Shannon-Forum

Autor Thema: Pubs am Shannon  (Gelesen 71301 mal)

Offline tusch klaus

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 144
Pubs am Shannon
« am: 24.03.2004, 19:38 »
Hallo Leute (an alle Anfänger, Fortgeschrittene und Shannonprofis)
Nachdem ich bereits etliche Male in Irland war, einen Teil davon am Shannon habe ich eine ganze Reihe Pubs kennengelernt, die mir aus den verschiedensten Gründen gut gefallen haben.
Meine Erfahrungen damit möchte ich gerne an Euch weitergeben (die Fragen der letzten Tage und Wochen sind vielleicht damit teilweise auch beantwortet)
Natürlich gibt es noch mehr gute Pubs oder Gelegenheit mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen. In erster Linie will ich aber für Neulinge evtl.
Tips geben.
Mir haben immer die Pubs gefallen, die einen kleinen Laden angeschlossen haben. Das war auch immer eine Gelegenheit, zu jeder Zeit Kleinigkeiten einzukaufen.
Aber der Reihe nach.

Scarriff:
Einige gute Pubs oben auf dem Berg. Die Namen hab ich leider vergessen.Teilweise sauber hergerichtet, teilweise älter.
Mountshannon:
Pubs in Ordnung, gegessen habe ich in der Bridge Bar Richtung Scarriff gut und günstig.
Banagher:
Hier kenne ich nur J.J.Hough´s.
Ein- bis zweimal ganz interessant wegen der kurzen Musicshow ab 23 Uhr, aber unbedingt muß man es nicht gesehen haben. Beim dritten Mal habe ich mich sogar geärgert, daß ich nicht woanders war.
Shannon Harbour:
Der Anleger vor der Schleuse ist meistens besetzt, man kann aber am Ufer gut festmachen (Holzpflöcke mitzunehmen ist empfehlenswert). Der Abstecher für eine Pause oder den Pubbesuch ist empfehlenswert.
Der Pub ist praktisch mit dem kleinen Laden in einem Raum. Ganz gemütlich.
Shannonbridge:
Hier ist der beste Music-Pub am Shannon, den ich kenne. Das ist Killeen´s. Auch zusammen mit einem Laden. Wenn der Pub voll ist, sitzen die Gäste an der Ladentheke.  Meistens eine Bombenstimmung.
Auf der gleichen Straßenseite etwas davor ein Imbiss mit brauchbarem Essen.
Clonmacnois:
Die Cafeteria im Museum hat ein paar Kleinigkeiten zum Essen.
Athlone:
Jede Menge Pubs und Einkaufsmöglichkeiten.
Selber suchen!

Ich mach gleich weiter, muß nur kurz weg.
Gerade weil wir alle in einem Boot sitzen, sollten wir heilfroh darueber sein, dass wir nicht alle auf einer Seite stehen.
(is nich von mir, aber gut)

Offline tusch klaus

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 144
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #1 am: 24.03.2004, 19:56 »
Fortsetzung:

Leecarrow:
Bin ich immer gerne gewesen, 4 Häuser, 2 Pubs. Gut gefällt mir der Pub Coffey´s. Gut und sauber eingerichtet, auch wieder mit angehängtem Laden.
Solange der Pub auf ist, gibts auch Einkaufsmöglichkeit. der andere Pub ist nichts Besonderes.
Purtrunny:
Nichts los, deshalb sehr ruhig. Was man vom Pub von außen sieht, ist nichts berühmtes.
Lanesborough:
Über die Brücke den Berg rauf auf der rechten Seite ist der Pub Clarkes nicht schlecht. relativ groß, gemütlich vorne an der Theke.
Ein Pub weiter ist Swan Tavern. Siht vorne aus wie ne Bahnhofswirtschaft, also nichts besonderes, hatte aber sehr gute Music als ich dort war.
Das Hotel Lough Ree Arms auf der linken Seite ist zwar sauber, auber nach meinem Geschmack zu steril und in erster Linie wohl für Hotelgäste. Nach einem Guinnes war ich wieder draußen.
Drumsna:
Der Abstecher lohnt sich wegen der Strecke und der Ruhe. Im Ort wurde im letzten Jahr viel gebaut. Interessant der erste Pub auf der linken Seite an der Ecke. Auch wieder mit Laden. Sauber, gemütlich und mit großem Nebenraum.Wahrscheinlich für Festlichkeiten. Den Ort würde ich für die erste Übernachtung empfehlen, wenn man von Carrick  aus südlich fährt und am ersten Tag gleich losfährt.
Carrick on Shannon:
Etliche gute Pubs, Schnellimbisse und Einkaufsmöglichkeiten.

So, das war meine Auflistung von Pubs, die mir gefallen.
Beim nächsten Mal werde ich zwar andere besuchen, aber einige auch wieder aufsuchen, auf jeden Fall aber Killeen´s in Shannonbridge.

