefragt, und der hat aber noch während meiner Frage abgewunken aufgrund des Hochwassers.
Denke daher, daß es mit einer Waterford wohl auch nicht klappen wird, außer der Wasserspiegel ist inzwischen rapide gesunken.

Überhaupt schaut es momentan ziemlich wild aus. Der Fluß wirkt abschnittsweise wie ein See, wenn da nicht die Stümpfel der Weidezäune, Büsche und Bäume aus dem Wasser ragen wüden.
Viele feste Anlieger unter Wasser:
- unterhalb Clarendon Lock direkt an der Schleuse (es gibt alternativ etwas flußabwärts in Sichtweite zur Schleuse Schwimm-Jettys)
- Festanleger Lanesborough
- unterhalb Athlone-Lock
- Shannonbridge (Achtung! Hier kann es durch den "Wegfall" des Anlegers unterhalb der Brücke am Schwimm-Jetty Nachmittags schon eng werden!)

Strömung ist durch den hohen Wasserstand ebenfalls ziemlich stark.
Bringt nicht nur einiges an Hafenkino, sondern hat uns selbst auch mehrmals schwer zu schaffen gemacht.

LG & immer eine handbreit Wasser unterm Kiel
Karl
9
Anreise zum Boot / Re: Security Fast-Track im Dublin Airport
« Letzter Beitrag von ceki74 am 10.09.2019, 18:29 »
Leider wieder zurück von einer tollen Hausboot-Woche am Shannon.

Also den Security Fast-Track haben wir als tolle Sache empfunden.
Vom Zugang wo die Fast-Track-Berechtigung kontrolliert wird, bis zum Wiederanschnallen des abgelegten Gürtels nach der Kontrolle gestoppte 6 Minuten!
Den "normalen" Security-Check hätten wir mit ca. 20-30min. eingeschätzt der Schlange nach.

Unterm Strich hat sich die Fast-Lane aber dann doch teurer herausgestellt, als die von Laudamotion verrechneten € 7,-/Person.
Die eingesparte Zeit wurde nämlich prompt in den Souvenier-Shop investiert.  ;D

Ich kann nur sagen, die Fast-Lane funktioniert echt gut. Ob es einem den Preis wert ist, muß aber jeder für sich entscheiden.

LG
Karl
10
Revierinfos SEW & Erne / Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Letzter Beitrag von Stevie am 10.09.2019, 14:46 »
Wenn ihr nach Castle Saunderson wollt, ist Belturbet die beste Option. Wenn ihr nur den neuen Abschnitt des Finn River und die Brücke anschauen wollt, ist es von Galloon aus deutlich kürzer. Dann kommt man aber ohne Boot nicht auf die Westseite des Flusses nach Castle Saunderson. Die Quivvy Marina bringt gegenüber Belturbet kaum Vorteile, da man einen großen Bogen nach Castle Saunderson fahren muss. Außerdem kommt man in der Quivvy Marina ggf. nicht an Land (bzw. später zurück auf's Boot), falls das Tor abgeschlossen sein sollte. Der alte Anleger vom Lanesborough Lodge bringt auch nichts, da man von dort an Land nur über Privatgrund in Richtung Quivvy Marina kommt.

Die Vermieter erlauben das Befahren des Finn River in der Regel nicht, da nach wie vor keine Marker gesetzt sind.

Gruß Stevie
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10