Shannon-Forum

Autor Thema: erstes Mal am Erne  (Gelesen 15365 mal)

Offline Holger

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 651
  • Gibt es etwas schöneres als Irland?
    • Irland Reiseberichte
erstes Mal am Erne
« am: 31.01.2006, 19:01 »
Hallo Charley,

ich habe mal ein neues Thema aufgemacht, weil es sonst den Thread zerreist.

Geldumtausch zu empfehlen?

ich habe bisher immer den Eindruck gehabt, dass die Nordiren den Euro meiden, wie der Teufel das Weihwasser. Lieber keinen Umsatz als Euro in der Kasse, dieses Motto scheint mindestens für alle staatlichen Einrichtungen zu gelten. Im letzten Jahr war es schon besser, also Tendenz positiv.

Ein paar Liesbettaler solltet ihr schon bei der Anreise dabei haben. Wir gehen dann immer Vorort einen Geldautomaten plündern ;D

Gruß

Holger
"Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden." - Bertha von Suttner

www.irland-reiseberichte.de
www.shannon-erne.de

Offline bádoir

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2528
  • Irland sehen- und leben!
    • http://www.dazukommichn.ie
Re:erstes Mal am Erne
« Antwort #1 am: 31.01.2006, 19:06 »
Ein paar Liesbettaler solltet ihr schon bei der Anreise dabei haben.

Lieber ein paar mehr; ich hatte letzten Herbst das Pech, daß kein einziger der Geldautomaten in Enniskillen funktionierte, erst in Belturbet hatte ich Glück  (Nein, es waren keine Spielautomaten) ;)

Viel Spaß beim Planen
bádoir
« Letzte Änderung: 31.01.2006, 19:11 von bádoir »

Offline Rüdiger Steinacher

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 443
  • Ein Besuch meiner Website lohnt sich eventuell
    • Kapitäns Handbuch
Re:erstes Mal am Erne
« Antwort #2 am: 01.02.2006, 11:36 »
Hallo Charley,

ich habe mal ein neues Thema aufgemacht, weil es sonst den Thread zerreist.

Geldumtausch zu empfehlen?

ich habe bisher immer den Eindruck gehabt, dass die Nordiren den Euro meiden, wie der Teufel das Weihwasser. Lieber keinen Umsatz als Euro in der Kasse, dieses Motto scheint mindestens für alle staatlichen Einrichtungen zu gelten. Im letzten Jahr war es schon besser, also Tendenz positiv.

Ein paar Liesbettaler solltet ihr schon bei der Anreise dabei haben. Wir gehen dann immer Vorort einen Geldautomaten plündern ;D

Gruß

Holger


 ;DLieber Holger,
also da haben wir ganz andere Erfahrungen. An den Kassen der Supermärkte wird die Rechnung in EURO oder Pound Sterling ausgewiesen. Man kann bezahlen wie man will. Auch in Pubs etc. wird der EURO angenommen. Der Umrechnungskurs ist dann aber nicht immer günstig. Ich empfehle immer schon Pound Sterling bei der Heimatbank einzutauschen und nur Nachschub bei den Bankomaten zu besorgen, davon gibt es auch genug in Enniskillen, Kesh, Belleek etc. Gruß RJS

Offline Bernd Groten

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 288
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:erstes Mal am Erne
« Antwort #3 am: 01.02.2006, 13:28 »
Hallo Charly,

die großen Supermärkte in Enniskillen akzeptiern auch Kreditkarten. Ansonsten geb ich meinen Vorrednern recht:;ein paar Pfund in der Tasche beruhigt das Herz.

Gruß

Bernd


Charley

  • Gast
Re:erstes Mal am Erne
« Antwort #4 am: 02.02.2006, 19:51 »
An alle:
danke für die Tips mit dem money. Wir werden und also hier in D genügend Geld für Nordirland mitnehmen und nur Reserve-Euro bereit halten.

Was ist mit Vorschlägen zur Abendgestaltung?
Bevorzugt Pubs mit Live-Musik.

Herzlichst
Euer Charley

Offline Holger

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 651
  • Gibt es etwas schöneres als Irland?
    • Irland Reiseberichte
Re:erstes Mal am Erne
« Antwort #5 am: 02.02.2006, 22:10 »
Hallo zusammen,

verwendet jemand Reisechecks? Gibt es die überhaupt noch? ???

Gruß

Holger
"Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden." - Bertha von Suttner

www.irland-reiseberichte.de
www.shannon-erne.de

Offline Norbert V

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 359
    • vorndran-net.de
Re:erstes Mal am Erne
« Antwort #6 am: 03.02.2006, 07:24 »
Hallo Holger,

natürlich gibts noch Reiseschecks.
In Irland sind die aber meiner Meinung nach
eher ungebräuchlich.

Bis dahin
Norbert V
Unsere Reiseberichte: www.vorndran-net.de

Offline Rüdiger Steinacher

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 443
  • Ein Besuch meiner Website lohnt sich eventuell
    • Kapitäns Handbuch
Re:erstes Mal am Erne
« Antwort #7 am: 03.02.2006, 10:56 »
An alle:
danke für die Tips mit dem money. Wir werden und also hier in D genügend Geld für Nordirland mitnehmen und nur Reserve-Euro bereit halten.

Was ist mit Vorschlägen zur Abendgestaltung?
Bevorzugt Pubs mit Live-Musik.