Gruß Klaus
Gerade weil wir alle in einem Boot sitzen, sollten wir heilfroh darueber sein, dass wir nicht alle auf einer Seite stehen.
(is nich von mir, aber gut)

Offline Sven vom Festland

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 283
  • In der Ruhe liegt die Kraft
    • Unsere bescheidene Homepage
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #2 am: 24.03.2004, 21:18 »
Also ich find das wichtigste am Pub ist nicht das Aussehen, sondern die Stimmung und die Leute bzw. Musik die man da trifft. Killeens ist ntürlich ein Hammer. Hatten da letztes Jahr einen unserer besten Abende verbracht. Meist ist es ja so, daß erst eine ganze Zeit fast gar nichts geht. Aber wenn man viel Geduld hat und Sitzfleisch und Trinkfestigkeit, dann kann man Sachen erleben. In Clondara im Shannon View fing der Wirt erst  nach 23 Uhr lustlos an zu spielen. Alle anderen Deutschen waren schon auf´s Boot gegangen. Es wurde dann 3 Uhr. Die Iren haben bis 4 Uhr gemacht. Es war eine von vielen unvergesslichen Nächten in Irland. Am Nächsten Abend haben wir im gleichen Pub eine irische Tanzveranstaltung miterleben dürfen. ich kann euch sagen, da steppt der Bär. Ich schätze mal da waren so ca.200-300 Leute im Saal. Jedes Alter! und alle haben abgerockt was das Zeug hält. Vom ersten Stück an. Auch das muß man erlebt haben.
Ein Rätsel ist mir allerdings in Cootehall der Pub an der Kirche (Henry´s). wenn man jemanden fragt, wird der immer sehr empfohlen. Aber jedes Mal war nichts besonderes los. Und gemütlich ist er auch nicht. Vielleicht kennt einer von euch das Geheimnis ???
Leider bin ich so schreibfaul, deshalb höre ich mal hier auf.
Sláinte Sven
Sven vom Festland
Fortschritt bedeutet, daß wir immer mehr wissen und immer weniger davon haben.

Kaptein

  • Gast
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #3 am: 25.03.2004, 10:45 »
Guten Tag liebe Freunde der irischen Kneipenkultur!

So eine Liste finde ich gar wundervoll. Optimal würde ich sogar eine interaktive Karte finden. Wenn man also mit seinem Cursor zärtlich und liebevoll die Ufer des imaginären Shannons streichelt, ploppen hier und dort die Namen verschiedener Pubs und Restaurants aus der Lochmaske, welche dann auch mit Kritiken hinterlegt wären. Nein, was wäre das eine Freude.

Das wäre aber vielleicht eine abendfüllende Aufgabe für den guten Stevie, als Commander in Chief und Webmaster. Was meinst Du dazu, Stevie?

Ich habe hier immer wieder vom Killeen's gelesen. Und das es ja so irrsinnig wundervoll sein soll, daß es gar nicht mehr von dieser Welt sein kann. Ich bin der durchaus gefestigten Meinung, daß Ihr alle da die besten Erfahrungen gemacht habt. Meine unterscheiden sich davon allerdings eklatant.

Seinerzeit empfahl uns der liebe Wolf den Pub und wir gingen selbstverständlich hin. Die Erscheinung versprach auch sehr viel mit dem kleinen pittoresken Laden auf der einen Seite und einem urgemütlichen Pub auf der anderen Seite. Hubert, einer unser Skipper, sagte: Wie gemalt, Alter! Wie gemalt!

Nach dem Abendessen, das wir in einem Etablissement etwas weiter die Straße runter zu uns nahmen, kehrten wir zurück in das wunderschöne Killeen's. Der Laden war immer noch schön. Kein Zweifel. Allerdings waren ausschließlich und nur Deutsche in dem Pub. Männliche Deutsche. Die Herren machten auf uns den Eindruck, als hätten sie aus tief religiösen Gründen der Dusche abgeschworen und wollten auch nie wieder auch in die Nähe einer solchen technischen Einrichtung kommen. Außerdem hatte es den Anschein, als hielten sie Bildung für etwas ausgesprochen gefährliches, was man unter allen Umständen meiden sollte.

Kein Pub kann etwas für seine Besucher. Sicher nicht. Aber man kommt sich schon vor, als würde man einen zwar gut gemachten, aber dennoch x-beliebigen Irish-Pub irgendwo in Deutschland besuchen.

Als dann aber noch der Kellner zu uns kam und sich in nahezu akzentfreiem Hochdeutsch erkundigte, ob wir schon wüßten, was wir wollten oder ob wir noch die Karte benötigten, sind wir gegangen, ohne auch nur etwas zu bestellen.

