Shannon-Forum

Autor Thema: Linssen AC 35  (Gelesen 51952 mal)

Offline Opa Brossi

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 8
Re: Linssen AC 35
« Antwort #75 am: 12.09.2022, 14:55 »
Wir sind am Wochenende nach einer Woche auf der X3 ab Banagher zurück. Ein wirklich schönes Boot, auch wenn im Lauf der Jahre ein paar Kratzer und Beulen zu sehen waren. Was ist uns so aufgefallen? Ja, ein paar Tropfen Kondenswasser am Morgen in den Schlafkabinen. Am Anleger am Strand in Athlone scheint nachts durch das Deckenfenster das Laternenlicht ins Bett der Bugkabine. Wenn es nicht regnet, kann man ein Handtuch als Verdunklung einklemmen.  Der Schmutzwassertank zeigte von Anfang an stur auf leer, weil die Anzeige defekt war. Die Kopfkissen sind so klein, dass sie in die Ritze am Kopfende reinrutschen. Aber im großen und ganzen waren wir mit der Linssen sehr zufrieden. Das Boot lag selbst bei Wellengang auf dem See sehr gut und war leicht zu steuern. Mit Bug- und Heckstrahl auch sehr beherschbar. Die Übernahme und dann die Übergabe zum Schluß lief sehr zügig und problemlos. Am Vorabend alles erledigt, so dass wir am Abreisetag nur noch Schlüssel und Fernglas wieder abgeben mußten. Auch der Bustransfer von und nach Dublin ging reibungslos.

Offline Ontheernetonight

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 154
Re: Linssen AC 35
« Antwort #76 am: 12.09.2022, 21:29 »
Kondenswasser haben wir auch beim Duke oder King

Offline Pike

  • News-Editor
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1781
  • ich weiß auch nicht alles ;-)
    • Hausboot Irland
Re: Linssen AC 35
« Antwort #77 am: 13.09.2022, 16:00 »
Kondenswasser gibt es auf jedem Boot in jeder Schlafkabine über Nacht immer dann, wenn alle Fenster / Luken geschlossen sind. Einfach immer eine Luke einen Spalt auflassen und gut is.

Offline Ceki

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 10
Re: Linssen AC 35
« Antwort #78 am: 19.09.2022, 19:44 »
Am Anleger am Strand in Athlone scheint nachts durch das Deckenfenster das Laternenlicht ins Bett der Bugkabine. Wenn es nicht regnet, kann man ein Handtuch als Verdunklung einklemmen.

Die Linssen hat für die Luke in der Bugkabine ein Stück Vorhangstoff das man mit vier Druckknöpfen befestigen kann. Dann scheint kein Licht von oben in die Kabine. Hat sich wahrscheinlich in einem der Kästchen versteckt. Fürs nächste mal dann.

LG
Karl

Offline Opa Brossi

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 8
Re: Linssen AC 35
« Antwort #79 am: 06.10.2022, 14:15 »
Super. Danke für den Tipp.

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4498
Re: Linssen AC 35
« Antwort #80 am: 12.10.2022, 10:50 »
Gerade zurück von 10 Tagen auf der Linssen 35.0 (es war die X2): In der Bugkabine gibt es definitiv ein Stück Vorhangstoff mit 4 Drucknöpfen. Lag bei uns seitlich auf der Ablage. Das Boot entwickelt aufgrund des Stahlrumpfes geringfügig mehr Kondensfeuchtigkeit. Wie Sven schon schrieb, kann man das vermeiden, indem man ein Fenster einen Spalt geöffnet lässt.

Die Heizung am Steuerstand funktioniert mit der Abwärme des Motors. Das ist aber kein Nachteil, sondern ein großer Vorteil. Die üblichen Diesel-Warmluftheizungen schaffen es in der Regel nicht, die Flybridge sinnvoll mit Warmluft zu versorgen. Dafür ist der Weg einfach zu weit. Die Heizung auf der Linssen sorgt nach wenigen Minuten Motorlauf dafür, dass der Skipper es schön warm hat.

Warmwasser: Wer morgens duschen möchte, sucht sich einen Anleger mit Landstrom und schaltet den "Immersion Heater" ein. Der heizt das Wasser elektrisch auf.

Eierbecher lagen übrigens 6 Stück in der Besteckschublade.

Was man bei dem Boot, neben den hervorragenden Fahreigenschaften, hervorheben muss, ist der absolut ruhige und vibrationsfreie Motorlauf. Bei 1.500 bis 1.600 Touren hört man die Maschine fast gar nicht. Dann hat die Linssen eine perfekte Rundumsicht vom Steuerstand. Die großen, etwas nach vorne versetzten Scheiben stehen etwas steiler und haben große Scheibenwischer. Dadurch hat man bei Regen kaum Wasser auf den Scheiben. Nicht zuletzt ist der Verbrauch sehr angenehm. Wir haben bei den genannten 1.500 bis 1.600 Touren über die gesamte Reise 4,3 Liter Diesel pro Betriebsstunde verbraucht. Damit läuft das Boot oca. 9-11 km/h.

Gruß Stevie

Offline Opa Brossi

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 8
Re: Linssen AC 35
« Antwort #81 am: 01.11.2022, 16:03 »
Ja, Eierbecher waren da!  :D Wein und Whiskey haben wir aus Tassen getrunken. Davon gab es reichlich, aber keine Gläser!  :D Wichtig ist nicht die Form, sondern der Inhalt.
Prost


Offline bádoir

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 2866
  • Irland sehen- und leben!
    • http://www.dazukommichn.ie
Re: Linssen AC 35
« Antwort #82 am: 02.11.2022, 06:23 »
Whiskey haben wir aus Tassen getrunken.

 :o    Ähem...... Whiskey haben wir aus Eierbechern getrunken.
Habe mir sogar so ein Exemplar für daheim besorgt. Ist so eine schöne Erinnerung.
« Letzte Änderung: 03.11.2022, 08:40 von bádoir »

Offline Manni59

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1010
  • Ireland 4 ever
Re: Linssen AC 35
« Antwort #83 am: 02.11.2022, 07:03 »
Aus diesen Eierbechern haben wir auch immer unseren Whiskey getrunken. Für den Kapitän gab es sogar einen größeren, also für mich. ;D
Gruß Manni

Offline Moni

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 546
Re: Linssen AC 35
« Antwort #84 am: 03.11.2022, 12:49 »
Ok, Whiskey aus Eierbechern trinken - warum nicht? Was mich wundert ist, dass es auf der Linssen keine Glaeser gab. Ich bin immer auf der kleinen Carlow gefahren aber selbst auf der gab es neben Tassen und Eierbechern auch Glaeser. Am Platz kann's also nicht liegen. Aber vielleicht konnten die Vormieter die ja brauchen, wer weiss ::).
Gruss,
Moni

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4498
Re: Linssen AC 35
« Antwort #85 am: 05.11.2022, 11:00 »
Ja, Eierbecher waren da!  :D Wein und Whiskey haben wir aus Tassen getrunken. Davon gab es reichlich, aber keine Gläser!  :D Wichtig ist nicht die Form, sondern der Inhalt.
Prost

An der Treppe zur Heckkabine ist links unter der Sitzgruppe eine Schublade. Die ist voll mit Gläsern aller Art, auch Whiskey-Gläsern. Nur Guinnes-Gläser passen da nicht rein, die haben wir im Pub besorgt und in den Schrank gestellt.

Gruß Stevie
« Letzte Änderung: 05.11.2022, 11:05 von Stevie »