Shannon-Forum

Autor Thema: Revier Erweiterung Ulster Canal  (Gelesen 62522 mal)

Offline Frank & Steffi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1771
  • ... und natürlich unsere drei Kleinen!
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #15 am: 01.05.2015, 20:13 »
Unsere Planung :  ;D

1. Wir fahren nach Irland  8)
2. Wir fahren Boot  :o
...Auuuu Mannnn!  ::) ;D ;D ;D

Zitat
Oh, ich denke, für einige ist das vielleicht was aber je nach Wasserstand variiert es doch sowieso ....  :-\
Und genau dann wird es eben interessant, seinen Tiefgang und die Höhe über Wasserline zu kennen!
Bei normalem Wasserstand reicht die Wassertiefe (nach unten sozusagen...) bzw. die Air-Draft (nach oben...)
doch in der Regel gut aus, aber wenn es eben Niedrig- oder Hochwasser hat, dann ist das schon relevant,
seine Abmessungen "Unten- und Obenrum" zu kennen (und jetzt keine Anzüglichen Kommentare die Herren - Ja!!!).
Sonst nützt einem doch der Schönste "Air-Draft-Gauge" oder die aktuellste Pegelmessung aus dem Internet
gor nüschte!
... und sind wir nicht daheim, dann sind wir auf dem Sonnendeck - oder wenn´s ganz arg regnet auch mal unter Deck ;)

Offline stg

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 830
    • Unsere Blogseite
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #16 am: 01.05.2015, 22:39 »
Hallo Frank, die Emperor hat lt. Haines Seite einen Tiefgang von 1,10m und eine Airdraft von 3,80/3,40m

Wo ich sehr vorsichtig geworden bin ist das Echolot! Stevie und ich sind von Trial Bay nach Tirraroe Konvoi gefahren und hatten tlw. völlig unterschiedliche Messungen.
Es kommt wohl sehr darauf an wie und wohin das Ding schallt.

LG Stefan
Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!

Offline Frank & Steffi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1771
  • ... und natürlich unsere drei Kleinen!
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #17 am: 01.05.2015, 22:49 »
...Dank Dir Stefan!

Das mit dem Sonar ist so eine Sache - da hast Du schon Recht... :P
Weißt Du denn, ob die überhaupt den selben Einbauort hatten - und ob
die jeweils kalibiriert waren (will heißen: was zeigt der Wert am Display
an? Die Wassertiefe ab dem Sensor, oder ab Wasseroberfläche oder gar
ab Unterkante Kiel)...
Für mich wären das zu viele Variablen...
Ich erinnere mich an einen Thread hier im Forum, wo genau das Thema
mal durchgekaut wurde, da hat (ich glaube Sven war es ) jemand geschrieben,
daß Sonare tolle Dinger sind, die zeigen zuverlässig an, wie tief das Wasser
war, an der Stelle, wo man auf den Felsen getroffen ist... :o :P.

Wobei sich (im Profisektor) da schon viel getan hat, die "Goldstandard-Geräte"
können durchaus valide auch voraus scannen und das dann sogar in einer
Echtzeitgrafik darstellen - genial! (habe da mal einen technischen Bericht im
Fernsehn gesehen...)

... Aber das nur am Rande!
Dank Dir nochmals Stefan
und Gruß
Frank :D

P.S. bin schon auf Deinen Erfahrungsbericht mit der neuen Karte gespannt!!! 8)
... und sind wir nicht daheim, dann sind wir auf dem Sonnendeck - oder wenn´s ganz arg regnet auch mal unter Deck ;)

Offline stg

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 830
    • Unsere Blogseite
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #18 am: 02.05.2015, 16:21 »
Zitat
daß Sonare tolle Dinger sind, die zeigen zuverlässig an, wie tief das Wasser
war, an der Stelle, wo man auf den Felsen getroffen ist...
Da stimme ich zu 100% zu. Bei der Einweisung haben wir ein paar Worte über das Ding verloren - es dürfte ziemlich mittschiffs montiert sein.
Auf der GPS Anzeige sieht man die jeweilige Tiefe unter Kiel und man kann auch komplett auf Echolot umschalten und sich ein Bodenprofil auf einer Zeitleiste anzeigen lassen.
Das war teilweise echt spannend - vor allem wir viele "Löcher" es am LLE und auch am Erne gibt.
Shallow Alarm hatte ich 2x, das erste Mal beim Anleger Devenish East und dann nochmal am Anleger Tirraroe.