In einer Kneipe, die aussieht als könnte sie irischer nicht sein, in der nur deutsche Angel-Touristen und deutsche Arbeiter aus dem nahegelegenen Torfkraftwerk an der Bar stehen und sich kein einziger Ire blicken läßt, in der der Kellner den Gästen getreu dem schönen Satz »Man spricht deutsch!« das Getränk serviert, beschleicht einen schon ein wenig das ungute Gefühl, einer Touristenfalle aufgesessen zu sein.

Nichts für ungut. Wir hatten da bestimmt nur einen schlechten Abend erwischt, aber dies sind dennoch meine Erfahrungen. Und, wenn ich hier, wie auch viele andere lesen, daß das Kileen's das Non-plus-Ultra sein soll und vielleicht auch ist, wird der Durchsatz an deutschen Touristen in diesem Pub sicher nicht sinken. ;-)

In diesem Sinne möchte ich für alle diejenigen, die es gerne auch mal laut, heftig, stickig und modern mögen, die Disco »Bozo's Night Club« in Athlone empfehlen.
Satter Bass auf drei oder vier Etagen. Wie viele genau weiß ich nicht mehr. Habe mich da zweimal verlaufen.
Ambiente: Sehr angenehm.
Preisgefüge: o.k..
Musik: Disco eben. Die ganze Bandbreite.
Gefühlte Anzahl der Theken: 76 oder mehr.
Ende der Fahnenstange: 2 Uhr morgens. (Der subjektive Eindruck der Uhrzeit kann je nach Feierheftigkeit deutlich darüber liegen.)
Entfernung zum Jetty: 500m, also ungefähr eine Stunde Fußmarsch. Zurück.
Insider-Tipp: Hütet Euch vor fremden Frauen! Die sind hier zum Teil hinreichend unabscheulich. ;-)

In diesem Sinne wünsche ich noch einen ganz angenehmen Donnerstag.

Liebe Grüße aus dem sonnigen Kiel.

Der Kaptein   Und 'ne Buddel voll Rum! Jo-Ho!
« Letzte Änderung: 25.03.2004, 11:51 von Kaptein »

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4412
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #4 am: 25.03.2004, 15:55 »
Hallo Kaptein,

ich nehme an, Deine Erfahrung aus dem Killeen's stammt von eurer Tour im September? Dann war ich nämlich fast zur gleichen Zeit zweimal dort. Deine Erfahrungen kann ich jedoch ganz und gar nicht teilen. Einige Touristen waren da sicherlich, ein deutscher Kellner ist mir aber dort nicht über den Weg gelaufen. Das war bestimmt ein (Stamm-) Gast, der mal einen Abend ausgeholfen hat.

Bei meinen Besuchen im letzten September/Oktober war das Killeen's eher ruhig, kein Wunder so spät in der Saison. Leider haben wir auch keinen der 3 Abende in der Woche erwischt wo noch Live-Musik war (von Mai bis Mitte September ist täglich Live-Musik). Trotzdem war es sehr gemütlich, wir haben in Ruhe ein paar Bierchen getrunken, mit dem Wirt geschwätzt und in den obligatorischen Fotoalben geblättert.

Ich gebe Dir recht, dass nicht jeden Abend dort was los ist. Aber wehe wenn..;). Man muss einfach immer wieder dort vorbeischauen, früher oder später erwischt man schon einen richtig guten Abend. Das gilt übrigens für fast alle Pubs....

Deinen Vorschlag mit der Pubkarte habe ich mal auf meine Liste aufgenommen. Wenn hier genügend aussagekräftige Beschreibungen zusammenkommen, mache ich sowas im Laufe der Saison mal fertig.

Gruß Stevie

Offline docholyday

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 350
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #5 am: 09.06.2004, 13:12 »
Was wir ganz knuffig fanden war das Ortspub in Knockvicar. Der Wirt und seine Frau dürften zusammen ca 160-170 Jahre auf dem Buckel haben. Wir wurden erst einmal mit der Frage begrüßt, wo wir denn herkämen und bekamen dann so ca 3-4 kg Gästebücher vorgelegt. Damit das Lesen mit so trocken ist, gabs als Zugabe och ein Karamellbonbon.Die Einrichtung ist so ca 50 Jahre als, also wie meine Kinder sagen würden: geil kultig.
Nebenbei Manfred's restaurant hat Dienstags Ruhetag.

Offline gutti

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 32
  • Ich liebe dieses Forum! (Doppelt unterstrichen!!)
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #6 am: 16.06.2004, 21:23 »
Das Pub am Coosan Point gegenüber von Waveline/Quigley's Marina bietet jetzt auch selbst Pubfood an. Hat vor kurzem einen Koch eingestellt...

Den Tipp geb ich von Norbert weiter, selbst die Mitarbeiterinnen in der Marina wussten es noch nicht.

