Shannon-Forum

Autor Thema: Waterford CC - Stromquellen  (Gelesen 4166 mal)

Offline vietsinn

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 101
  • Letztlich bin ich mein Original
    • pa & leo - Steinzeit & mehr...
Waterford CC - Stromquellen
« am: 30.03.2017, 08:36 »
Hallo zusammen,

am 08.04. gehts endlich wieder los :)
Diesmal auf einer Waterford.

Weiß von Euch wer, wo sich die Stromquellen (egal ob Inverter oder Kfz-Dose) auf der Waterford befinden?
Der Inverter befindet sich glaube ich im Salon.

Wichtig für mich wäre zu wissen, ob in den Kabinen Stromquellen sind, da ich über Nacht in "Bettnähe" Strom benötige.

Lieben Dank vorab für Eure Hilfe!

Liebe Grüße

Dierck

Ireland here we come!
Lead us through the sun
Show us your country up and down
Make us welcomed in every town
And let the folks and us have lots of fun!
(Verse für Irland)

Offline Freizeitskipper

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 21
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Waterford CC - Stromquellen
« Antwort #1 am: 30.03.2017, 08:42 »
Hallo Dierck,

ist schon länger her, dass ich eine Woche auf einer Waterford verbracht habe. Ich meine, sie war recht spärlich mit Dosen ausgestattet. Ich kann mich nur an eine 12V-Dose am unteen Steuerstand erinnern.

Viele Grüße,
Stefan

Offline Moni

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 128
Re: Waterford CC - Stromquellen
« Antwort #2 am: 30.03.2017, 12:11 »
Hallo Dierck,
frag' doch mal Stevie. Wenn's einer sicher weiß, dann er.
Grüssle,
Moni

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 3909
Re: Waterford CC - Stromquellen
« Antwort #3 am: 30.03.2017, 18:02 »
Hi Dierck,

ich bin gerade in Irland und habe mir zufällig gestern in Carrick eine Waterford angeschaut. Die hatte im Salon und in allen 3 Kabinen eine 12V-Steckdose. Dazu 230V im Salon, allerdings nur bei Landstrom. Außerdem einen Fön, der über einen Inverter läuft. Zusätzlich hat Carrick Craft steckbare Inverter für die 12V-Steckdose mit ca. 150 Watt.

Ich weiß allerdings nicht, ob alle Waterfords absolut identisch sind und frage mal konkret bezüglich deines Bootes nach.

Gruß Stevie

Offline oliver k.

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2240
  • ....könnte gleich wieder losfahren!!
    • Die Tourseite
Re: Waterford CC - Stromquellen
« Antwort #4 am: 30.03.2017, 19:26 »
Ich weiß allerdings nicht, ob alle Waterfords absolut identisch sind und frage mal konkret bezüglich deines Bootes nach.

.... die sind definitiv nicht identisch. Das kann ich aus jahrelanger Erfahrung behaupten.

12V Steckdosen gibt es aber reichlich. Zusätzlich zu den von Stevie bereits erwähnten Steckdosen sind auch welche in den Naßzellen. Im Salon haben wir sogar schon 3 Stück gehabt.

@Dirk:
Es kommt jetzt darauf an für was Du Strom brauchst. Wenn es nur darum geht Handys, Kameras oder Laptops zu laden/betreiben, dann ist das kein Problem. Lass dir wom Vermieter einen Converter geben. Die passen in die 12V Steckdosen und haben einen 230V sowie einen 5V USB Ausgang. Da kannst Du ein Ladegerät direkt über den Netzstecker oder dein Mobilgerät direkt mit 'nem USB Kabel anstecken. Ich selber habe so ein Teil zusätzlich immer im Reisegepäck. Einfache Geräte gibt's bei ebay ab ca. 20.-€
Wenn deine Frauen natürlich permanent 'nen Fön betreiben wollen, dann sieht das nicht wirklich gut aus. An Bord befindet sich zwar neuerdings so ein Teil -hinten im Salon- aber auf Dauer kannste das vergessen. Einen Landstromanschluss hatte ich bis jetzt noch bei keiner Waterford.

Grüße
    Oliver

Edit: Es kann allerdings sein, daß mal die eine oder andere 12V Steckdose nicht funktioniert. Bei mir ging mal die in der Bugkabine nicht. Aber dafür war dann in der vorderen Naßzelle eine funktionierende 12V Steckdose.
Es empfielt sich also, alle Dosen bei der Übernahme kurz zu checken. Gleiches gilt auch für den vom Vermieter gestellten Converter. Da hatten wir auch mal 'nen "Blindgänger". Zum Glück hatte ich aber noch einen Eigenen mit.  ;)
 
« Letzte Änderung: 30.03.2017, 19:32 von oliver k. »
Mein (unser) "Tagebuch" und Fotos auf
http://www.okhome.de

Offline vietsinn

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 101
  • Letztlich bin ich mein Original
    • pa & leo - Steinzeit & mehr...
Re: Waterford CC - Stromquellen
« Antwort #5 am: 30.03.2017, 20:29 »
Wie cool das es dieses Forum gibt :)

Danke Euch!

Liebe Grüße

Dierck
Ireland here we come!
Lead us through the sun
Show us your country up and down
Make us welcomed in every town
And let the folks and us have lots of fun!
(Verse für Irland)

Offline Pike

  • News-Editor
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1655
  • ich weiß auch nicht alles ;-)
    • Hausboot Irland
Re: Waterford CC - Stromquellen
« Antwort #6 am: 31.03.2017, 12:57 »
Wir haben im vergangenen Winter die Waterfords zum Teil auch mit USB-Steckdosen nachgerüstet. Aber nun nagelt mich bitte nicht fest: noch nicht alle sind nachgerüstet worden! 12V - Steckdosen gibt es auf jeden Fall - wie Stevie schon berichtet hat - in allen Kabinen. Ausserdem bekommt jeder Kunde einen kleinen Inverter und auch einen USB-Stecker für die Zigarettenanzünderdosen mit  ;)