Shannon-Forum

Autor Thema: Ist eine Buchung bei Ryanair ein Fehler?  (Gelesen 1013 mal)

Offline pikeonthefly

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 15
  • Go bhfillead go hÉirinn go brách
Ist eine Buchung bei Ryanair ein Fehler?
« am: 21.11.2022, 09:46 »
Hallo Jungs und Mädels!

Ich habe diesmal schweren Herzens einen Ryanair Flug Wien-Dublin und retour gebucht.
Bisher konnte ich das erfolgreich vermeiden, aber nachdem ich zur Zeit nicht mit meiner besseren Hälfte zu zweit nach Irland fliege, sondern das Kleinkindbedingt zur Zeit klassischer Männerurlaub ist, und ich somit für 4 weitere buche und organisiere, und deshalb auch über deren Geld Entscheidungen treffen muss, wurde es diesmal ein Flug mit O`leary.
Auch wegen der ausgezeichneten Flugzeiten und der einzigen Möglichkeit an diesen Tagen direkt zu fliegen.
Die Zwischenlandung mit umsteigerei ist doch eher stressig und kostet auch Geld, und vor allem wertvolle Urlaubszeit.
Ich meine preislich ist es recht egal wenn man bei Ryanair mal Gepäck dazu bucht, und die Zusatzleistungen um auf das Paket eines Standard Fluges bei einer seriösen Airline zu kommen.
Was mir Sorgen macht ist wenn etwas daneben geht. Nachdem mir hier kein Reisebüro einen RyanAir Flug bucht muss ich mich dann ja selbst drum kümmern.

Hat jemand Erfahrungen damit? Kommt das Gepäck auch verlässlich an?
War es für den Fall der Fälle vernünftig das Priority Paket mit Versicherungsschutz und Entschädigung zu buchen?

Habe ich für 5 Leute damit den Urlaub der Verdammnis Preisgegeben?


PS: Hat jemand Erfahrung damit Angelruten per Post zur Marina zu schicken? (SilverLine)

Danke für die Antworten - sollten welche kommen
They say the pike is the poor mans salmon - let them

Offline Joesy

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 580
Re: Ist eine Buchung bei Ryanair ein Fehler?
« Antwort #1 am: 21.11.2022, 22:08 »
Hallo,

da ich oft nach Kerry geflogen bin und Ryan Air ab Hahn die einzige Möglichkeit ist, bin ich in den letzten 10 Jahren 10x mit O’Leary geflogen. Übrigens immer pünktlich und mein Gepäck kam auch jedesmal mit.
Habe bisher keine schlechte Erfahrung gemacht. Jedoch solltest Du die Maße und Gewichte Deines Gepäcks und Handgepäcks gut kontrollieren. Ansonsten wird es teuer.
Guten Flug!
Joesy

Offline kaddl18

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 41
Re: Ist eine Buchung bei Ryanair ein Fehler?
« Antwort #2 am: 22.11.2022, 07:28 »
Hallo,

uns ging es diesmal ähnlich. Von Nürnberg aus ist Ryanair der einzige Anbieter, der direkt fliegt.

Ansonsten müsste man in Paris oder Amsterdam umsteigen, was auch nicht optimal ist. So, haben wir uns für Ryainair entschieden und nehmen sogar die "tolle" Abflugzeit von 23:10 Uhr in Kauf.

Wir sind allerdings schon diverse Male mit Ryanair geflogen und ich kann nichts Negatives berichten. Immer pünktlich...

Das Einzige ist, dass es in den Maschinen recht eng bestuhlt ist. Wir haben daher mal die erste Reihe reserviert  ;D.

Gruß kaddl

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1790
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Re: Ist eine Buchung bei Ryanair ein Fehler?
« Antwort #3 am: 22.11.2022, 23:17 »
Na ja, du kommst von A nach B. Ansonsten ist Ryanair a pain in the ass  8)
Infos zu mir - gibt's hier:
https://www.paolo.de

Offline Floh

  • Verified User
  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 266
Re: Ist eine Buchung bei Ryanair ein Fehler?
« Antwort #4 am: 23.11.2022, 15:34 »
Servus,

ich bin 2019 zweimal München-Dublin direkt und retour geflogen. Nur mit Handgepäck, kann also keine Aussage zu evtl. verlorenem Gepäck machen.

Bestuhlung kann ich bestätigen (1,90m), ist recht eng  :(

Immer pünktlich und mit Priority kein langes lästiges Warteschlange stehen  8)

Gruß
Floh

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4506
Re: Ist eine Buchung bei Ryanair ein Fehler?
« Antwort #5 am: 24.11.2022, 11:14 »
Ryanair war im letzten Sommer die Airline mit den wenigsten Stornierungen. Das liegt auch daran, dass die oft von kleineren Airports fliegen. Gepäckverlust ist bei Ryanair recht unwahrscheinlich, da ausschließlich Punkt-zu-Punkt Verbindungen angeboten wurden. Wenn man sich an die Regeln hält und das Gepäck den vorgegebenen Maßen und Gewichten entspricht, gibt es normalerweise keine Probleme. Die Bestuhlung ist eng, aber das ist bei anderen auch so.