Wir haben Burger und Fish+Chips gegessen. Geschmeckt hat es ausgezeichnet!

Michael

Offline Wolf

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 201
  • Ich verspreche nichts und das halte ich auch
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #7 am: 06.07.2004, 12:28 »
Habe gerade diesen Thread mal von anfang an gelesen und muß nun noch etwas zu Killeens loswerden. Nach unseren Erfahrungen ist der Pub tagsüber nie besonders voll, es sei denn ein Touristenbagger steht vor der Tür, damit die Rundreisenden, fast immer von Clonmacnoise kommend, noch einige Andenken kaufen können. Die Musik beginnt nie vor p.m. 9.00 Uhr. Beginnt heisst, der oder die Musiker beginnen ihre Anlage aufzubauen. Ca. eine halbe Stunde später gibst Musik. Die Einheimischen kommen so kurz vor neun. Daher ist es ratsam noch etwas früher da zu sein, eines akzeptablen Platzes wegen. Einem gelungenen weiteren Abend steht dann nichts im Weg.

Alles Gute vom Ennepestrand.
Wolf
Der Computer kann alles.
Aber sonst nichts

Offline Rüdiger Steinacher

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 443
  • Ein Besuch meiner Website lohnt sich eventuell
    • Kapitäns Handbuch
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #8 am: 13.10.2004, 11:46 »
Was wir ganz knuffig fanden war das Ortspub in Knockvicar. Der Wirt und seine Frau dürften zusammen ca 160-170 Jahre auf dem Buckel haben. Wir wurden erst einmal mit der Frage begrüßt, wo wir denn herkämen und bekamen dann so ca 3-4 kg Gästebücher vorgelegt. Damit das Lesen mit so trocken ist, gabs als Zugabe och ein Karamellbonbon.Die Einrichtung ist so ca 50 Jahre als, also wie meine Kinder sagen würden: geil kultig.
Nebenbei Manfred's restaurant hat Dienstags Ruhetag.

 ;DLieber Doc,
Sie waren in Cootehall im Pub "Jim Henry's". Nicht in Knockvicar. Über diesen Pub wollten schon andere Leser etwas wissen, z.B. worin das Geheimnis dieses alten Pubs besteht. Dies ist einer der ältesten Pubs in der Region und hatte Kultcharakter bei der Shannon Boat Rally und Gründern der IWAI (Oberst Dr. Harry Rice, Dr. V. Delany, Ian Bath und Ruth De-lany (Hearth), etc.). Im Shannon Guide II © finden Sie eine Liste mit allen aktuellen Pubs. Im Übrigen ist die Liste von Udo Vogel eine ausgezeichnete Empfehlung und die beste Zusammenstellung die ich bisher sah. Nur bei Portumna bin ich anderer Meinung: "Ferry" ist ein sehr origineller Pub (Geheimtip). Man kommt sich vor wie in Mary's Wohnzimmer (Mary ist die Besitzerin und hat ein Klavier). Von der ESL Marina über die Drehbrücke und direkt dahinter auf der rechten Straßenseite liegt der Pub. Man muß auch die irische Pubkultur kennen. Wenn "Singing Pub" angeschrieben ist, konnte jeder einen Song oder eine Ballade "zum Besten geben", dort gibt (gab) es auch echte Sessions. Der Pub war das Wohnzimmer der Iren indem es keine sozialen Unterschiede gab. Ein richtiger Pub (Public House) ist auch ein kleines Museum und eine Nachrichtenzentrale. Gruß RJS

Offline ukmueller

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 831
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #9 am: 17.04.2005, 21:06 »
Hallo an die Shannon Pub Experten,

an verschiedenen Stellen habe ich negatives ueber den Pub in Tarmonberry gegenueber Keenan's gelesen. Nicht gerade die lieblichste Athmosphaere, Einrichtung bei Keenan's ist sicherlich schoener. Mag alles stimmen aber ich habe dort dreimal an Sonntagabenden (man landet ja fast automatisch dort wenn man Sonntag morgens von Carrick die Tour beginnt) eine tolle Stimmung mit Livemusik erlebt.

Eimal war es ein irischer Balladier den wir schon mal auf einem Irish Festival in Newport, Rhode Island, USA getroffen hatten.  Nach dem offiziellen Schluss (last call, please) wurde die Tuer zugemacht und ca. 15 Iren, wir 4 Amis und der Saenger blieben noch mehrere Stunden dort. Er hat a cappella dann etliche Irish Laments vorgetragen die zu einem allgemeinen Traenenerguss fuehrten. Vielleicht waren es auch nur die zahlreichen Schnaepse (Black Bush war bald alle, dann der regulaere Bushmills, dann war noch Jamison da)

Ist natuerlich immer ein bisschen Glueck aber wir scheinen in Irland haeufig unter einem guten Stern zu wandeln. Drum fahrn wir ja jedes Jahr wieder hin.

