Shannon-Forum

Autor Thema: Einreise mit gefrorenem Köderfisch  (Gelesen 7425 mal)

Offline Moelller

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 49
  • Carpe Diem
Einreise mit gefrorenem Köderfisch
« am: 04.11.2016, 17:19 »
Tach Zusammen,

nachdem ich die letzten Jahre mit meiner Frau Urlaub am Erne gemacht habe, sind meine Norwegenangelfreunde und ich der Meinung mal wieder (wie früher auch) den Erne zu besuchen. Sei es mangels Angelkunst oder Zufall war es für uns früher leichter in Irland einen Hecht zu fangen als einen Köderfisch dazu. Tipps werden gerne genommen! Die eigentliche Frage: Dürfen wir gefrorene Köderfische einführen! Mein erster Gedanke: nein, da wir fremde Fische (ggf. mit Krankheiten, wenn auch tot) in ein fremdes Gewässer einführen.

Was denkt ihr darüber?

Vielen Dan

Dirk alias Moelller

Offline KarlHwrede

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1119
  • Lieber sachlich bleiben
    • Erdbeerbecher
Re: Einreise mit gefrorenem Köderfisch
« Antwort #1 am: 04.11.2016, 18:04 »
Hallo Dirk,

also ich habe mir in diesem Jahr in Enniskillen für stolze 20 Pfund so eine "Probierichdochmalwasgeht" Angel gekauft nachdem Robert dabei war auf dem Nachbarboot, der sich mit dem ganzen dann doch auskennt.

Auf jeden Fall habe ich die Köderfischangelei übernommen und er hat sich um die Hechte gekümmert. Muss sagen , ich war stolz auf meine Köderfische und er auf seine Hechte.

Kurzum, jetzt komme ich zum Thema :
a) halte ich es für überflüssig, Köderfische einzuführen weil es da genug von gibt
b) hat sich herausgestellt, das es da wo es keine Köderfische gibt auch keine Hechte gibt
c) hat sich herausgestellt das es da wo es Hechte gibt auch Köderfische gibt
d) hat es in Enniskillen einen Anglershop in dem es alles gibt, auch gefrorenen Köderfisch wenn ich es richtig weiss, Würmer gibt es jedenfalls

Gruss
Karl-Heinz, Gelegenheitsangler

Offline Bernd Groten

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 283
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Einreise mit gefrorenem Köderfisch
« Antwort #2 am: 04.11.2016, 18:46 »
Hallo Dirk,


Im Angelgeschäft auf der Henry Street habe ich immer alles an gefroren Köderfischen bekommen, auch gefrorene Makrelen ;D

https://www.fishingtackleandbait.co.uk/en/Contact-Us/cc-2.aspx


Am besten rufst du vorher an. Einer von der Crew spricht sogar Deutsch.

Gruß

Bernd

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 3899
Re: Einreise mit gefrorenem Köderfisch
« Antwort #3 am: 04.11.2016, 19:04 »
Hallo Dirk,

wenn du "Animal products" importieren möchtest, musst du diese in Dublin am Flughafen dem Veterinär vorführen. Wie der bei nicht industriell verpackten, toten Fischen reagieren wird, kannst du dir vermutlich ausmalen. Davon abgesehen, wäre es durchaus fahrlässig, fremde Fische in die irischen Gewässer einzubringen. Da besteht eben das Risiko Krankheiten einzuschleppen.

Gruß Stevie

Offline Moelller

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 49
  • Carpe Diem
Re: Einreise mit gefrorenem Köderfisch
« Antwort #4 am: 04.11.2016, 19:30 »
Danke Jungs für die schnellen Antworten!

Meine Annahmen wurden damit bewiesen:

a) Man sollte niemals Fisch aus einem Gewässer in das andere setzen (auch nicht tot)

b) Ich bin zu doof Köderfische zu angeln ;-)

Schönen Abend!

Dirk

Offline Pike

  • News-Editor
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1647
  • ich weiß auch nicht alles ;-)
    • Hausboot Irland
Re: Einreise mit gefrorenem Köderfisch
« Antwort #5 am: 05.11.2016, 10:09 »
Nur mal so...:
- Makrelen gibt es in Irland in jedem Fischgeschäft
- gefrorene Makrelen gibt es in jedem größeren irischen Supermarkt (auch ohne Panade dran  ;) )
- Einführen ist nicht erlaubt und wäre auch völliger Blödsinn
- das Einsetzen bzw Umsetzen von Fischen von einem Gewässer in ein anderes bezieht sich vor allem auf Süsswasserfische und nicht auf tote Meeresfische
- ich nehme tote Köderfische nur wenn ich unbedingt einen Hecht fangen "muß", also pratkisch nie...

Offline Bernd Groten

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 283
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Einreise mit gefrorenem Köderfisch
« Antwort #6 am: 05.11.2016, 13:10 »
- ich nehme tote Köderfische nur wenn ich unbedingt einen Hecht fangen "muß", also pratkisch nie...

.....ich immer  ;D...200-300 gr Makrele auch halbe Makrelen...mit dinghy mit der Strömung treiben lassen... hinten die Köderfischrute  und zur Seite mit der Spinn-oder Jerkrute "arbeiten"....ohhhh jetzt juckt es schon wiedergewaltig in den Fingern  :D