Herzlichst
Euer Charley


 8) 8)Lieber Charlie,
Sie haben nach Abendunterhaltung gefragt? Also wer nicht mit seiner "Liebsten" an einem einsamen Jetty den Sternenhimmel bewundern will und dabei ein Gläschen Lebenswasser schlürft, hat alle Möglichkeiten: Vom Irischen Pub, zum Italiener, Chinesen und Inder bis zum Night Club wird alles geboten. Die herrlichen Landhotels auch nicht zu vergessen. Have a look on my newsletter if you like. Gruß RJS

Offline Tina

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 775
  • Frau am Steuer macht sanfte Wellen!
    • Wasserrausch
Re:erstes Mal am Erne
« Antwort #8 am: 03.02.2006, 19:17 »
Hi Charley,

Wir werden und also hier in D genügend Geld für Nordirland mitnehmen und nur Reserve-Euro bereit halten.

Reserve-Euros? Hmm. Also im Prinzip liegt der südliche Teil des Erne (Belturbet) in der Republik und da sind Euros ratsam. Und wenn ihr einen Blick in den SEW werfen solltet, Ballyconnell ist auch nicht mehr NI. Und wenn man Udos berühmten Ausflug von Belleek zum Smugglers macht, ist man auch wieder in der Euro-Zone. Aber wie auch immer, wozu gibt es Bankautomaten?  ;)

Liebe Grüße Tina
An nì a thig leis a'ghaoith, falbhaidh e leis an uisge.
Was mit dem Wind kommt, wird mit dem Wasser gehen.
http://www.wasserrausch.de

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1468
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Re:erstes Mal am Erne
« Antwort #9 am: 04.02.2006, 00:16 »
... Smugglers ... Euro-Zone...

Liebe Grüße Tina

???

Die haben mir da beide Male reichlich Lisbettaler abgenommen. Mit Euro lag ich da gaaaaaanz weit hinten !!!

paolo

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1468
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Re:erstes Mal am Erne
« Antwort #10 am: 04.02.2006, 00:24 »
... aber zeig der Liebsten unterm Sternenhimmel bloß nicht den Newsletter, sonst kannst du das Gläschen Lebenswasser auch gleich in den braunen Erne kippen, denn Madame hat dann weder Bock auf Pub oder Italiener, Chinesen oder Inder, die ist dann schlicht eingepennt!



Sorry RJS, aber der musste sein :-)
Nix für ungut!
paolo

Offline bádoir

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2528
  • Irland sehen- und leben!
    • http://www.dazukommichn.ie
Re:erstes Mal am Erne
« Antwort #11 am: 04.02.2006, 10:09 »
Aber wie auch immer, wozu gibt es Bankautomaten?  ;)


Hi Tina & alle!

Hier scheint mir das smily falsch gesetzt. Ich tendiere zu:

 ???

Nach meiner Erfahrung liegt  die Verfügbarkeit der Bankautomaten in Irland (Nord wie Republik) deutlich unter der unseren. Wer nimmt Bargeld schon in 1 cent-Münzen mit? So schwer schleppt man daran doch auch nicht. Schwerer wiegt schon die Tatsache, wenn man sich einen Pubabend oder eine CD verkneifen muß, bloß weil das Geld ausgegangen ist. Ich hatte das einmal in Athlone.  NIE MEHR WIEDER!

Und das übrige Bargeld bei der Rückreise?
Man kommt ja wieder, denk ´ich mal! :)

bádoir
« Letzte Änderung: 04.02.2006, 10:12 von bádoir »

Offline Holger

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 651
  • Gibt es etwas schöneres als Irland?
    • Irland Reiseberichte
Re:erstes Mal am Erne
« Antwort #12 am: 04.02.2006, 10:49 »
Verfügbarkeit der Bankautomaten in Irland (Nord wie Republik) deutlich unter der unseren.

Hallo zusammen,

wir hatten bisher noch nie Probleme mit Bankautomaten in Irland (Republik und Nordirland). Schon Interessant, was für unterschiedliche Erfahrungen man macht.

Gruß

Holger
"Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden." - Bertha von Suttner

www.irland-reiseberichte.de
www.shannon-erne.de

Offline Tina

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 775
  • Frau am Steuer macht sanfte Wellen!
    • Wasserrausch
Re:erstes Mal am Erne
« Antwort #13 am: 04.02.2006, 11:38 »
Hi Paolo,


??? Die haben mir da beide Male reichlich Lisbettaler abgenommen. Mit Euro lag ich da gaaaaaanz weit hinten !!!
in welchem Smugglers warst du denn?  :o ??? ::) Ich meinte jedenfalls:
Smuggler's Creek, Rossnowlagh, County Donegal, südliche Donegal Bay.
     
Credit Cards (DC, MC, V) werden akzeptiert.
Als Schmuggler-Treff nehmen die natürlich jede Währung. ;D

Gruß Tina
An nì a thig leis a'ghaoith, falbhaidh e leis an uisge.
Was mit dem Wind kommt, wird mit dem Wasser gehen.
http://www.wasserrausch.de

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1468
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Re:erstes Mal am Erne
« Antwort #14 am: 04.02.2006, 13:28 »
Tina,
da war ich auch - zweimal.
Beide male definitiv mit Pfunden gecasht. Auch unten am Strand für furchtbare Fritten mit Essig, igitt.

Habe gerade auf der Landkarte nachgeschaut. Demnach müsste Donegal wieder zur Republik gehören, ergo Euro.

Habe bisher in meinem Leben Staatsgrenzen immer für überflüssig und blöd gehalten.
Aber jetzt - wenn ich gar nicht mehr weiß, wo ich eigentlich bin, da wäre so ein Schlagbaum nebst arrogantem Zöllner vielleicht doch ganz hilfreich.

: -)
paolo
« Letzte Änderung: 04.02.2006, 13:29 von paolo »