Kann mir uebrigen jemand sagen ob's bei Keenan's irgendwann auch Musik gibt. Vor ca 8 Jahren waren wir mal Dienstags in einer sehr schoene Session gelandet. Damals war es wohl jeden Dienstag.

Beste Gruesse aus Neu England
Uve
....and may I die in Ireland.

Offline Sven vom Festland

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 283
  • In der Ruhe liegt die Kraft
    • Unsere bescheidene Homepage
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #10 am: 23.05.2005, 18:57 »
Hallo Pub Besucher,
der Pub in Roosky ist nicht abgebrannt, sondern nur zu, da die neuseeländischen Betreiber wieder in Ihre alte Heimat zurück sind. Das ganze Gelände mit dem großen grauen Haus am Fluß soll aber schon verkauft sein und in eine Ferienanlage umgebaut werden :o
Die Hilltop Bar in Killglass ist geschlossen, nicht daß einer den weiten Weg umsonst auf sich nimmt. Dann lieber nach Grange in den Silver Eel Pub, der hat noch offen. Übrigens soll eine Licence am Shannon mit um die 100 000,-EUR gehandelt werden. deswegen machen viele kleine Pubs zu. :'(
Bei J.J. in Banagher ist alles beim alten, ebenso bei Killeens. Auch das Watersplash in Cootehall ist noch offen. Und natürlich Manfreds Restaurant!
Sven vom Festland
Fortschritt bedeutet, daß wir immer mehr wissen und immer weniger davon haben.

Irishmelie

  • Gast
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #11 am: 30.08.2005, 18:42 »
Hallo lieber Forumler die meinen Eintrag, auch einige  Monate nach dem Letzten, lesen,

sehr schade finde ich, dass  niemand direkt das Larkins Pub in Garrykennedy angesprochen hat.
Es ist ein sehr gemütliches Pub, auch Einheimische Besuchen es, und 2 von 2 mal gute Musik!!!

Einziger Nachteil: sehr kleiner Anleger, aber gerade deshalb gefällt mir es dort so sehr!!!

Liebes Grüßle    

Offline Olli

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 273
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #12 am: 17.12.2006, 23:37 »

--------------------------------------------------------------------------------
Hallo,

Wenn Ihr Pub`s sucht mit vorwiegend Einheimischen dann versucht es mal in Shannonbridge in der Old Luker`s Bar, da sind zu 90% nur Iren zu treffen.Die Bar ist direkt an der Brücke bei diesem verwaisten Touristoffice. Am schönsten sind die Abende im hinteren Kaminzimmer wenn gemeinsam musiziert wird, wenn jemand dahin kommt bitte einen schönen Gruß von OLLI an den Publican John Ryan.


L.G. OLLI

Offline Lutz

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 386
  • ... nie mehr woanders!!!
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #13 am: 18.12.2006, 05:39 »
... und da hab' ich doch auch schon wieder die passenden Bilder dazu, just vom Mai diesen Jahres   ::) !!

Wir wollten erst mal reinschauen, aber bei Annäherung sah es eher nach Baustelle aus, und es lungerten einige wenig vertrauenswürdige Typen   8)  vor dem Eingang herum, sind dann lieber weitergezogen.

Da sieht man mal wieder: Man sollte sich nicht vom Aussehen der Menschen prima vista so sehr beeinflussen lassen, beim nächsten Mal gehen wir bestimmt hinein!!   :D

HAb' ab heute Urlaub, ist das nicht fein  :D  :D  :D  :D  ;)

Liebe Grüße

Lutz
Dr. Lutz U. Bellmann
Duesseldorf

Offline Lutz

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 386
  • ... nie mehr woanders!!!
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #14 am: 18.12.2006, 05:48 »
Na klar, hier kommen dann auch noch die Fotos, gelle!?!?!?!   :-[

Lutz
Dr. Lutz U. Bellmann
Duesseldorf

Offline willupp

  • Global Moderator
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 426
  • Amhrán na b'Fiann
    • Unsere Irland-Reisetagebücher
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #15 am: 18.12.2006, 07:10 »

HAb' ab heute Urlaub, ist das nicht fein  :D  :D  :D  :D  ;)

Liebe Grüße

Lutz

Hi Lutz,

und dann stehst Du so früh auf  ??? ??? ???