Letztens bin ich mit Lufthansa von Dublin nach München geflogen und da kam eine 26 Jahre alte A319, mit einer vergleichbar engen Bestuhlung. Wer das vermeiden will, fliegt Eurowings im Smart-Tarif und bucht Sitzplätze in den ersten Reihen hinzu (kann auch nach hinten losgehen, wenn ein Flieger von Avion Express eingesetzt wird).
Bei Ryanair gibt es mehr Platz nur ganz vorne oder am Notausgang. In Reihe 1 ist der meiste Platz auf der linken Seite, da vor der Tür keine Abtrennung verbaut ist.

Womit man bei Rynair allerdings rechnen muss, sind Flugzeitenänderungen. Die optimieren ständig ihren Flugplan und bei langfristig gebuchten Flügen kann es erhebliche Änderungen geben. Wenn einem die neue Flugzeit nicht passt, bekommt man zwar problemlos das Geld zurück, dafür hat man aber dann noch keinen passenden und bezahlbaren Flug.

Gruß Stevie

Offline paolo

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 1790
    • die unglaublichen Erlebnisse eines Bootfahrers
Re: Ist eine Buchung bei Ryanair ein Fehler?
« Antwort #6 am: 25.11.2022, 01:35 »
Hört sich ja alles nett an und bei einem 1,5/2 Stunden Flug auch alles hinnehmbar.
Ich bin aber mal mit Ryanair nach Lanzarote und zurück geflogen.
In nicht verstellbaren, engen Hartschalensitzen ohne Polster.
Beinfreiheit nur für Kinder bis max 10 Jahren bzw. Körpergröße max 140cm.
Und während des gesamten vierstündigen Flugs kamen alle 10-15 Minuten völlig gestresste Flugbgleiter, sorry, *innen vorbei und wollten dir irgendwas zum käuflichen Erwerb anbieten.
Von Freundlichkeit keine Spur, eher Nötigung.

Ich bleibe dabei: Ryanair is a pain in the ass.

Um nach Irland zu kommen, würde ich aber trotzdem wieder mit denen fliegen.
Aber auch nur nach Irland.
Und nur, wenns nicht anders geht  ;D ;D ;D
Infos zu mir - gibt's hier:
https://www.paolo.de

Offline Klaus

  • Verified User
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 804
Re: Ist eine Buchung bei Ryanair ein Fehler?
« Antwort #7 am: 25.11.2022, 09:14 »
Wenn Ryan ein PITA ist, was ist dann Aer Lingus? Seit Pfingsten versuche ich für einen zerstörten Koffer etwas zu bekommen. Deren Politik ist Aussitzen.
Das Geld ist wohl weg - mein Rechtsanwalt sagt: Keine Chance.

Gruß,
Klaus

Offline pikeonthefly

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 15
  • Go bhfillead go hÉirinn go brách
Re: Ist eine Buchung bei Ryanair ein Fehler?
« Antwort #8 am: 12.12.2022, 21:58 »
Dann danke ich euch jedenfalls allen für die Antworten.
Das beruhigt mich durchaus.
Und die Flugzeiten sind in unserem Fall sogar optimal.
They say the pike is the poor mans salmon - let them

Offline Stevie

  • Administrator
  • VIP Member
  • *****
  • Beiträge: 4506
Re: Ist eine Buchung bei Ryanair ein Fehler?
« Antwort #9 am: 15.12.2022, 09:48 »
Wenn Ryan ein PITA ist, was ist dann Aer Lingus? Seit Pfingsten versuche ich für einen zerstörten Koffer etwas zu bekommen. Deren Politik ist Aussitzen.
Das Geld ist wohl weg - mein Rechtsanwalt sagt: Keine Chance.

Auch wenn es leicht off-topic ist, mal eine aktuelle Erfahrung dazu: Kunden von uns sind am 10.09. in Dublin gestrandet, weil Aer Lingus einen kompletten IT-Ausfall hatte und alle Flüge am Nachmittag und Abend gestrichen waren. Selbst die Webseite war down und telefonisch oder am Airport konnte man mangels funktionierender Computer nichts machen. Ich habe in einem ersten Schritt für die Kunden (Gruppe aus 6 Personen) 960 Euro Hotelkosten, 60 Euro Taxi und (ohne Belege) 240 Euro Verpflegung geltend gemacht.

Das Ganze hat zwar 2 Monate gedauert, aber Aer Lingus hat das Hotel und Taxi bezahlt und freiwillig EUR 1.500,- (=EUR 250,- je Person) lt. EU-Fluggastrechte-Verordnung, zur Verrechnung mit Verpflegungskosten und allen anderen Aufwendungen, die nicht Übernachtung und Transport waren. Jetzt fehlt noch die Erstattung des Flugpreises, wegen Storno, aber das ist der unstrittige Teil des Ganzen.

Klaus: Wenn du magst, starte ich für dich da nochmal einen Versuch. Dazu brauche ich die Vorgangsnummer der Reklamation, die Buchungsbestätigung eures Fluges, eine Kopie des Gepäckabschnittes und den kompletten bisher geführten Schriftverkehr. Das wäre echt das erste Mal, dass Aer Lingus nichts anbietet. Wenn du das mit einem Anwalt machen willst, kontaktiere mal https://www.drboese.de. Der ist u.a. auf Fluggastrechte spezialisiert und gibt eine kostenlose Ersteinschätzung.

Gruß Stevie