Shannon-Forum

News und Ankündigungen => Shannon-News => Thema gestartet von: bádoir am 24.02.2017, 09:37



Titel: Gefahren bei Sturm und starkem Regen in Häfen und Anlegern
Beitrag von: bádoir am 24.02.2017, 09:37

Überall besteht die Gefahr, dass starke Winde Äste oder Bauteile (z.B. Blechdächer) umherwirbeln. Zugänge können unter Wasser sein, Strömungen und Strudel können auch nach Abklingen des Sturms für eine Weile fortbestehen.

Leinen und Klampen können unter starkem Zug stehen und unter gefährlichem Rückschlag reißen, wenn man sich an ihnen zu schaffen macht.

Waterways Ireland rät zum Tragen von Schwimmwesten bei dieser Gelegenheit. Auch sollte man nicht alleine ans Boot gehen. Für alle Fälle sollte man ein voll geladenes Handy dabeihaben.

Quelle: Special Marine Notice 1/2017 von Waterways Ireland