Fazit1: Beim Ausflug in die Quivvy Waters hatte ich mir selbst eine absolute Deadline bei 60cm unter Kiel fest gelegt. Blöd halt - wenn das dann am Rückweg passiert  ;D
Fazit2: Beim regulären Fahren in den offiziellen Fahrrinnen fährt es sich ohne Echolot definitiv entspannter  ;D. Die Rinnen bei Devenish und auch Inishcorkish sind auch bei normalem Wasserstand alles andere als tief.
Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4408
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #19 am: 03.05.2015, 10:05 »
Fazit2: Beim regulären Fahren in den offiziellen Fahrrinnen fährt es sich ohne Echolot definitiv entspannter  ;D. Die Rinnen bei Devenish und auch Inishcorkish sind auch bei normalem Wasserstand alles andere als tief.

Unentspannt wird es vor allem, wenn die Vermieter das Echolot mit zu großem "offset" kalibrieren. Wir hatten z.B. mit der Inver Queen in der südlichen Umfahrung von Inishcorkish lt. Echolot an vielen Stellen nur noch 50 cm Wasser unter dem Boot. Im Kesh River haben wir vorher mal mit dem Bootshaken "gelotet" und festgestellt, dass das Echolot ca. 40cm weniger anzeigt, als die tatsächliche Wassertiefe unter dem Boot. Das ist vielleicht gut gemeint, weil man die Mieter so vom Befahren der ganz flachen Bereiche abhält, sorgt aber bei unerfahrenen Leuten für den ein oder anderen Streßmoment im regulären Fahrwasser.

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4408
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #20 am: 08.09.2015, 08:49 »
Ich habe jetzt mal einen aktuellen Stand zu den Arbeiten im Finn River erhalten (Quelle: Waterways Ireland):

Die Ausbaggerungen sind zur Zeit in Arbeit und werden bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Dann soll der Finn River durchgehend bis zum Castle Saunderson Estate ein Fahrwasser von mindestens 1,50 m haben. Engpass bleibt dann zunächst noch die begrenzte Höhe der Derrykerrib Bridge. Für die Brücke soll es einen "bypass" geben, der zur Zeit in der finalen Planungs- und Genehmigungsphase ist. Die Ausschreibung der Arbeiten erfolgt im letzten Quartal 2015, die Arbeiten sollen im Januar 2016 beginnen und bis Ende Juni 2016 abgeschlossen sein. Ich denke mal wirklich fertig wird das Ganze nicht vor der Saison 2017.

Gruß Stevie

Offline Sven vom Festland

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 283
  • In der Ruhe liegt die Kraft
    • Unsere bescheidene Homepage
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #21 am: 06.10.2015, 19:31 »
Sind mit einem Inver Duke unterwegs gewesen. Von Verkrautung habe ich gar nichts gesehen. Also kein Problem. Bin vorsichtig gefahren und direkt vor der Brücke habe ich dann gewendet.
Gruß Sven
Sven vom Festland
Fortschritt bedeutet, daß wir immer mehr wissen und immer weniger davon haben.

Offline lisnarick

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 839
  • Don't panic you are in Ireland
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #22 am: 06.10.2015, 19:55 »
Danke Sven, wenn ich die Berichte lese über die Erfahrungen mit den Wassertiefen ( mit Bootshaken oder technisch gemessen) warte ich lieber, bis alles fertig und freigegeben ist. Ich war gerade am 21.9.  (mit einer Noble Duke) bei der Lanesborough jetty, bin aber nach weiteren 300m umgekehrt, bin wohl eher der (über-?)vorsichtige Skippertyp. Lisnarick

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4408
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #23 am: 07.10.2015, 08:36 »
Ich war gerade am 21.9.  (mit einer Noble Duke) bei der Lanesborough jetty,

Da haben wir uns knapp verpasst. Wir waren am 22.09. in Belturbet und auch bei Flynn's. Der Wirt erzählte uns, dass du am Tag vorher dort gewesen bist. Wir kamen eher zufällig darauf, weil er uns die Story von deinem Missgeschick im letzten Jahr erzählt hat.