Schöne Grüße

Wilhelm
Die Shannon-Fans
Konni & Wilhelm

Offline Anitram

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 676
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #16 am: 18.12.2006, 08:13 »
Wahrscheinlich war er noch gar nicht im Bett! Zur Feier des Tages! Er kann ja ausschlafen  ;D

Schönen Urlaub Lutz!
Gruß
Martina

Offline Lutz

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 386
  • ... nie mehr woanders!!!
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #17 am: 18.12.2006, 11:49 »
Vielen Dank

für die guten Wünsche, tja, das ist ein Phänomen, was mich des öfteren beschleicht, wenn Du raus mußt, möchtest Du Dich gern nochmal   :o  umdrehen und einkuscheln, wenn Du Urlaub hast, bist Du, da nicht allzu spät ins Bett gegangen, putzmunter (werde nach 5-6 Stunden automatisch wach und kann gut raus aus den Federn, senile   :-X  Bettflucht???) und setzt Dich an den PC, um mal   8)  nachzuschauen, was im Forum so los ist ...

Keine Sorge, bin nach meinen frühmorgendliche Aktivitäten dann auch wieder in die Heia, konnte gut nochmal abtauchen ins Schlummerland, und habe dann so gegen 10 Uhr gemütlich gefrühstückt, noch Fragen  ???

Neeeeeee, wat is dat schön ..

Liebe Grüße

Lutz
Dr. Lutz U. Bellmann
Duesseldorf

Offline Panta Rhei

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 701
  • Der Fluss is a Dorf.
    • www.wolfgang-buck.de
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #18 am: 18.12.2006, 11:52 »
Und außerdem ist es sehr lustig, in der Old Lukers Bar Fussball zu schauen. Deutschland-Irland. War ein richtig schöner Spaß. Wir haben so richtig schön hin- und hergelästert. Und die Iren haben uns das 1:0 gar nicht übel genommen, sondern mir auch noch gratuliert. Naja, ich hab mich ja auch 1000mal für unseren Sieg entschuldigt. (Und außerdem kann man mit Iren zusammen wunderbar über die englische Nationalmannschaft - Rooney, Beckham usw - ablästern.)
« Letzte Änderung: 18.12.2006, 11:53 von Panta Rhei »
Ein herzliches Ade aus Oberfranken!
Wolfgang

Offline Ingolf

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 306
  • Leben ohne Irland ist wie Guinness alkoholfrei
    • Homepage - Irland
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #19 am: 01.01.2007, 15:58 »
--------------------------------------------------------------------------------
Hallo,

Wenn Ihr Pub`s sucht mit vorwiegend Einheimischen dann versucht es mal in Shannonbridge in der Old Luker`s Bar, da sind zu 90% nur Iren zu treffen.Die Bar ist direkt an der Brücke bei diesem verwaisten Touristoffice. Am schönsten sind die Abende im hinteren Kaminzimmer wenn gemeinsam musiziert wird, wenn jemand dahin kommt bitte einen schönen Gruß von OLLI an den Publican John Ryan.


L.G. OLLI


Hallo Olli,hab beim stöbern alter Bilder selbigen Pub  (Lukers ) gefunden.Das Bild zeigt den Eigentümer und Dich beim ,,Guinnesszapflehrgang''(ohhgott was ein Wort )
Mfg....Ingolf
Navigation ist wenn man trotzdem ankommt..........  Ingolf K. Hess
http://ingolfhess.de.tl/

Offline Olli

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 273
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #20 am: 02.01.2007, 00:19 »
Hi Ingolf,

hab das Bild gesehen und direkt wieder Heimweh bekommen,war ein schöner Abend mit dir und deiner Crew, viele Grüsse an ALLE



OLLI

Offline stg

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 830
    • Unsere Blogseite
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #21 am: 12.07.2007, 14:54 »
Hallo!

Ganz nett ist auch Jimmy's in Dromod. War zwar seit 2002 nicht mehr dort und der gute alte Jimmy hat ja das zeitliche gesegnet, ich werde aber sicher heuer wieder dort Station machen.

LG Stefan
Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!

Offline Franz

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 362
  • Diese Seiten sind einfach klasse!
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #22 am: 29.05.2008, 13:20 »
.....fällt mir zwar spät ein,aber am
Samstag,den 31.Mai gibt es in Keshcarrigan im Pub auf Backbord in Richtung Dorf Musik.
 
Gruß und Handbreit
Franz
Einen riesen Dank an alle die diese tollen Seiten maßgeblich unterhalten und pflegen.
Informativ,unterhaltsam,zum Träumen einladend um vom grauen Alltag abzuschalten.
Gruß und Dank
Rita und Franz Ophoven

Offline Jochen Pechthold

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 379
  • Irland is mei zweite Heimat!
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #23 am: 26.06.2008, 15:40 »
Hallo Forumfreunde,

In Bangher sind das Vine House und das Royal Shannon Hotel geschlossen, die Lizens des Vine House wurde zurückgegeben (da wird sich nichts mehr tun) und beim Royal Shannon Hotel ist auf absehbarer Zeit nicht mit einer Wiedereröffnung zu rechnen.

Gruß aus Unterfranken

Offline Elegance Linesman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #24 am: 19.01.2009, 22:00 »
Hallo!

