Shannon-Forum

Autor Thema: Shannon oder Erne  (Gelesen 318 mal)

Offline andiC

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 40
Shannon oder Erne
« am: 02.11.2022, 19:49 »
Hallo, endlich ist es wieder soweit, Mai 2023, eine Woche. Was empfehlt  ihr? Erne oder Shannon, Carrick nach Banagher oder Bellanaleck? Wie ist die Pubsituation? Gibt es genug Pubs am Erne? Ich freue mich auf eure Meinung.

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1786
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Re: Shannon oder Erne
« Antwort #1 am: 03.11.2022, 10:54 »
Hi Andi, Pubs gibt es mehr am Shannon. Der Erne ist aber meiner Meinung nach das weitaus schönere Revier.
Außerdem würdet Ihr von Carricknaus den SEW durchfahren, xer auch seine (großen) Reize hat.
Pubs im SEW in Ballinamore und Ballyconnell.
Dann in Belturbet, Carrybridge, Bellanaleck, Enniskillen.

Wie lange fahrt Ihr überhaupt? 1 Woche, 10 Tage oder 14 Tage?
Und fahrt Ihr Oneway oder Hin und Zuruck?
Bei Oneway schafft Ihr es in einer Woche auch bis Belleek ganz im Norden. Dort mit dem Taxi zur sehenswerten Bucht am Atlantik in Rossnowlagh und im Smugglers Creek Pub Essen und Trinken.
Kann die Tour nur empfehlen.
paolo
Infos zu mir - gibt's hier:
https://www.paolo.de

Offline Moni

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 546
Re: Shannon oder Erne
« Antwort #2 am: 03.11.2022, 12:40 »
Hi Andi,
gibt es das ueberhaupt - genuegend Pubs ;)? Die Pubdichte ist am Shannon hoeher, aber auch mein Lieblingsrevier ist der Erne. Ich finde es einfach abwechslungsreicher, kreuz und quer durch diese Inselwelt zu schippern als einen Fluss entlang. Aber das muss jeder fuer sich entscheiden. Da macht Irland es einem nicht leicht. Ihr koennt ja wiederkommen; wir haben hier mehrere hundert Kilometer Wasserwege, die es zu erkunden gilt.

Ich darf Paolos Publiste noch ergaenzen: Lusty Beg, Kesh und Knockninny (Oeffnungszeiten checken). Das Smugler's Creek Inn hat mir auch immer gut gefallen. Das Essen ist gut und der Ausblick auf die Donegal Bay ist einfach grandios; das Pub steht direkt an der Steilkueste. Auch hier gilt: Oeffnungszeiten online checken.
Ich wuensche viel Vorfreude bei der Planung.
Gruss,
Moni


Offline andiC

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 40
Re: Shannon oder Erne
« Antwort #3 am: 04.11.2022, 09:33 »
Hallo, danke schonmal für eure Antworten. Fest steht, wir fahren mit der Fermanagh, da schon viele Routen ausgebucht sind, stehen uns nur wenige Alternativen zur Verfügung. 1 Woche von Carrick nach Carrick, eine Woche Bellananeck nach Bellananeck, eine Einwegtour Carrick nach Banagher oder andersrum. Der SEW fällt damit raus ( Schleusenanzahl). Ich war schon öfters auf den irischen Binnengewässern und liebe alle Strecken. Das letzte mal auf dem Erne ist allerdings schon einige Jahre her, darum die Frage nach der Pubsituation.

Offline RDAG

  • Verified User
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 15
  • Eigentlich ... a lovely day for a ....
Re: Shannon oder Erne
« Antwort #4 am: 04.11.2022, 09:58 »
Hi Andi,

Nein, der SEW ist grds. nicht ausgeschlossen, sofern Du nicht die One-Way-Bootsmiete wählst.
Der SEW kann pro Richtung in 2 Tagen ohne zu rasen gefahren werden - drei Tage sind aber besser, dann hat man weniger Motorstunden pro Tag.

Bsp aus diesem Herbst: wir, 3 Erwachsene, die auch je das Boot steuern können sind in 2,5 Tagen von Aghinver über Enniskillen zum Einkaufen und Pub (1te Nacht) am nächsten Tag rein in des SEW bis Haughtons Shore (2te Nacht) und am nächsten Tag bis CoS. Nie gerast, dafür allerdings etliche Motorstunden pro Tag; Achtung nur pro Tag, die Summe für die Gesamtstrecke ist gleich. Für den Rückweg brauchten wir nur für den SEW alleine 3 Tage.

Übrigens es gibt noch mehr Pubs als Paolo und Moni genannt haben:
Eingang des SEWs in Leitrim Village,
Neben der Kilclare 3er Schleuse mit angeschlossenem Mini-Shop,
alternativ 3-4km weiter Keshcarrigan - wobei wenn es keine Musi im Gerties gibt, dann doch lieber der Pub bei Kilclare (weniger Fußweg).
Auf dem Erne: Windmill (Öffnungszeiten) und ich glaube Kesh und Lusty Beg sind bereits genannt (letzteres fahre ich immer wieder gerne an).
Des weiteren die großen, teuren Hotel vor oder hinter Enniskillen. Insbesondere das Lough Erne Ressort soll kundenfreundlicher geworden - ich habe im letzten Urlaub von 2 Boots-Crews positive Rückmeldungen erhalten. Da wären neben dem Loug Erne Ressort das Manor House und das Killyhevlin. Die Bierpreise sind häufig nicht wirklich viel teurer als im Pub.

Sprich wir waren auf unserem einwöchigen Trip genau 2 Abende ohne Pub (Haughtons Shore und letzte Nacht vor Bootsrückgabe in Aghinver) ... solange Du genug Essen und Getränke im Kühlschrank hast, dann könnte man sogar ganz auf Pubs und Restaurants verzichten - macht aber weniger Spaß.

Gruß Reiner


Hallo, danke schonmal für eure Antworten. Fest steht, wir fahren mit der Fermanagh, da schon viele Routen ausgebucht sind, stehen uns nur wenige Alternativen zur Verfügung. 1 Woche von Carrick nach Carrick, eine Woche Bellananeck nach Bellananeck, eine Einwegtour Carrick nach Banagher oder andersrum. Der SEW fällt damit raus ( Schleusenanzahl). Ich war schon öfters auf den irischen Binnengewässern und liebe alle Strecken. Das letzte mal auf dem Erne ist allerdings schon einige Jahre her, darum die Frage nach der Pubsituation.