Gruß Stevie

Offline stg

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 830
    • Unsere Blogseite
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #24 am: 08.10.2015, 10:40 »
Hallo Sven,

das Problem war ja auch nicht die Verkrautung, sondern die stark schwankenden Tiefen. Einmal 4m unterm Kiel und 2m weiter rechts 30cm.
Hat den ein oder anderen Schweißausbruch bei mir erzeugt  ;D

LG Stefan
Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!

Offline Sven vom Festland

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 283
  • In der Ruhe liegt die Kraft
    • Unsere bescheidene Homepage
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #25 am: 08.10.2015, 19:45 »
Das Echolot hatte ich gar nicht an... :P
Sven vom Festland
Fortschritt bedeutet, daß wir immer mehr wissen und immer weniger davon haben.

Offline stg

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 830
    • Unsere Blogseite
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #26 am: 08.10.2015, 21:06 »
Ja, macht weniger Kopfschmerzen.
Aber ohne das Ding wäre ich nicht rein gefahren - ich bin ja nicht der Feind meiner Kaution  ;D
Das Gegenteil von gut - ist gut gemeint!

Offline Frank & Steffi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1771
  • ... und natürlich unsere drei Kleinen!
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #27 am: 28.04.2016, 17:39 »
Ich habe jetzt mal einen aktuellen Stand zu den Arbeiten im Finn River erhalten (Quelle: Waterways Ireland):

Die Ausbaggerungen sind zur Zeit in Arbeit und werden bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Dann soll der Finn River durchgehend bis zum Castle Saunderson Estate ein Fahrwasser von mindestens 1,50 m haben. Engpass bleibt dann zunächst noch die begrenzte Höhe der Derrykerrib Bridge. Für die Brücke soll es einen "bypass" geben, der zur Zeit in der finalen Planungs- und Genehmigungsphase ist. Die Ausschreibung der Arbeiten erfolgt im letzten Quartal 2015, die Arbeiten sollen im Januar 2016 beginnen und bis Ende Juni 2016 abgeschlossen sein. Ich denke mal wirklich fertig wird das Ganze nicht vor der Saison 2017.

Gruß Stevie
Weil ich gerade (durch das Thema GPS-Karten) wieder drangedacht habe:

wie ist denn der aktuelle Stand hier oben am Ende vom Ulster Canal / Finn River?
War diese Saison schon jemand von Euch "erkunden" gewesen?!  ;D 8) :D

Schönen Tag und

viele Grüße

Frank :)
... und sind wir nicht daheim, dann sind wir auf dem Sonnendeck - oder wenn´s ganz arg regnet auch mal unter Deck ;)

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4408
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #28 am: 28.04.2016, 19:37 »
Leider keine Zeit gehabt, ich habe nur mit JP darüber gesprochen. Er meinte bis zur Brücke könne man fahren, der Bypass an der Brücke müsse aber noch gebaut werden. Also dürfte meine ursprüngliche Schätzung "Fertigstellung 2017" nicht ganz daneben liegen. Ich schreibe aber demnächst mal wieder meinem Kontakt bei WI für einen offiziellen Status.

Gruß Stevie

Offline Frank & Steffi

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1771
  • ... und natürlich unsere drei Kleinen!
Re: Revier Erweiterung Ulster Canal
« Antwort #29 am: 28.04.2016, 20:13 »
Leider keine Zeit gehabt, ich habe nur mit JP darüber gesprochen. Er meinte bis zur Brücke könne man fahren, der Bypass an der Brücke müsse aber noch gebaut werden. Also dürfte meine ursprüngliche Schätzung "Fertigstellung 2017" nicht ganz daneben liegen.
...ah sehr schön - es tut sich also tatsächlich etwas!
Und mit Zeitschätzung sind wir doch eh alle sehr vorsichtig in Irland - oder? Ich sage nur
"Mooring Bojen", die sollten doch schon seit x Jahren fertig sein...  ;D Unso schöner dann,
wenn so ein "Bonusprojekt" doch fertiggestellt ist...  :) :) :)

Zitat
...Ich schreibe aber demnächst mal wieder meinem Kontakt bei WI für einen offiziellen Status...
SUPER - danke Dir Stefan!  :D
...bin schon gespannt. 8)
... und sind wir nicht daheim, dann sind wir auf dem Sonnendeck - oder wenn´s ganz arg regnet auch mal unter Deck ;)