Auf der Reisebericht Seite http://www.salzburg-online.at/franz-reisenzan/ findet ihr einige Pubs am Shannon mit Bild und kurzer Beschreibung. Stammt zwar aus 2007, das meiste stimmt aber noch.

Gruß

 :)

Offline Michael Metzner

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 394
  • Das beste Irland-Forum im deutschen Internet!
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #25 am: 20.01.2009, 11:21 »
Hier noch ein recht lustiges Gedicht vom Killeen´s Pub in Shannonbridge:

Bless this Pub

Bless this pub, O Lord, we pray,
keep it open night and day.
Bless the Lager and the Stout,
by the neck or as pared out.
Bless the people here within,
give them Tonic with their Gin.

Bless the Bar helps- either sex,
keep them free from bouncing cheques.
Bless the half´urv, cold or hot,
whether on the slate or not.
Bless the Vodka and the Beer,
Lord, it´s getting awful dear.

Slow me up on Rum and Coke,
when you find I'm getting broke.
Bless me when the going's hard,
reinstate me when I'm barred.
Bless them all now come what may,
and see them home at the dose of day.

Michael  :-*
« Letzte Änderung: 20.01.2009, 11:51 von Michael Metzner »

Offline HJ

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 214
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #26 am: 25.06.2017, 15:08 »
Hallo zusammen,
sind kürzlich zum ersten Mal den River Suck hoch bis Ballinasloe.
Der Schleusenwärter hat uns hier 2 Flyer in die Hand gedrückt.
Eine Empfehlung haben wir getestet.
Gibbons Pillar House Bar & Restaurant.
Und....waren hoch zufrieden.
Unaufdringliche Livemusik. Sehr gutes Preis - Leistungsverhältnis.
Gute Küche. Ein Ort zum verweilen.
Gruß
HJ

Offline shannoncrack

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 20
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #27 am: 19.07.2017, 11:51 »
Frage an Skipper die schon mal in Clondra/Richmond Harbour waren

Bisher sind wir immer durch Tarmonbarry gefahren.......
Unsere Bootstypen waren immer zu breit für den Camlin River und Schleuse.  8)

Plane bereits 2018 (Silver Spray würde passen) und brauche für einen Samstag noch ein Pub mit Livemusik.
Außer dass sich die Fahrt wegen Natur/Romantik und schönem Richmond Harbour lohnt, - möchte ich sicher sein, ob es außer gutes Essen an den Samstagen im "The Richmond Inn", Livemusik gibt. Ist dies so?

Wenn nicht, ankern wir an diesem "Planungstag", - in Lanesborough. Da kennen wir uns aus.
 :D Grüße Erwin
« Letzte Änderung: 19.07.2017, 13:57 von shannoncrack »

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4412
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #28 am: 19.07.2017, 17:48 »
Hallo Erwin,

garantieren kann dir das vermutlich niemand. Da hilft nur 1-2 Tage vorher anzurufen. Die Webseite sagt "There is live entertainment several times a year & for special occasions". Also kein regelmäßiges Programm, wie in Sean's Bar in Athlone, Luker's und Killeen's in Shannonbridge und diversen Pubs in Carrick-on-Shannon.

Gruß Stevie

Offline shannoncrack

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 20
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #29 am: 19.07.2017, 18:29 »
ok. Danke.

Es gibt eben so Stellen, an die man aus unterschiedlichen Gründen nie kommt und immer links oder rechts liegen lässt....

Da wir vom Norden her über Roosky kommen, werde ich trotzdem die Stunde hin, in den River mal einplanen.
Wenn "nix los ist", hauen wir eben wieder ab und tuckern evtl. sogar wieder - ohne Schleusenvorgang zurück.
Oder der Wärter ist vielleicht sogar ohne Wartezeit an der Clondra Lock vor Ort.
Nach Lanesborough wird dann das Tageslicht, schon noch reichen.  ???

 ;) Grüße Erwin

Offline FrankH

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 328
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #30 am: 31.08.2018, 14:09 »
kurze Frage:

gibt es in Coothall noch das Watersplash ?

grüße Frank

ich glaube das hat sich erledigt.... steht zum verkauf das ganze Anwesen....
« Letzte Änderung: 31.08.2018, 14:20 von FrankH »
alles bleibt anders

Offline andiC

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 38
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #31 am: 01.05.2019, 15:07 »
In 18 Tage bin ich wieder da. 1 Woche auf dem Shannon. Mit meiner neuen  Crew werde ich auch in diesem Jahr einige Pubs besuchen und vielleicht neue kennenlernen. Dazu habe ich einige Fragen:
1. Gibt es noch den Lukers in Shannonbridge und ist er noch zu empfehlen? Bei meinen zahlreichen Besuchen wirkte er immer geschlossen, Ziel war eigentlich sowieso das Killeens. Etwas Abwechselung kann aber nicht schaden. Einige Beiträge über Lukers klangen ja sehr positiv.
2. Ziel wird auch in diesem Jahr wieder killglass, gibt es dort einen Pub in der Nähe?
3. Lough Key Forest Park, ist auch dort ein pub zu finden?
Viele Grüße AndiC

Offline Panta Rhei

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 701
  • Der Fluss is a Dorf.
    • www.wolfgang-buck.de
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #32 am: 01.05.2019, 16:00 »
Hallo andiC,

zu Deinen Fragen:

1. Das Lukers wurde in den letzten Jahren verändert. Es ist nicht mehr der etwas angestaubte Pub von vorher, sondern es wurde umgebaut, die Waterfront zum Shannon verglast, ein guter Koch eingestellt. Es hat den Charme ein wenig verloren, aber das Essen soll sehr gut sein. Und es gibt die musealen Nebenräume, in denen der Wirt viele alte schöne Gegenstände aus früheren Pubzeiten gesammelt hat und zugänglich macht. Sehr häufig gute Live Music. Hat auch eine eigene Website lukersbar.com und ist auf Facebook vertreten. Ich würde sagen: Essen: Lukers. Pub: Killeens. Musik: Je nach Abend. Wir wechseln immer ab, einmal Lukers, das andere Mal Killeens.

2. In Kilglass gibt es keinen Pub weit und breit. Da ist Natur. Weiter oben verläuft eine Landstraße. Die führt irgendwo hin.

3. Auch am Lough Key Forest Park gibt es keinen Pub, sondern lediglich eine Cafeteria. Trubel und Halligalli direkt am Park, etwas ruhiger am Rockingham Jetty, noch etwas ruhiger an Drummans Island, wo allerdings in den letzten Jahren leider immer Dauerlieger den Platz besetzt hatten. Viel Spaß!
Ein herzliches Ade aus Oberfranken!
Wolfgang

Viennaboy

  • Gast
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #33 am: 01.05.2019, 16:12 »
Ich würde sagen: Essen: Lukers. Pub: Killeens

Genau so schauts aus!

PS: waren im Oktober im Lukers essen, grossartig. Aber Reservierung in der Primetime empfohlen.

Offline shannoncrack

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 20
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #34 am: 01.05.2019, 17:26 »
Hallo andiC,

3. Auch am Lough Key Forest Park gibt es keinen Pub, sondern lediglich eine Cafeteria. Trubel und Halligalli direkt am Park, etwas ruhiger am Rockingham Jetty, noch etwas ruhiger an Drummans Island, wo allerdings in den letzten Jahren leider immer Dauerlieger den Platz besetzt hatten. Viel Spaß!

……, trotzdem, wer`s am Abend am Key nicht so ruhig möchte, einfach ein Taxi rufen und die etwa 5 KM nach BOYLE rein. Pubs gibt's da genügend und je nach Wochentag auch Livemusik. Oder den Tag am Leisure Park verbringen und zum Übernachten in den anderen Hafen in den Boyle River schippern. Von da aus kann man laufen und in ca. 2 KM, mitten in der Stadt sein. Im Herbst sind wir wieder da und werden dies auch so machen :D

Offline andiC

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 38
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #35 am: 01.05.2019, 20:48 »
Danke für die Tipps :)

Offline Joesy

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 561
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #36 am: 02.05.2019, 08:21 »
Hallo,
es kommt wahrscheinlich auch auf den Musikgeschmack an. Im Killeens finden die trad. Sessions statt, während im Lukers modernere Musik gespielt wird.
Manchmal treten auch berühmte Künstler auf, z.B. spielte Ryan Sheridan (wurde in Deutschland durch Rea Garvey bekannt) auf. Das Essen ist außerdem sehr gut.
Am besten zwischen beiden Pubs switchen.

Liebe Grüße

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4412
Re: Pubs am Shannon
« Antwort #37 am: 03.05.2019, 10:23 »
Im Luker's gibt es oft genug auch trad. irische Musik! Einfach auf der Facebook-Seite nachschauen, da wird immer alles angekündigt: https://www.facebook.com/LukersBarShannonbridge. Da der Sohn des Besitzers sehr gut in der irischen Musikszene vernetzt ist, treten dort auch immer wieder Bands und Musiker auf, die man sonst eher in größeren Hallen in Dublin antrifft. Diese Konzerte sind dann aber meist nicht im Pub, sondern im Club, der im Untergeschoss gebaut wurde und gegen Eintritt. Wer übrigens samstags in Shannonbridge anlegt und auf seine Ruhe Wert legt, sollte den Anleger oberhalb der Brücke wählen oder am unteren Anleger möglichst weit hinten anlegen. Die Musik aus dem Club ist recht gut am Anleger zu hören, weil da außerhalb von Konzerten ständig Leute rein und rauslaufen.

Gruß Stevie